Südschwarzwald: Wandern mit Blick auf Ibach

Südschwarzwald Wandern Ibach Panoramaweg

[Werbung] Der Südschwarzwald lockt mit dichten Wäldern, saftigen Wiesen und Weiden sowie aussichtsreichen Höhenpfaden. Hier findest du Tipps für eine Wandertour rund um Ibach.

 

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Schwarzwald Tourismus und der FerienWelt Südschwarzwald entstanden, deshalb habe ich ihn mit „Werbung“ gekennzeichnet.

Die „FerienWelt Südschwarzwald“ ist ein Zusammenschluss von 14 Gemeinden im südlichsten Zipfel Deutschlands. Sie reicht von den Höhen der Schwarzwaldberge bis hinunter zum Rhein. Als Erlebnis- und Erholungslandschaft bietet sie zahlreiche Wanderwege und Biketrails. Die Qual der Wahl ist also groß und ich entscheide mich schließlich bei meiner Tour in den Südschwarzwald für den Ibacher Panoramaweg.

Südschwarzwald Wandern Ibach Panoramaweg

Dieser Rundwanderweg ist knapp 12 Kilometer lang und verläuft auf einer Höhe zwischen 900 und 1.100 Metern rund um den schönen Ort Ibach. Die kleinste selbständige Gemeinde im Landkreis Waldshut liegt in einem Hochtal, das einst der Ibachgletscher geformt hat. Etwa zwei Drittel der Fläche besteht aus Wald, wie du hier auf dem Foto siehst.

Südschwarzwald: Der Ibacher Panoramaweg

Südschwarzwald Wandern Ibach Panoramaweg

Der Wanderweg, der auch als Genießerpfad und Premiumwanderweg ausgezeichnet ist, bietet immer wieder abwechslungsreiche Ausblicke in das idyllische Hochtal. Je nach Lauftempo kann man ca. 4,5 bis 5,5 Stunden dafür einplanen. Als Startpunkt bietet sich entweder der Kohlhüttenplatz oder der Schorrmättle-Parkplatz an. Zusammen mit Naturführerin Christina Müller starte ich auf dem Kohlhüttenplatz westlich von Oberibach an der L150.  Dort gibt es auch einen Brunnen, an dem man seine Wasserflasche auffüllen kann.

Südschwarzwald Wandern Ibach Panoramaweg

Wir wandern auf sanften Waldwegen und und kurvenreichen Pfaden durch eine üppige Naturlandschaft. Frische Mähwiesen wechseln sich ab mit farbenfrohen Blumen und wohlriechenden Heilkräutern, die am Wegesrand wachsen. Die Sonne strahlt klar vom Himmel und die Tannen und Laubbäume spenden mit ihren ausladenden Ästen Schatten.

Südschwarzwald Wandern Panoramaweg

Der Ibacher Panoramaweg ist gut beschildert und anhand der Wegweiser sieht man, wie weit verzweigt das Wegenetz an unterschiedlichen Wanderrouten hier ist. Auch Parkplätze, Bushaltestellen und Einkehrmöglichkeiten sind ausgeschildert. Zudem gibt es die Möglichkeit zum Abkürzen, was allerdings schade wäre, denn man würde tolle Ausblicke verpassen.

Aussichtsreiche Pfade und schattige Trails

Südschwarzwald Bank Ausblick Natur

Bänke laden immer wieder zu einer Rast ein, aber wir haben noch ein kleines Stück bis zur nächsten Pause. Noch wenige Minuten auf dem sich dahin schlängelnden Waldweg durch das Naturschutzgebiet und der nächste Aussichtspunkt auf 1.100 Metern ist erreicht.

Schwarzwald Wandern

Hier legen wir eine Rast ein und nehmen ein Vesper zu uns. Wir befinden uns nördlich von Oberibach, in unmittelbarer Nähe vom Brendenkopf, und haben von hier oben einen tollen Blick in die gesamte Region. Auch der Feldberg ist zu sehen. Der Panoramaweg gilt als Wanderweg mit mittlerem Schwierigkeitsgrad und man kann ihn gut mit geeignetem Schuhwerk erlaufen. Nach unserer Pause mit Käsebrot, Tomaten und kühlem Wasser aus den Trinkflaschen kann’s weiter gehen.

Südschwarzwald Wandern Ibach Panoramaweg

Wir passieren üppig blühendes Heidekraut und wandern weiter in Richtung Friedenskreuz. Durch das verzehrte Vesper ist unser Rucksack leichter geworden und es läuft sich damit noch beschwingter, zumal es jetzt bergab geht. Kurze Zeit später wandern wir ein Stück parallel auf dem Schluchtensteig, der auch hier entlangführt. Mit insgesamt 120 km kann man den Weitwanderweg – je nach Tempo und Aufenthaltsdauer – in 5-6 Etappen erwandern.

Rast mit Ausblick am Friedenskreuz

Ibach Panoramaweg Friedenskreuz Südschwarzwald

Ein weiterer schöner Aussichtspunkt befindet sich am Friedenskreuz. Auch von hier oben kann man die gesamte Region überblicken und die Ortsteile Ober- und Unteribach liegen einem zu Füßen. Mit der Fernsicht haben wir heute leider kein Glück. Bei klarer Sicht kann man das Schweizer Alpenpanorama mit Eiger, Mönch und Jungfrau sehen. Aber auch ohne den Blick auf die Gipfel hat man eine tolle Rundumsicht.

Ibach Panoramaweg Engländerhütte Südschwarzwald

Wir wandern nach Süden und kommen kurze Zeit später an die Engländerhütte. Auch sie eignet sich gut für eine Pause und es gibt sogar einen Grill. Wir setzen uns allerdings nur kurz hin und schon bald zieht es uns weiter auf dem Panoramaweg.

Schwarzwald Wandern Ibach Panoramaweg

Wir nehmen schmale Pfade und abwechslungsreiche Trails unter unsere Schuhsohlen. Kiefern und Tannen wechseln sich ab mit Laubbäumen und dadurch wird es definitiv nicht langweilig. Ich bin schon neugierig auf den nächsten Abschnitt des Panoramaweges, denn da werden wir durch ein Moorgebiet wandern.

Ibach Panoramaweg Wandern

Vorher streifen wir quasi noch den Ortsteil Vorderibach und wir kommen an einer gemütlichen „Haltestelle“ vorbei. Eine Bewohnerin hat hier eine kleine, überdachte Sitzgelegenheit mit Büchern an ihrem Privathaus eingerichtet, die für jeden Wanderer offen ist. Sogar Tee gibt es gegen eine kleine Spende. Eine tolle Sache, von der wir gerne Gebrauch machen.

Das Naturschutzgebiet Ibacher Moos

Ibacher Moos Schwarzwald

Danach kommt der für mich schönste Teil unserer Wanderung, das Ibacher Moos. Das Moor- und Naturschutzgebiet umfasst rund 800 ha und ist ein bedeutender Ort für seltene Tier- und Pflanzenarten. Kartiert wurden hier rund 100 Rote-Liste-Arten Pflanzen und etwa 50 Rote-Liste-Arten Tiere. Eine Vielzahl verschiedener Moortypen liegen hier kleinräumig beieinander.

Ibacher Moos Schwarzwald

Die Wege durch das Moor sind stark verwurzelt und das Gebiet ist sehr urwüchsig. Mich hat es fast ein bisschen an eine Art „Urwald“ erinnert. Es riecht erdig, holzig und nach verschiedenen Pflanzendüften. Außerdem ist es einige Grad kühler als auf der freien Fläche des Panoramaweges. Am Wegesrand stehen auch einige Pilze, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob sie essbar sind.

Ibacher Moos Schwarzwald

Das Ibacher Moor ist ein heute noch sichtbares Zeichen der letzten Eiszeit vor über 10.000 Jahren. Der Ibachgletscher formte die Landschaft und es blieb Wasser in den Senken stehen. Torfmoose ließen die Wasserflächen langsam zuwachsen und in den Jahrtausenden bildeten sich Torfschichten. Eingewanderte Tiroler nutzten hier einen gestauten Wall für die Wildflößerei. Spannend!

Ibach in der FerienWelt Südschwarzwald

Ibach Schwarzwald

Nachdem wir durch das Moor gewandert sind, geht es für uns wieder in Richtung Norden. Vorbei am Unteribacher Forsthaus und Schwand laufen wir weiter und erreichen schließlich wieder den Kohlhüttenplatz, unseren Startpunkt am Morgen. Für mich war’s eine schöne und abwechslungsreiche Wanderung durch eine Region, die ich bisher noch nicht kannte.

Übrigens: Der Ibacher Panoramaweg ist auch im Winter teils präpariert und kann deshalb auch bei Schnee erwandert werden. Außerdem gibt es schöne Schneeschuh-Trails, einen Skilift und verschiede Langlaufloipen. Aus diesem Grund ist die Region nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter besuchenswert. Mehr Wandertipps für die Umgebung findest du hier.

Tannenhof Ibach

Übernachtungstipp: Während meiner Tour im Südschwarzwald habe ich im Tannenhof Ibach übernachtet. Die Pension ist ein guter Ausgangspunkt u.a. für den Ibacher Panoramaweg. Außerdem gibt es einen schönen Nutz- und Kräutergarten sowie Kräuterwanderungen und Ayurveda-Behandlungen im Haus.

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Schwarzwald Tourismus und der FerienWelt Südschwarzwald entstanden. Ich gehe gerne Kooperationen mit Partnern ein, wenn diese thematisch gut zu unserem Blog passen. Meine persönliche Meinung bleibt davon aber unberührt. Gesponserte Kooperationen kennzeichne ich mit „Werbung“. 

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, könnten dich evtl. auch diese Artikel über den Schwarzwald interessieren:
Die Belchen-Region im Schwarzwald erkunden
In Bad Herrenalb nachhaltig entschleunigen
Die Outdoor-Region Belchen im Schwarzwald

 

Heiko Müller

Ich bin Redakteur, Reiseblogger und Gründer von People Abroad. Verreist du auch so gerne wie ich? Dann haben wir mindestens eine Gemeinsamkeit. Was ich am liebsten unterwegs mache? Mich auf neue Orte, Menschen und Kulturen einlassen. Wandern, biken und laufen. Hinterlasse hier einen Kommentar oder schreibe mir an h.mueller@people-abroad.de. Ich freue mich auf deine Nachricht.
Heiko Müller

2 Antworten zu “Südschwarzwald: Wandern mit Blick auf Ibach

  1. Eddy Antworten

    Vielen Dank fürs Mitnehmen, und für die vielen wirklich großartigen Bilder, Heiko! Der Schwarzwald steht auf meiner Wunsch-Wanderliste fürs nächste Jahr und ich werde mich an diesen Abschnitt erinnern!

    1. Heiko Müller Antworten

      Vielen Dank, lieber Eddy, das freut mich sehr. Der Schwarzwald hat unendlich viele, schöne Wanderwege und viele davon sind auch „ausgezeichnet“, z.B. als Genießerpfad oder Premiumwanderweg. Aber auch die Wege ohne Prädikat lohnen sich in der Regel. Dir schon jetzt viel Spaß im Schwarzwald. 🙂

      Viele Grüße
      Heiko

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.