Outdoor Tipp: Radtour auf dem Nahe-Radweg

Nahe-Radweg Naheland Radtour Rheinland-Pfalz

[Werbung] Der Nahe-Radweg führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft. Hügelige Weinberge wechseln sich ab mit steilen Felswänden, schattigen Wäldern und weiten Feldern.

.

Outdoor-Tipp: Radtour auf dem Nahe-Radweg

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Naheland Touristik entstanden, deshalb habe ich ihn mit „Werbung“ gekennzeichnet.

Der Nahe-Radweg erschließt auf einer Strecke von 128 km eine sehr vielseitige Flusslandschaft zwischen Hunsrück und Pfälzer Bergland im Südwesten Deutschlands. Die Nahe ist weitgehend Natur belassen und gerade deshalb für Urlauber und Outdoor-Begeisterte, die gerne wandern und radfahren, bestens geeignet. Ich bin den Teilabschnitt zwischen Idar-Oberstein und Bad Kreuznach abgefahren und zeige dir Fotos von dieser Tour. Man fährt quasi immer der Nase… äh, Nahe lang. 🙂

Idar-Oberstein Nahe-Radweg Naheland Radtour Rheinland-Pfalz

Der Startpunkt meiner Radtour ist die schöne Stadt Idar-Oberstein, die u.a. für Edelsteine, ihre Felsenkirche (siehe Foto) und das historische Fachwerkstädtchen Herrstein bekannt ist. Von hier aus ist es nicht weit bis zum Nationalpark Hunsrück-Hochwald, dem Saar-Hunsrück-Steig und den Traumschleifen Saar-Hunsrück.

Nahe-Radweg Naheland Radtour Rheinland-Pfalz

Ich fahre weiter in nordöstlicher Richtung, durch schattige Wälder und grüne Felder. Der Radweg hat eine gute Qualität, was den Belag und die Beschilderung angeht und die Natur entlang der Strecke ist abwechslungsreich. In Fischbach fahre ich vom Nahe-Radweg ab und erreiche das Besucherbergwerk Fischbach. Hier mache ich eine der regelmäßigen Besuchertouren mit.

Nahe-Radweg: Besucherbergwerk Fischbach

Besucherbergwerk Fischbach

Das Kupferbergwerk ist seit 1975 für Besucher geöffnet und vom 15. bis zum 18. Jahrhundert wurden hier Kupfererze abgebaut und verhüttet. 1986 wurde auch die Kupferschmelze wieder rekonstruiert. Ein Besuch des Bergwerks lohnt sich, denn man kann die riesigen Ausmaße des Abbaus unter Tage bestaunen. Während der Tour erfährt man auch viel Wissenswertes über die Arbeit der Bergarbeiter und über das frühere Leben der Bevölkerung in der Region.

Besucherbergwerk Fischbach

Nicolai Bollenbach (rechts) ist der heutige Betriebsleiter und managt – zusammen mit einem Team aus verschiedenen Mitarbeitern – den heutigen Betrieb. Er lässt sich immer wieder neue Ideen zu spannenden Events und Führungen rund um das Bergwerk einfallen. Auf seiner Facebook-Seite findest du regelmäßig Infos zu den Veranstaltungen.

Freilichtmuseum Bad Sobernheim

Freilichtmuseum Bad Sobernheim

Von Fischbach aus geht die Radtour weiter auf dem Nahe-Radweg über Kirn – hier lohnt sich ebenfalls ein Stop – nach Bad Sobernheim. Es bietet sich ein Besuch im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum Bad Sobernheim an. Historische Häuser und Gebäude wurden Stein für Stein im Freilichtmuseum originalgetreu aufgebaut. Insgesamt 40 Gebäude sind in vier Museumsdörfern zu besichtigen. Sie vermitteln einen lebendigen Eindruck in das vergangene Alltagsleben, weil sie auch originalgetreu eingerichtet sind.

Freilichtmuseum Bad Sobernheim

Idyllische Lage: die kleine Wassermühle Alterkülz im Freilichtmuseum.

Barfußpfad Bad Sobernheim Nahe-Radweg

Wenn man in Bad Sobernheim ist, sollte man auch den Barfußpfad besuchen. Der erste Barfußpfad Deutschlands ist 3500 Meter lang und ein Erlebnis für Groß und Klein. Über Sand und Steine, durch Wasser und Lehm, ein echtes Naturerlebnis. Hier siehst du die Hängebrücke, über die es – natürlich auch barfuß – geht. Was sonst!

Barfußpfad Bad Sobernheim

Wie eine Fußreflexzonenmassage stimuliert der Gang über Rindenmulch und die weiteren Naturmaterialien die Füße. Perfekt geeignet für müde Wander- und Radlerfüße. Danach geht’s zur Fußwaschanlage und dann erfrischt wieder auf den Sattel.

Nahe-Radweg: Bad Münster am Stein

Nahe-Radweg Naheland Radtour Rheinland-Pfalz

Weiter geht es auf dem Nahe-Radweg bis nach Bad Münster am Stein-Ebernburg. Dies ist ein Stadtteil von Bad Kreuznach, der bekannt ist für seine beeindruckende Felsenlandschaft (darunter Rheingrafenstein und Rotenfels), die Ebernburg, die Salinenlandschaft und der größten Dichte von Gradierwerken in Deutschland.

Bad Münster am Stein Nahe-Radweg Naheland Radtour Rheinland-Pfalz

Nicht entgehen lassen sollte man sich auch den Kurpark mit dem historischen Kurmittelbaus. Es zählt mit zu den schönsten Gebäuden im Nahetal und hier kann eine Ausstellung zur Entwicklung der Salzgewinnung sowie den Heilbädern besichtigt werden. Der schöne Kurpark mit seiner Saline ist ebenfalls einen Besuch wert und perfekt für eine Rast.

Nahe-Radweg Naheland Radtour Rheinland-Pfalz

An der Nahe geht es noch einige Kilometer weiter, bis ich gegen Abend schließlich Bad Kreuznach erreiche. Die größte Stadt im Naheland hat sich ihren historischen Charme bewahrt. Bekannt sind die Brückenhäuser (Bild unten), das malerische Klein-Venedig am Ellerbach und die Altstadt mit ihren Cafés und Restaurants. Auch das Schlossparkmuseum lohnt sich!

Bad Kreuznach

Man kann den Nahe-Radweg noch weiter in nordöstlicher Richtung entlang fahren und erreicht nach rund 20 km Bingen am Rhein. Bingen ist auf jeden Fall auch eine Reise wert!

Landhotel Kauzenberg

Übernachtungstipp

Ich habe während meiner Reise in die Nahe-Region im Landhotel Kauzenburg (Foto) in Bad Kreuznach übernachtet. Das Trekking- und Biker-Hotel sowie Seminar- und Tagungshotel ist sehr schön auf dem Kauzenberg gelegen und ein perfekter Ausgangspunkt für Outdoor-Touren und Ausflüge in die Region. Das Frühstücksbüffet ist top!

Touren & Tipps: Fahrräder kann man sich z.B. bei der Gesundheit und Tourismus GmbH Bad Kreuznach ausleihen. Dort erhält man auch weitere Infos und Tipps für die Region.

Mountainbike-Tipp: Wenn man in der Nahe-Region Urlaub machen und sportlich auf dem Bike unterwegs sein möchte, sollte man auch den Flowtrail Stromberg mit einplanen. Er eignet sich auch für einen Tagesausflug, wenn man in der Region wohnt. Mountainbiker reisen natürlich gerne auch von weiter an, um für einen Tag oder ein Wochenende auf dem Flowtrail zu fahren.

Dieser Artikel ist mit der Unterstützung von Naheland Touristik entstanden. Mein Dank geht an Caroline Laura Hahn für die gute Zusammenarbeit. Ich gehe gerne Kooperationen mit Partnern ein, wenn diese thematisch gut zu unserem Blog passen. Meine persönliche Meinung bleibt davon aber unberührt. Gesponserte Kooperationen kennzeichne ich mit „Werbung“. 

Weitere Tipps für ein Outdoor-Wochenende an der Nahe findest du hier: Outdoor-Wochenende an der Nahe. Hast du auch schon mal eine Radtour auf dem Nahe-Radweg gemacht und hast noch Tipps für die Umgebung? Dann hinterlasse hier deinen Kommentar oder schreibe an info@people-abroad.de.

Weitere Artikel über Reiseregionen in Deutschland mit Infos & Tipps für die Reiseplanung findest du hier: Kurzurlaub Deutschland: Reiseziele & Regionen

Werbung / Radtour auf dem Nahe-Radweg #Nahe #Radreise #Radtour #Radweg

Heiko Müller

Ich bin Redakteur, Reiseblogger und Gründer von People Abroad. Verreist du auch so gerne wie ich? Dann haben wir mindestens eine Gemeinsamkeit. Was ich am liebsten unterwegs mache? Mich auf neue Orte, Menschen und Kulturen einlassen. Wandern, biken und laufen. Hinterlasse hier einen Kommentar oder schreibe mir an h.mueller@people-abroad.de. Ich freue mich auf deine Nachricht.
Heiko Müller

2 Antworten zu “Outdoor Tipp: Radtour auf dem Nahe-Radweg

  1. […] von meiner Radtour auf dem Nahe-Radweg findest du hier. In der Region kannst du übrigens auch p... https://www.people-abroad.de/blog/outdoor-wochenende-an-der-nahe
  2. […] der Nahe findest du hier. Eine Tourenbeschreibung von meiner Radtour auf dem Nahe-Radweg findest du ... https://www.people-abroad.de/blog/mountainbiken-in-rheinland-pfalz

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.