Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

mosel radweg 30 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

[Werbung] Der Mosel-Radweg bietet eine tolle Kombination aus Outdoor-Aktivität, idyllischen Weinbergen und historischen Orten. Hier findest du 25 Tipps für die Planung deiner Radtour.

 

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Mosellandtouristik entstanden, deshalb habe ich ihn mit „Werbung“ gekennzeichnet.

Der Mosel-Radweg ist ein Radfernweg mit einer Gesamtlänge von 311 km ab Metz in Frankreich. Der deutsche Teil führt auf 240 km durch das schöne Moseltal mit seinen Weinbergen und teils steilen Hanglagen. Unterwegs auf der Strecke liegen zahlreiche idyllische Weinorte sowie Burgen und Burgruinen.

Der Radweg ist Teil der internationalen Radwanderroute „Velo Tour Moselle“ und fast durchgängig asphaltiert. Von den 240 km in Deutschland bin ich auf einer dreitägigen Radtour rund 175 km nachgefahren. Hier habe ich dir 25 Tipps zusammegefasst für die Planung deiner Tour. Die Tipps beinhalten Infos zu Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Hotels. Viel Spaß beim Nachradeln!

Die Radtour-Ausrüstung

mosel radweg 28 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Der Mosel-Radweg ist durchgängig flach und ich bin die Strecke mit dem E-Bike gefahren. Dabei hatte ich zwei Gepäcktaschen mit jeweils 20 Liter Volumen sowie einen Bike-Rucksack (15 Liter). Außerdem: Kameraausrüstung, Akku zum Laden des E-Bikes, Flickzeug, Luftpumpe, Smartphone, Geld + Kreditkarte, Alutrinkflasche zum Nachfüllen, Wechselwäsche und das Radtourenbuch „Mosel-Radweg“ von bikeline, was ich sehr gut fand. Mehr braucht es eigentlich nicht.

Die „Lauschtour“-App

mosel radweg 3 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Vor der Radtour hatte ich mir die kostenlose Lauschtour-App auf mein Smartphone heruntergeladen. Mit den „Lauschpunkten am Mosel-Radweg“ bietet sie 40 Hörstationen mit wissenswerten Infos und Hintergründen. Damit erfährt man Details zu Aussichtspunkten, Gebäuden und geschichtlichen Ereignissen in der Region. Quasi ein persönlicher Guide für den Radweg. Mein Smartphone hatte ich mit einer Halterung am Radlenker befestigt. Und dann ging’s auch schon los!

Abstecher nach Luxemburg

mosel radweg 23 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Von Perl aus an der Grenze zu Frankreich und Luxemburg fährtt man in Richtung Trier. Man kann allerdings auch schon in Metz in Frankreich starten und fährt dann immer an der Mosel entlang bis Perl. Die Hauptroute des Radweges verläuft hier auf der rechten Seite. Da der Fluss die Grenze zu Luxemburg bildet, kann man immer die luxemburgische Seite sehen. Unterwegs gibt es auch Punkte, an denen man einen Abstecher nach Luxemburg machen kann, beispielsweise bei Nennig hinüber nach Remich.

Schloss Berg in Nennig

mosel radweg 24 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Schloss Berg ist ein Renaisssance-Schloss und das Ursprungsgebäude wurde im 9./10. Jahrhundert erbaut. Heute ist es ein Hotel mit Gourmet-Restaurant und Spielcasino. Ein Zwischenstopp lohnt sich hier, auch wegen dem schönen Park und der Römischen Villa in der Nähe.

Schloss Thorn

mosel radweg 25 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

In der Nähe befindet sich auch Schloss Thorn, eine ehemalige Burganlage und das älteste Schlossweingut der Mosel. In der Vinaria kann man Wein probieren und übrigens auch in Zimmern und Appartments übernachten. Meine Radtour setze ich von hier aus fort und fahre über Konz an diesem Tag bis nach Trier. Von Perl bis Trier sind es rund 50 km.

Stadtrundgang in Trier

mosel radweg 1 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Trier ist die älteste Stadt Deutschlands, wurde 17 v. Chr. gegründet und zählte zu den wichtigen Orten des Römischen Reiches. Auf jeden Fall sollte man sich genügend Zeit für diese spannende Stadt einplanen und sich den Trierer Dom (Foto), die Porta Nigra, die Konstantin-Basilika und die Reste der römischen Badehäuser anschauen. Definitiv bietet sich auch eine Übernachtung an, um die Radtour am nächsten Tag fortzusetzen.

mosel radweg 32 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Restaurant-Tipp: Weinstube Kesselstatt

mosel radweg 20 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Die Weinstube Kesselstatt befindet sich direkt am Dom. Im barocken Gebäude miut Sitzgelegenheiten im historischen Weinkeller werden Weine der Region und leckere Hausmannskost geboten. 650 Jahre Weinbautradition mit schönem Außenbereich. Empfehlen kann ich den Versperteller „Das Beste der Region“.

Hotel-Tipp: Hotel Deutscher Hof Trier

mosel radweg 22 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Übernachtet habe ich im Hotel Deutscher Hof in zentraler Lage. Schöne Zimmer, ein gutes Frühstücksbuffet, nettes Personal und eine gastliche Atmosphäre. Abends kann man zu Fuß vom Hotel aus an die Mosel oder in die Altstadt.

Villa Rustica in Mehring

mosel radweg 19 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Von Trier aus geht es weiter auf dem Mosel-Radweg nach Norden. Bis Schweich bin ich mit dem Zug gefahren und von dort aus dann mit dem Rad weiter. In Longuich bietet sich ein Stopp an der Villa Urbana an und in Mehring an der Villa Rustica (Foto) und der Römischen Villa. Sie geben Einblicke in die Römische Zeit und lohnen sich für Entdeckungstouren.

Weingüter besuchen – Mythos Mosel

mosel radweg 16 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Auf dem Mosel-Radweg gibt es unzählige Möglichkeiten in Weingütern und Vinotheken einzukehren, um die leckeren Moselweine zu probieren. Im Sommer lockt das Riesling-Event Mythos Mosel, bei dem in 120 Weingütern Rieslingweine verkostet werden. Da ich dieses Event leider verpasse, lege ich zumindest einen Stopp in Thörnich im Weingut Gebrüder Ludwig ein, die zu den Gründern von Mythos Mosel gehören. Wenn man mit dem Rad unterwegs ist, kann man sich Wein von allen Winzern an der Mosel übrigens auch nach Hause liefern lassen.

Aussichtspunkt Zummethöhe

mosel radweg 17 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Bei Trittenheim liegt der Aussichtspunkt Zummethöhe. Von oben hat man einen tollen Blick auf das Moseltal und auch das Titelfoto des Artikels habe ich von der Zummethöhe aus aufgenommen. Das Panorama kann man auch vom Restaurant Zummethof aus genießen.

Neumagen-Dhron

mosel radweg 18 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Neumagen-Dhron ist der älteste Weinort Deutschlands und der Heimathafen der Stella Noviomagi. Das ist ein originalgetreuer Nachbau eines römischen Weinschiffes. Gut gefallen haben mir auch die Häuser des Weinortes und die langgestreckte Hauptstraße.

Weinort Piesport

mosel radweg 13 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Piesport ist ebenfalls ein schöner Weinort mit verschiedenen Gaststätten, Cafés und Weingütern. Außerdem gibt es eine Römische Kelteranlage, die man sich anschauen kann. Der Thomasberg bietet einen tollen Ausblick auf den Ort und das Moseltal.

Stadtbummel in Bernkastel-Kues

mosel radweg 14 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Von Piesport fahre ich mit dem Rad weiter bis nach Bernkastel-Kues. Hier bietet sich ein Stadtbummel an, bei dem man sich u.a. die schönen Fachwerkhäuser, den Marktplatz, das Spitzhäuschen und die Burgruine Landshut anschauen sollte. Außerdem gibt es das Mosel-Weinmuseum mit Vinothek. Die Auswahl an Restaurants und Cafés ist groß und die Stadt bietet sich auch zum Übernachten an.

mosel radweg 29 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Rundgang in Traben-Trarbach

mosel radweg 31 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Ich fahre noch ein Stück weiter und übernachte in Traben-Trarbach. Die Stadt lässt sich gut auf einem Stadtrundgang zu Fuß entdecken, vor allem lohnen sich die barocken und klassizistischen Gebäude. Neben dem Brückentor, der Burgruine Grevenburg und der Festung Mont Royal kann man auch in die „Unterwelt“ abtauchen und historische Weingewölbe erkunden. Zudem lockt die Trarbacher Museumszeile, u.s. mit dem Mittelmosel- und dem Buddha-Museum.

Restaurant-Tipp: Alte Zunftscheune

mosel radweg 10 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Als Restaurant-Tipp kann ich die Alte Zunftscheune empfehlen. Ein urgemütliches Gasthaus mit reichlich Raritäten und einer sehr originellen Einrichtung, die fast einem Museum gleicht. Sitzgelegenheiten gibt’s draußen im Scheunengärtchen, in der Gaststube und im Weingewölbe. Die Karte bietet leckere moselländische Spezialitäten und Weine aus der Region. Zudem gibt es ein historisches Kellergewölbe mit Hausbrunnen und einem geschnitzten Fassboden von 1811.

Hotel-Tipp: Hotel Trabener Hof

mosel radweg 15 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Übernachtet habe ich im Hotel Trabener Hof, ein familiengeführtes Boutique-Hotel mit gemütlich eingerichteten und individuell gestalteten Zimmern. Im Haus gibt es auch das Café „Cavallerie“ mit hausgebackenen Kuchen. Lecker und empfehlenswert ist auch das Frühstück im Hotel.

Weinort Zell an der Mosel

mosel radweg 27 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Am nächsten Tag fahre ich von Traben-Trarbach aus auf der linken Moselseite weiter in Richtung Norden. Ein Stopp lohnt sich auf jeden Fall in Zell (Mosel) mit einem Rundgang durch die gemütlichen Gassen und einer Rast am Moselufer.

Moselschleife bei Bremm

mosel radweg 12 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Auf jeden Fall sollte man auch einen Stopp in Bremm einplanen bei der Moselschleife. Zu Fuß kann man auf dem Calmont-Klettersteig nach oben klettern und hat von dort einen tollen Ausblick auf Europas steilsten Weinberg, die Moselschleife, Bremm und die Klosterruine Stuben. Für den Klettersteig sollte man allerdings schwindelfrei sein und festes Schuhwerk dabei haben. Ansonsten würde ich empfehlen die Aussicht vom Startpunkt des Klettersteiges zu genießen.

Weinort Ediger-Eller

mosel radweg 7 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Idyllische Gassen und schöne Fachwerkhäuser besitzt auch der Weinort Ediger-Eller, nur wenige Minuten mit dem Rad entfernt von Bremm. Außerdem finden sich hier Gasthöfe und Cafés, die zum Einkehren einladen. Meine Fahrt setze ich fort bis nach Senheim und wechsle dort über die Brücke auf die rechte Moselseite. Dann geht’s weiter nach Beilstein, wo ich mit der Fähre wieder ans linke Moselufer übersetze und Ellenz-Poltersdorf erkunde.

Mosel Manufakturen

mosel radweg 4 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Dieser Tipp gilt für die gesamte Mosel: Plane den Besuch einiger „Mosel Manufakturen“ mit ein. Zahlreiche Moselaner bieten in ihren Läden leckere und selbstgemachte Köstlichkeiten, die man in der Regel auch vor Ort probieren kann. Stellvertretend für die vielen Manufakturen sei hier die Marmeladen- und Genussmanufaktur der Familie Probst in Ellenz-Poltersdorf erwähnt. Unzählige weitere Geschäfte und Läden findest du entlang des Mosel-Radweges. Wenn man mit dem Rad unterwegs ist, kann man sich Leckereien und Kunsthandwerk auch nach Hause liefern lassen.

Restaurant-Tipp: Vergissmeinnicht

mosel radweg 8 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Mein Restaurant-Tipp für Ellenz-Poltersdorf ist das Vergissmeinnicht. Das familiengeführte Hotel & Restaurant am Moselufer bietet eine schöne Sommerterasse, leckere und saisonal wechselnde Gerichte und Weine aus der Region. Perfekt für den Abschluss einer Tagestour oder eine Mittagseinkehr auf dem Mosel-Radweg.

Übernachtungs-Tipp: Weingut & Pension Basten

mosel radweg 9 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Übernachtet habe ich in der Pension vom Weingut Heinrich Basten in Ellenz-Poltersdorf. Hier gibt’s nicht nur feine Weine zu verkosten und zum Mitnehmen, sondern auch gemütliche Zimmer, ein guten Frühstücksbuffet und eine nette Atmosphäre.

Weinort Beilstein

mosel radweg 26 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Am nächsten Morgen fahre ich noch mal mit der Fähre auf die rechte Moselseite und schaue mir Beilstein an. Ein schöner Weinort mit idyllischen Gassen, Fachwerkhäusern, historischem Marktplatz, der Klosterkirche St. Joseph und der Burg Metternich. Nach einem Rundgang bringt mich die Fähre wieder auf die linke Moselseite und ich fahre weiter.

Mosellandmuseum in Ernst

mosel radweg 2 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Ein weiterer Stopp bietet sich in Ernst im Moselland Museum an. Dort erhält man auf vier Etagen Einblicke in die Vergangenheit von Deutschlands ältester Weinbauregion sowie den Jahreszeitenzyklus des Weinanbaus und den Techniken dazu.

Stadtbummel in Cochem

mosel radweg 5 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Von Ernst sind es nur wenige Minuten mit dem Rad bis nach Cochem. Hier sollte man auf jeden Fall einen Stadtrundgang eingeplanen und sich u.a. die Reichsburg Cochem anschauen, die historischen Altstadtgassen und die Moselpromenade.

Meine Radtour endet in Cochem, allerdings führt der Mosel-Radweg noch weiter über Treis-Karden, Löf, Lehmen und Winningen bis nach Koblenz. Von früheren Besuchen in Koblenz weiß ich, dass die Stadt am Zusammenfluss von Mosel und Rhein auf jeden Fall auch sehr sehenswert ist. Deshalb sollte man auch dort einen Stadtrundgang einplanen.

Zum Abschluss hier noch die empfohlenen 10 Startpunkte der insgesamt 10 Etappen auf dem Mosel-Radweg mit Kilometer-Angabe der Etappe, wobei man den Radweg natürlich ganz individuell davon befahren kann:

Perl (25 km) – Nittel (25 km) – Trier (25 km) – Mehring (25 km) – Piesport (18 km) – Bernkastel-Kues (22 km) – Traben-Trarbach (24 km) – Bullay (31 km) – Cochem (27 km) – Löf (26 km) – Koblenz.

Bei den Weingütern und Winzern der Mosel kann man die Weine übrigens auch online bestellen über deren jeweilige Webseiten. Über weitere Tippe, Ergänzungen oder eigene Erfahrungen zur Region freue ich mich unten in den Kommentaren.

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Mosellandtouristik entstanden. Ich gehe gerne Kooperationen mit Partnern ein, wenn diese thematisch gut zu unserem Blog passen. Meine persönliche Meinung bleibt davon aber unberührt. Kooperationen kennzeichne ich mit „Werbung“. 

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, könnten dich evtl. auch diese Artikel über weitere Radtouren im Deutschland interessieren:
Badischer Weinradweg: Hügel, Reben & Genuss
Der Main-Radweg im Fränkischen Weinland
Radtouren in Deutschland: Fahrradwege im Test
Radtour Ruhrgebiet: Tour im Radrevier Ruhr
Nahe-Radweg: Outdoor-Tipp an der Nahe
Der Stoneman Miriquidi im Erzgebirge

 

heiko mueller journalist reiseblogger people abroad 768x413 - Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.