Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

worms sehenswuerdigkeiten 1 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Worms ist eine der ältesten Städte in Deutschland. Die Nibelungen-, Luther- und Dom-Stadt war einst Zentrum der mittelalterlichen Welt. Tipps zu den Worms Sehenswürdigkeiten.

 

Worms am Rhein kann auf ein reiches kulturelles Erbe zurückblicken. Die Stadt gehört zu den ältesten Städten Deutschlands. Schon die Kelten und Römer hinterließen hier ihre Spuren. Von spannender Geschichte über historische Heldensagen bis hin zu moderner Jazzmusik und zeitgenössischer Kultur lässt sich in Worms jede Menge entdecken. Hier einige Facts, die du vielleicht noch nicht kanntest, denn in Worms…

– gibt es Originalschauplätze der historischen Nibelungensage
– stand Martin Luther vor dem Reichstag und sollte seine Schriften widerrufen
– fand schon mal eine Papstwahl statt und es heiratete ein Kaiser
– gibt es den ältesten erhalten jüdischen Friedhof Europas
– finden jedes Jahr im Sommer die Nibelungen-Festspiele statt
– gibt es mit dem Backfischfest das größte Wein- & Volksfest am Rhein

Herausragend ist die Rolle der Stadt im Nibelungenepos und durch den Reformator Martin Luther. Darüber hinaus hielten auch Kaiser hier Hof und Kreuzfahrer hinterließen ihre Spuren. Für das Judentum war die Stadt ein wichtiges Zentrum in Westeuropa für Gelehrte und Rabbiner. Dementsprechend gibt es viele Gründe die Nibelungenstadt genauer zu erkunden.

Anreise nach Worms

Worms liegt im nördlichen Teil des Oberrheingrabens in Rheinland-Pfalz. Rund 25 km nördlich von Mannheim und etwa 60 km südlich der Landeshauptstadt Mainz. Mit dem Auto erreicht man Worms über die A 61 oder A 67 und dann jeweils über die B 47. Der Hauptbahnhof Worms liegt an der Bahnstrecke Mainz – Mannheim. Mit dem Rad erreicht man Worms über den Rhein-Radweg, die Rheinterrassen-Route oder den Radfernweg R9. Auch Busse und Fernbusse (Flixbus) steuern Worms an.

Hier stelle ich dir die schönsten Highlights der Nibelungenstadt vor:

Nibelungenturm | Tor nach Worms

worms sehenswuerdigkeiten 14 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Der imposante Nibelungenturm empfängt die Besucher, die von Osten über die B 47 aus über die Nibelungenbrücke nach Worms kommen. Die Brücke verbindet das rheinland-pfälzische Worms mit dem hessischen Lampertheim-Rosengarten. Der 53 Meter hohe Torturm auf dem linksrheinischen Ufer (Wormser Seite) wird noch heute als Herberge von Pfadfindern benutzt.

Jüdisches Worms & Judengasse

worms sehenswuerdigkeiten 26 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Im Mittelalter war Worms – neben Mainz und Speyer – als „Jerusalem am Rhein“ bekannt. Warmaisa, so der jüdische Name für Worms, spielte eine wichtige Rolle im Judentum für die gesamte westeuropäische Region. Deshalb lohnt sich ein Besuch der Judengasse, die parallel zur nördlichen Befestungsanlage verläuft. Einige Häuser nutzten die Stadtmauer als Rückwand.

Wormser Synagoge & Raschi-Haus

worms sehenswuerdigkeiten 30 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

In westlicher Richtung erreicht man die Wormser Synagoge. Der Innenraum ist schlicht gehalten und enthält an der Ostwand den Toraschrein, ein Lesepult und das Ewige Licht. Neben der Synagoge befindet sich die Mikwe, das kultische Bad. Sehenswert ist auch das Raschi-Haus hinter der Synagoge, in dem Jüdisches Museum und Stadtarchiv untergebracht sind.

Martinspforte & Kämmererstraße

worms sehenswuerdigkeiten 27 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Luther kam seinerzeit in die Stadt durch die Martinspforte. Heute steht an dieser Stelle ein Gebäude, das 1904 errichtet wurde. Rechts davon geht es in die Kämmererstraße, die als Fußgängerzone durch das Wormser Zentrum bis zum Marktplatz führt. Man kommt dann am Ludwigsplatz mit der Kirche St. Martin vorbei. Links hinten im Bild ist die Friedrichskirche zu sehen.

St. Paulus & Dominikanerkloster

worms sehenswuerdigkeiten 13 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Die Stiftskirche St. Paulus ist ein romanischer Basilika mit zwei steingedeckten Rundtürmen. Sie zeugen vom orientalischen Einfluss aus der Zeit der Kreuzzüge. Während das Portal prächtig verziert ist, wurde die Innengestaltung der Kirche eher schlicht gehalten. Die Stiftsgebäude mit dem schönen Kreuzgang dienen heute als Kloster des Dominikaner-Ordens.

Stadtmauer | Befestigungsanlage

worms sehenswuerdigkeiten 2 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Die historische Stadtmauer ist an einigen Stellen noch gut erhalten (hier am Torturmplatz). Die Befestigungsanlage wurde ab dem 9. Jahrhundert errichtet. Eine Ummauerung erhielt Worms aber schon in spätrömischer Zeit, etwa um 360 n. Chr. Der römische Mauerring diente als Schutz vor Überfällen. Das kleine Fischerpförtchen wurde früher von Rheinfischern genutzt.

Nibelungenmuseum

worms sehenswuerdigkeiten 3 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Direkt neben dem Fischerpförtchen ist das Nibelungenmuseum. Die multimediale Dauerausstellung beleuchtet als „begehbares Hörbuch“ den mysthischen Charakter der Nibelungensage. Das unterirdische Mythenlabor bietet Informationen zu Sagen der Welt. Auf dem Torturmplatz vor der Stadtmauer befindet sich „Siegfrieds Grab“, ein Kunstwerk des Künstlers Eichfelder.

Haus zur Münze & Siegfriedbrunnen

worms sehenswuerdigkeiten 11 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Das „Haus zur Münze“ am Wormser Marktplatz ist heute ein modernes Gebäude, in dem die Stadtbibliothek untergebracht ist. Früher stand an dieser Stelle ein prächtiger Rathauskomplex, später dann das Cornelianum. Der Siegfriedbrunnen zeigt den Sagenhelden mit einem Drachen. Rechts von dem „Haus zur Münze“ befindet sich die Tourist Information Worms.

Dreifaltigkeitskirche

worms sehenswuerdigkeiten 4 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Die Dreifaltigkeitskirche ist die größte evangelische Kirche der Stadt. Die einschiffige barocke Hallenkirche wurde 1709 – 1725 erbaut. Sie wurde zweimal zerstört: im Pfälzischen Erbfolgekrieg und im 2. Weltkrieg. Der Innenraum ist weiß gestaltet mit 15 farbenfrohen Buntglasfenstern. Oberhalb der Orgelempore befindet sich das größte Natursteinmosaik Deutschlands.

Wormser Rathaus & Marktplatz

worms sehenswuerdigkeiten 12 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Auf dem Marktplatz ist jeweils Dienstags, Donnerstags und Samstags der Wochenmarkt. Zu kaufen gibt es Obst, Gemüse und Leckereien aus der Region. Auch Veranstaltungen wie die Eröffnung des Wormser Backfischfestes oder der Allerheiligenmarkt finden hier statt. Eine der beliebtesten Eisdielen der Stadt, das Vanini, ist ebenfalls auf dem Marktplatz. Unbedingt testen!

Andreasstift | Museum der Stadt Worms

worms sehenswuerdigkeiten 17 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Am Weckerlingplatz befindet sich im ehemaligen Andreasstift das Museum der Stadt Worms. Das Museum ist zurzeit wegen Umbau- und Renovierungsarbeiten geschlossen und wird anlässlich der großen Landesausstellung „Hier stehe ich. Gewissen und Protest – 1521 bis 2021“ ab 3. Juli 2021 wiedereröffnet. Am Weckerlingplatz steht auch die evangelische Magnuskirche.

Adler Apotheke

worms sehenswuerdigkeiten 19 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Ein weiteres markantes Gebäude im Zentrum ist das ehemalige „Palais Prittwitz“. Das repräsentative barocke Bürgerhaus (1725) beherbergt heute die Adler Apotheke. Hier wurde auch der Komponist Rudi Stephan (1887-1915) geboren. Rechts im Hintergrund ragt die bekannteste Wormser Sehenswürdigkeit empor – der Kaiserdom St. Peter. Absolutes Pflicht-Programm!

Wormser Dom St. Peter | Nibelungen-Festspiele

worms sehenswuerdigkeiten 20 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Der Wormser Dom St. Peter ist das Wahrzeichen der Stadt und ein herausragendes Beispiel für romanische Kirchenbaukunst. Er wurde 1130 bis 1181 erbaut und war Schauplatz wichtiger historischer Ereignisse (Papstwahlen, Reichstage). Inzwischen hat der Dom noch eine weitere Funktion erhalten: er ist die Kulisse der jährlich stattfindenden Nibelungenfestspiele.

Hochaltar von Balthasar Neumann

worms sehenswuerdigkeiten 18 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Der Kaiserdom beeindruckt nicht nur von außen: imposant ist auch die Innengestaltung aus hoch- und spätromanischer Zeit. Im Laufe der Jahrhunderte wurden gotische und barocke Elemente ergänzt. Herausragend ist der barocke Hochaltar von Balthasar Neumann. Sehenswert sind zudem auch die angebaute Nikolauskapelle und die Saliergruft mit den Sarkophagen.

Schlossplatz & Heylsschlösschen

worms sehenswuerdigkeiten 21 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Das Heylsschlösschen am Schlossplatz ist ein Palais mit angrenzendem Park direkt neben dem Dom. Es wird vermutet, dass an diesem Ort früher das Schloss der Burgunder gestanden hat. Defintiv hatte hier Karl der Große eine Pfalz. In der Nähe könnten die Königinnen Brünhild und Kriemhild ihren Streit um die Vorherrschaft über das Nibelungenland ausgetragen haben.

Museum Heylshof

worms sehenswuerdigkeiten 28 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Hinter dem Heylsschlösschen befindet sich das Museum Heylshof mit dem wunderschönen Heylshofpark. Das Museum mit der Kunstsammlung der Familie von Heyl zeigt deutsche, französische und niedeländische Malerei, Porzellan und Keramik. Außerdem gibt es wechselnde Ausstellungen mit zeitgenössischer Kunst. Im Park sind Fragmente von Skulpturen zu sehen.

Heylshofpark mit Luthertafel

worms sehenswuerdigkeiten 25 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Der Heylshofpark wird während der Nibelungen-Festspiele im Sommer als Theaterfoyer genutzt. Auch die Premieren der Festspiele werden hier gefeiert. Bekannt ist er aber vor allem durch Martin Luther, der an dieser Stelle vor dem Wormser Reichstag stand und sich weigerte seine Schriften zu widerrufen. Luthers Schuhe gehören übrigens zum Bildungs- und Erlebnisparcours Heylshofpark.

2021 jährt sich der Reichstag zum 500. Mal und das Jubiläum wird u.a. mit einer großen Landesausstellung begangen. Auch die Nibelungen-Festspiele setzen 2021 das Thema mit der Uraufführung „Luther“ vor dem Dom in Szene.

Lutherdenkmal

worms sehenswuerdigkeiten 23 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Das Lutherdenkmal am Lutherring ist von Ernst Rietschel und wurde 1868 enthüllt. Neben einem weiteren Denkmal zur Reformation in Genf ist es das weltweit größte seiner Art. Die auf einem Syenitsockel stehenden Figuren aus Bronze tragen Reliefs und Wappen. Dargestellt sind auch zentrale Reformatoren und Zeitgenossen Luthers sowie deren Aussprüche.

Obermarkt & Schicksalsrad

worms sehenswuerdigkeiten 24 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Der Obermarkt in der Nähe des Lutherdenkmals ist ein beliebter Treffpunkt in Worms. Hier gibt es Geschäfte, Eisdielen, das LincolnTheater und das Dom Hotel. Auf dem Schicksalsrad, gestaltet vom Künstler Gustav Nonnenmacher, wird die bewegte Wormser Stadtgeschichte gezeigt. Geschichtliche Ereignisse sowie Szenen und Personen der Stadt sind darauf zu entdecken.

Das Wormser | Kultur- & Tagungszentrum

worms sehenswuerdigkeiten 16 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Das Wormser ist der größte Kultur- und Veranstaltungskomplex der Stadt. Hier finden viele Theater- und Musik-Veranstaltungen sowie Vorträge und Kultur-Events statt. Falls man länger in Worms ist, bietet es sich an, auf der Webseite nach aktuellen Veranstaltungen zu schauen. Das Wormser beherbergt auch das Restaurant Hinz & Kunz.

Rheinpromenade

worms sehenswuerdigkeiten 5 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Auf jeden Fall sollte man auch den Besuch der Rheinpromenade mit einplanen. Sie befindet sich nördlich von den Rheinbrücken und dem Nibelungentor. Hier ist auch ein Wohnmobilstellplatz und eine Anlegestelle für Schiffstouren auf dem Rhein. Einkehren kann man u.a. im Hagenbräu, in Kolb’s Biergarten, im Al Fiume und im Sommer in der Strandbar 443.

Hagendenkmal

worms sehenswuerdigkeiten 9 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Am Rheinufer bzw. an der Rheinpromenade steht auch das Hagendenkmal von Johannes Hirt (1905). Es erinnert an die Versenkung des Nibelungenschatzes durch Hagen von Tronje im Nibelungenland. Doch wo genau der Nibelungenhort, der sagenhafte und fluchbeladene Schatz, versenkt sein soll – man weiß es nicht. Vermutlich an einer anderen Stelle im Rhein.

Liebfrauenkirche

worms sehenswuerdigkeiten 6 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Die Liebfrauenkirche (siehe auch Titelbild) steht mitten in Weinbergen innerhalb des Stadtgebiets. Erbaut wurde die Stiftskirche von 1276 bis 1465 im gotischen Stil. Sie ist die einzige erhaltene der ursprünglich vielen gotischen Kirchen in Worms. Der ursprüngliche Weinberg der welweit als „Liebfrauenmilch“ bekannte Wein existiert hier heute noch.

Wormser Wasserturm

worms sehenswuerdigkeiten 10 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Der historische Wormser Wasserturm am Karlsplatz ist mit seinen 58 Metern Höhe schon von weitem sichtbar. Gemeinsam mit der Lutherkirche, dem Eleonoren-Gymnasium und dem alten Finanzamt bildet er die Denkmalzone Karlsplatz. Bis 1962 fasste er 1.200 Kubikmeter Wasser. Heute wird er als Wohngebäude mit fünf Wohnungen auf neun Etagen genutzt.

Lutherkirche

worms sehenswuerdigkeiten 7 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Die Lutherkirche wurde von 1910 bis 1912 nach Plänen von Prof. Friedrich Pützer erbaut. Die äußere Fassade wurde nach dem Darmstädter Jugendstil entworfen. Zu finden ist die achteckige Lutherrose als Kennzeichen. Der Hallenbau ist einschiffig konzipiert und die Lutherkirche steht in unmittelbarer Nähe des Wormser Wasserturms im Westen der Innenstadt.

Jüdischer Friedhof „Heiliger Sand“

worms sehenswuerdigkeiten 22 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Im Willy-Brand-Ring befindet sich der sehr sehenswerte Jüdische Friedhof „Heiliger Sand“. Der älteste erhaltene jüdische Friedhof Europas weist rund 2.500 Grabsteine auf und er ist ein Wallfahrtsort für jüdische Besucher aus aller Welt. Die ältesten Grabsteine stammen von 1058/1059. Zahlreiche einflussreiche jüdische Gelehrte und Rabbiner sind hier beigesetzt.

Herrnsheimer Schloss

worms sehenswuerdigkeiten 15 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Definitiv anschauen sollte man sich noch das Herrnsheimer Schloss im Stadtteil Herrnsheim mit dem Park. Die Geschichte des Schlosses der Herren von Dalberg reicht bis 1460 zurück. Zuerst Burg, später Schloss und im Pfälzischen Erbfolgekrieg zerstört. Der 10,5 Hektar große Schlosspark ist der bedeutendste Englische Landschaftsgarten in Rheinland-Pfalz.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann könnten dich auch diese Artikel interessieren:
Rheinhessen: Wandern & Wein im Alzeyer Land
Odenwald: Radtour, Outdoor & Aktivurlaub
Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald
Rhein-Neckar: Infos & Tipps für die Region

worms sehenswuerdigkeiten - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

heiko mueller journalist reiseblogger people abroad 768x413 - Worms: Sehenswürdigkeiten, Highlights & Tipps

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.