Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

badischer weinradweg - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

[Werbung] Der Badische Weinradweg verbindet sieben bekannte Weinbau-Regionen miteinander. Hier findest du Infos & Tipps für die Planung deiner Radtour in der sonnigen Urlaubsregion Baden.

 

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Schwarzwald Tourismus entstanden, deshalb habe ich ihn mit „Werbung“ gekennzeichnet.

Die Kombination aus Radfahren, Weinbergen und Genuss ist schon ziemlich perfekt. So kann man die sportliche Aktivität immer mal wieder unterbrechen, in dem man in einem der zahlreichen Weingüter einkehrt und die edlen Rebsorten der Region verkostet. In diesem Artikel stelle ich dir den südlichen Teil des Radweges vor und gebe dir regionale Tipps für deine Planung.

Der Badische Weinradweg verbindet auf seinen rund 450 km zwischen Basel und Weinheim die badischen Weinregionen Markgräflerland, Kaiserstuhl, Tuniberg, Breisgau, Ortenau, Kraichgau und Badische Bergstraße. Er ist konzipiert mit insgesamt 8 Etappen, die sich jeweils einzeln als Tagestour oder miteinander kombinieren lassen. Die Etappen liste ich am Ende des Artikels auf – jetzt geht’s aber los bzw. auf den Sattel!

Badischer Weinradweg – von Müllheim nach Freiburg

Müllheim im Markgräflerland

badischer weinradweg 1 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Meine erste von drei Tagestouren starte ich an der Touristik Information in Müllheim. Meine Etappe entspricht also nicht exakt der 1. Etappe auf dem Weinradweg, die von Grenzach-Wyhlen bis nach Schallstadt führt. Dafür werde ich von Müllheim nach Freiburg fahren, ich wandle also etwas ab. Müllheim gilt als Weinhauptstadt im Markgräflerland und ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in den Schwarzwald, die Schweiz oder ins benachbarte Elsass. Sehenswürdigkeiten in Müllheim sind u.a. das Markgräfler Museum, die Burgruine Neuenfels, das Mühlenmuseum und die Martinskirche.

Weingut Engler in Müllheim

badischer weinradweg 2 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Auf dem Badischen Weinradweg lassen sich immer wieder gut Weinverkostungen in Weingütern vor Ort einplanen. Direkt in Müllheim gibt es z.B. das Weingut Engler, ein Familienbetrieb mit Tradition. Vom Gutedel über den Riesling und Weißburgunder bis hin zum Grauburgunder reicht die Palette der edlen Rebsorten von Andrea Engler und ihrem Team. Spannend fand ich die Kombination aus Wein & Schokolade, die jeweils geschmacklick aufeinander abgestimmt wird. Sehr lecker!

Restaurant-Tipp: Gasthof Engel

badischer weinradweg 3 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

In unmittelbarer Nähe vom Weingut Engler befindet sich der Gasthof Engel. Serviert wird badische Küche und Weine aus der südlichesten Weinregion Deutschlands. Das gepflegte Viertele kann man auch im Innenhof genießen und zum Gasthof gehört auch ein Hotel mit Übernachtungsmöglichkeit. Zentral gelegen und die Stadt lässt sich gut zu Fuß erkunden.

Weinetiketten-Museum in Zunzingen

badischer weinradweg 4 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Mit dem Rad starte ich von Müllheim aus in Richtung Norden und bin schon nach wenigen Minuten im Ortsteil Zunzingen. Dort besuche ich das Weinetiketten-Museum im Weingut Dr. Schneider. Mehr als 1.200 Exponate gibt es zu bestaunen, das älteste aus dem Jahr 1811. Eine kleine Zeitreise durch die deutsche Weinbaugeschichte. Das Weingut bietet regionale Rebsorten (u.a. Gutedel, Burgunder, Rivaner und Chardonnay) sowie Winzersekte und Edelbrände an.

Das Markgräflerland

badischer weinradweg 32 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Weiter geht die Fahrt, vorbei an Sulzburg, Laufen und Heitersheim in Richtung Staufen. Unterwegs gibt es immer wieder schöne Ausblicke auf die Weinberge und grünen Reben der Region. Mehr Infos über das Markgräflerland findest du übrigens hier.

Staufen im Breisgau

badischer weinradweg 6 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Der nächste Stopp ist die Fauststadt Staufen, die am Fuße des Schwarzwaldes am Ausgang des Münstertals liegt. Hoch oben trohnt die Burgruine Staufen und in den Gassen der Altstadt lässt sich gemütlich schlendern sowie zum Kaffeetrinken oder auf ein Eis einkehren. In den Staufener Gassen wandelte einst der Alchemist und Magier Dr. Faustus, der hier auch von Mephistopheles geholt wurde.

Gastro-Tipp: Weingut Landmann

badischer weinradweg 7 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Nachdem man das Mittelalter-Städchen erkundet hat, bietet sich eine Einkehr im „Weinbrunnen“ vom Weingut Landmann in zentraler Lage in der Hauptstraße an. Im schönen Außenbereich lassen sich regionale Speisen & Bio-Weine des Weinguts von Peter und Judit Landmann genießen. Außerdem hat man einen Blick auf die belebte Straßenszene von Staufen.

badischer weinradweg 8 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Gestärkt geht es wieder auf den Sattel zum letzten Teilstück der Tagestour. Ich lasse die Burgruine Staufen hinter mir und biege ab in die Weinberge, vorbei an Schmidhofen, streife Bad Krozingen – allerdings nur am Rande – und fahre nach Ehrenkirchen.

Das Weinland Breisgau

badischer weinradweg 9 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Unterwegs gibt es immer wieder schöne Ausblicke in die Weinberge. Von Ehrenkirchen geht es weiter nach Schallstadt. Hier ist der Beginn der 2. Etappe vom Badischen Weinradweg. Es gibt zwei verschiedene Varianten für diese Etappe: entweder fährt man westlich über den Kaiserstuhl und Tuniberg nach Riegel oder östlich auf der Breisgauer Route über Denzlingen und Waldkirch. Ich fahre die östliche Route und komme dabei durch Freiburg, wo ich auch übernachte.

Weiter geht es auf dem Radweg, vorbei an Weinreben und am Schneeberg. Schon tauchen die ersten Häuser der Breisgau-Metropole auf, rechtzeitig zur Dämmerung erreiche ich die Altstadt und erblicke dann auch den imposanten Turm des Münsters.

Freiburg im Breisgau

badischer weinradweg 10 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Freiburg lohnt sich immer und zu jeder Jahreszeit für einen Besuch. Das Freiburger Münster, der Schlossberg, der Münstermarkt, die Freiburger Bächle, die sich durch die schöne Altstadt ziehen oder ein Ausflug zum Schauinsland. Freiburg wäre defintiv einen eigenen Artikel wert – weitere Tipps zur Stadt findest du hier. Ich treffe mich gleich noch mit einem Freiburger Bio-Winzer.

Weingut und Brennerei Andreas Dilger

badischer weinradweg 11 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Die Georges-Weine von Andreas Dilger tragen den Namen „Biowein+“ und die Stichworte dazu sind Bodenfruchtbarkeit, Pflanzenvitalität, Artenvielfalt und Klimaverantwortung. Der Winzer hat Räumlichkeiten für Kulturveranstaltungen und Kunstausstellungen, er beliefert regionale Gastronomie- und Tourismusanbieter und hat den Solidarischen Weinberg initiiert.

Restaurant-Tipp: Ganter Brauereiausschank

badischer weinradweg 12 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Das Restautant Ganter Brauereiausschank im „Haus zum Roten Eber“ befindet sich direkt am Münsterplatz. Gute bürgerliche Küche und fein-herbe Biere aus der gleichnamigen Brauerei, die man übrigens auch besichtigen kann, gibt es auf der Karte. Ein gemütliches Gausthaus in einem urigen und historischen Freiburger Gebäude.

Hotel-Tipp: Boutique-Hotel am Stadtgarten

badischer weinradweg 13 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Übernachtet habe ich im Boutique-Hotel am Stadtgarten. Das Hotel bietet helle und moderne Zimmer in ruhiger Lage, ein gutes Frühstück und man ist in wenigen Minuten zu Fuß am Münsterplatz. Das Haus kann ich empfehlen.

Badischer Weinradweg – von Freiburg nach Endingen

badischer weinradweg 14 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Nach dem Frühstück geht es wieder auf den Sattel für die 2. Tagestour. Zuerst in Richtung Norden durch Gundelfingen und Heuweiler und vorbei an Denzlingen bis nach Waldkirch. Das Wetter ist bedeckt, aber das Rad rollt locker auf den flachen Wegen durch den Breisgau. In Waldkirch-Buchholz lege ich den ersten Stopp ein und besuche ein weiteres Weingut auf meiner Route.

Wein- und Sektgut Moosmann

badischer weinradweg 15 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Das Weingut Moosmann baut ihre Weine an den steilen Hängen der Vorbergzone des Schwarzwaldes an, teils auf felsigen Böden, teils auf weichem Löss. Die Palette der Rebsorten reicht von Weißwein Cuvée und Sauvingnon blanc bis hin zu Chardonnay und Muskateller. Die Vinothek lädt zur Verkostung ein und aktuell werden auch online gestreamte Weinproben angeboten. Das Weingut gehört zu einem Zusammenschluss von 13 Winzern, die man unter 13Breisgauer findet.

Meine Fahrt geht weiter von Buchholz aus, vorbei am Sexauer Rebberg bis nach Emmendingen, dem nächsten Stopp.

Emmendingen im Breisgau

badischer weinradweg 17 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

In Emmendingen gibt es jede Menge anzuschauen, vom Markgrafenschloss über das Alte Rathaus bis hin zum Niederemmendinger Tor. Isabella Vetter und Hans-Jörg Jenne berichten mir, dass man hier auf den Spuren von Goethe und seiner Schwester Cornelia, die hier lebte, wandeln kann. Außerdem gibt es in Emmendingen das Deutsche Tagebucharchiv, das Stadtgeschichtliche und das Jüdische Museum. Auf dem Foto siehst du das Neue Schloss Emmendingen (heute Amtsgericht).

Weinhaus und Weingut Dreher

badischer weinradweg 19 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Das Weinhaus des Weinguts Dreher liegt mitten in Emmendingen, rund drei Minuten vom Bahnhof entfernt. Zu entdecken gibt es dort regionale Weine, Brände und Liköre sowie weitere edle Tropfen, u.a. eine feine Gin-Auswahl. Auch Geschenkartikel findet man im Weinhaus und eine Weinverkostung ist möglich. Die Weine des Familienbetriebes reichen von verschiedenen Burgunder-Sorten bis hin zu einem charmanten Winzersekt, dem Prestige Brut.

Restaurant-Tipp: Palio am Marktplatz

badischer weinradweg 18 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Im Palio Emmendingen am Marktplatz lässt sich gut einkehren zum Essen, für einen Kaffee, zum Frühstücken oder auch abends auf ein Bier. Das Essen war lecker und das Palio liegt mitten im Zentrum der Stadt.

Kaiserstuhl und Tuniberg

badischer weinradweg 16 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Von Emmendingen aus fahre ich weiter auf dem Badischen Weinradweg bis nach Riegel am Kaiserstuhl. Hier endet die 2. Etappe des Radweges und es beginnt die 3. Etappe, die bis nach Gengenbach führt. Ich fahre allerdings später von Riegel aus wieder in Richtung Süden und nehme die östliche Variante von der 2. Etappe für meinen Rückweg. Dadurch habe ich quasi einen Rundweg, der mich dann an meinem dritten Tag wieder bis zum meinem Startpunkt in Müllheim führt.

Kunsthalle Messmer in Riegel

badischer weinradweg 20 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

In Riegel besuche ich die Kunsthalle Messmer, die in den ehemaligen Räumen der Riegeler Brauerei untergebracht ist. Auf rund 900 qm Ausstellungsfläche wird hier Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts in Wechselausstellungen gezeigt. Zur Kunsthalle gehört auch ein großer Skulpturengarten mit Plastiken von zeitgenössischen Künstlern. Ein spannender Ort und ein tolles Gebäude!

Der Naturgarten Kaiserstuhl

badischer weinradweg 21 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Von Riegel aus geht die Fahrt weiter in Richtung Endingen, dem Ziel meiner 2. Tagestour. Wenn man so durch die grünen Felder radelt, dabei die Natur genießt und dazu noch an einem weiten Mohnfeld vorbeikommt, kann man sehr gut nachvollziehen, warum sich die Region „Naturgarten Kaiserstuhl“ nennt. Der Name ist hier Programm und der Begriff Naturgarten passt übrigens auch zum Breisgau und dem Markgräflerland.

Endingen am Kaiserstuhl

badischer weinradweg 23 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Das Städchen Endingen empfängt seine Gäste mit idyllischen Altstadtgassen und schönen historischen Gebäuden. Silke Vosbein von der Touristinfo und der Stadtführer Franz Burger berichten von geschichtsträchtigen Häusern wie dem Üsenberger Hof mit dem Vorderösterreich Museum, dem Kornhaus und heutigen Rathaus, der Wallfahrtskirche St. Martin, der Pfarrkirche St. Peter und der St. Katharinennkapelle. Auch hat Endingen eine hohe Dichte an schönen Brunnen im Ortskern.

Hotel-Tipp: Hotel Pfauen

badischer weinradweg 22 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

In Endingen habe ich im Hotel Pfauen direkt neben dem Königschaffhausener Tor übernachtet. Das Haus bietet schöne und geräumige Zimmer, eine gemütliche Gaststube und ein tolles Frühstück. Inhaberin Isolde Neymeyer sorgt sich liebevoll um ihre Gäste. Endingen ist übrigens auch ein guter Ausgangspunkt für Touren z.B. nach Freiburg, zum Europapark Rust oder ins Elsass.

Restaurant-Tipp: Schindler’s Ratsstube

badischer weinradweg 24 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Das Restaurant der Familie Muttach bietet von klassisch-herzhaft bis zu variantenreich-vegetarisch eine gute Auswahl an leckeren Speisen. Regionale Weine, schmackhafte Biere und auch alkoholfreie Getränke runden die Karte ab.

Badischer Weinradweg – von Endingen nach Müllheim

badischer weinradweg 25 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Nach dem Frühstück heißt es wieder Satteltaschen packen und weiter geht’s auf dem Badischen Weinradweg. Von Endingen rollt das Zweirad über Königschaffhausen und Sasbach in Richtung Vogtsburg. Der Radweg verläuft von hier aus bis nach Schaffhausen immer parallel zum Rhein und der französischen Grenze.

Weingut Abril in Vogtsburg Bischoffingen

badischer weinradweg 26 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Das Weingut Abril in Vogtsburg Bischoffingen ist in einem architektonisch mehrfach prämierten Gutsgebäude mit modernster Technik untergebracht. Auf der ökologisch bewirtschafteten 25 Hektar Fläche des Weinguts wachsen u.a. feine Burgunderweine sowie die Rebsorten Chardonnay, Cabernet und Merlot. Unterschieden werden die Ausbaustile Frucht, Stein & Zeit.

badischer weinradweg 28 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Auf dem Radweg geht es nun in Richtung Ihringen. Unterwegs wechseln sich idyllische Täler, grüne Weinterassen und beeindruckende Lößsteilwände ab. Sehenswert soll auch das Städtchen Burkheim sein, von hier aus ließe sich ein Abstecher einplanen.

Weingut Heger in Ihringen

badischer weinradweg 27 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

In Ihringen besuche ich das Weingut Heger in der Hauptstraße. Zu verkosten gibt es edle Weine, u.a. Cuvées, Muskateller, Gewürztraminer, Ruländer, Muskat Ottonel, Silvaner und Weissherbst. Im Weinkeller lagern die Weine aus den Vulkanlagen und sie werden in Holzfass, Barrique oder Edelstahl vergoren. Hier reifen die konsequent trockenen Tropfen des Weinguts heran.

Restaurant-Tipp: Hotel Restaurant Bräutigam

badischer weinradweg 29 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Im Hotel Restaurant Bräutigam in Ihringen lässt sich gut eine Rast einplanen. Regionale Küche mit heimischen Speisen und Weine vom Kaiserstuhl und aus der Region stehen auf der Karte. Beim Essen berichtet mir Michael Meier vom Naturgarten Kaiserstuhl über weitere Sehenswürdigkeiten und Tipps für Unternehmungen in der Region. Und mir wird bewusst, dass ich definitiv wieder kommen muss, denn es gibt noch eine ganze Menge zu entdecken – auch abseits des Weinradweges.

badischer weinradweg 30 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

Die letzte Tagesetappe führt mich von Ihringen aus nach Merdingen und in Richtung Schallstadt. Unterwegs ergeben sich wieder schöne Ausblicke bis zu den Hügels des Schwarzwaldes. In Schallstadt angekommen, geht es von dort aus weiter mit dem Rad, vorbei an Bad Krozingen nach Staufen. Danach führt der Radweg in den Süden bis nach Müllheim, meinem Ausgangspunkt. Hier endet meine 3-Tages-Tour auf dem sehr abwechslungsreichen Radweg.

Badischer Weinradweg – die 8 Etappen im Überblick

Etappe 1: Grenzach – Schallstadt – 78 km
Etappe 2: Schallstadt – Riegel – 50 km (Variante Kaiserstuhl)
Etappe 2: Schallstadt – Riegel – 43 km (Variante Freiburg)
Etappe 3: Riegel – Gengenbach – 52 km
Etappe 4: Gengenbach – Bühl – 56 km
Etappe 5: Bühl – Ettlingen – 52 km
Etappe 6: Ettlingen – Oberderdingen – 65 km
Etappe 7: Oberderdingen – Wiesloch – 64 km
Etappe 8: Wiesloch – Laudenbach – 47 km

Badischer Weinradweg: 3.000 Höhenmeter, größtenteils auf asphaltierten Wegen und damit auch für E-Bikes gut geeignet. Weitere Infos über die Region gibt es unter Weinerlebnis Badische Weinstraße.

Bei allen hier vorgestellten Weingütern und Winzern kann man die Weine & Brände übrigens auch online bestellen über deren jeweilige Webseiten. Über weitere Tipps, Ergänzungen oder eigene Erfahrungen zur Region freue ich mich unten in den Kommentaren.

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Schwarzwald Tourismus entstanden. Ich gehe gerne Kooperationen mit Partnern ein, wenn diese thematisch gut zu unserem Blog passen. Meine persönliche Meinung bleibt davon aber unberührt. Kooperationen kennzeichne ich mit „Werbung“. 

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, könnten dich evtl. auch diese Artikel über weitere Ziele in der Region interessieren:
Weinland Breisgau: Urlaubsregion in Südbaden
Südbaden: Naturgarten Kaiserstuhl & Tuniberg
Markgräflerland: Weinberge, Natur und Kultur
Hochschwarzwald: Lebküchlerweg & Geißenpfad
Südschwarzwald: Wandern mit Blick auf Ibach

01.07.2019 16 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

heiko mueller journalist reiseblogger people abroad 768x413 - Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss
Letzte Artikel von Heiko Müller (Alle anzeigen)

2 Antworten zu “Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss

  1. Travelsanne Antworten

    Lieber Heiko,
    wie schön – Danke für die tolle Einstimmung auf unsere Radtour auf den Etappen im Kraichgau! Ich freue mich schon. Der Süden mit Staufen ist auch sehr sehenswert.
    Viele Grüße von Sanne

    1. Heiko Müller Antworten

      Lieben Dank Sanne, der Weinradweg lohnt sich sehr und die Region ist echt schön. Freue mich auf deinen Bericht über die Kraichgau-Etappe. Viel Spaß euch! 🙂
      Viele Grüße
      Heiko

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.