Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

felsenmeer odenwald 4 - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen in der Region. Tipps für das Meer aus mächtigen Felsblöcken findest du in diesem Artikel.

 

Das Felsenmeer in Lautertal im Vorderen Odenwald ist ein echtes Naturschauspiel und lohnt sich sehr für einen Besuch. Es befindet sich innerhalb des Naturschutzgebiets „Felsberg bei Reichenbach“ und gehört zum Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald. Besonders an den Wochenenden ist das Felsenmeer ein beliebtes Ausflugsziel, gerade für Familien mit Kindern.

Anfahrt zum Felsenmeer bis zum Parkplatz

Lautertal ist eine beschauliche Gemeinde im Kreis Bergstraße in Hessen, etwa 50 km südlich von Frankfurt (Main) und 30 km nördlich von Heidelberg (Luftlinie). Das Felsenmeer erreicht man über die A5 (Abfahrt Bensheim) bzw. die Bergstraße (B3), ab Bensheim über die B47 bis Lautertal und dann über die L3098 bis zum Parkplatz am Felsenmeer-Informationszentrum.

Das Felsenmeer ist kostenlos und die Parkplatzgebühr beträgt 4€/Tag für PKW und 8€/Tag für Wohnmobile. Mit ÖPNV: vom Hauptbahnhof Darmstadt oder Heidelberg geht es mit der Bahn bis Bensheim und dann mit der Buslinie 665 nach Lautertal.

In diesem Artikel findest du nützliche Infos & Tipps rund um das Felsenmeer und für die Planung deines Besuches.

Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

felsenmeer odenwald 16 - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

Direkt am Parkplatz befindet sich das Felsenmeer-Informationszentrum. Von dort aus führt ein kurzer Weg direkt bis zu den ersten mächtigen Felsblöcken. Dann steht man eigentlich auch schon fast mittendrin – in einem Meer aus Felsen. Von hieraus geht es bergauf und die Felsen lassen sich am besten mit einer profillierten Sohle, z.B. mit Wanderschuhen, erklimmen.

felsenmeer odenwald 3 - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

Beeindruckend ist die Masse an Felsen sowie deren Größe, die es hier auf dem Felsberg zu sehen gibt. Bei der Felslandschaft handelt es sich um dunkelgrauen Quarzdiorit, ein Tiefengestein mit Quarzanteil. Spannend ist in dem Zusammenhang, wie die bizarre Landschaft des Felsenmeers, die übrigens auch bestens als Filmkulisse dienen würde, ursprünglich entstanden ist.

Felsberg | Geologie & Entstehung

felsenmeer odenwald 2 - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

Die ältesten Gesteine im Odenwald sind rund 500 Mio. Jahre alt. In Zeiten des Kontinentaldrifts gab es zwei Kontinente, die miteinander verschmolzen. Bei dieser Verschmelzung ist u.a. auch der Odenwald entstanden. Das Gestein am Felsberg befand sich in 12 bis 15 Metern Tiefe und kühlte sich im Verlauf von rund 10 Mio. Jahren ab. Dabei schrumpfte es und zerteilte sich.

felsenmeer odenwald 6 - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

Die Entstehung des Rheingrabens, Prozesse der Verwitterung und die letzte Eiszeit waren ausschlaggebend daran, dass das Felsenmeer so aussieht, wie man es heute kennt. Als am Ende der letzten Eiszeit eine Erwärmung einsetzte, kamen die freigelegten Felsblöcke in Bewegung und rutschten ins Tal. Damals wie heute ein ziemlich beeindruckendes Naturschauspiel.

Mächtige Felsen im Odenwald

felsenmeer odenwald 8 - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

Was mich immer wieder staunen lässt: Natur kann so faszinierend und einzigartig sein. Da kommt man sich ganz schön klein vor, gerade wenn man bedenkt wie alt diese Felsen sind und wie viele Generationen sie schon überdauert haben. Womit wir beim nächten Punkt wären – dem Naturschutz am Felsenmeer und im Naturschutzgebiet Felsberg bei Reichenbach.

Naturschutz & Ökologie

felsenmeer odenwald 5 - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

Gerade an Wochenenden ist das Felsenmeer ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Bitte denke bei deinem Besuch daran, dass du dich in einem Naturschutzgebiet aufhälst. Bleibe deshalb auf den bestehenden Pfaden und reiße keine Äste oder Blätter ab. Damit schützt du die Flora und verhinderst Schäden an der Natur. Außerdem gilt, wie überall: Müll mitnehmen und entsorgen!

Die Sage vom Felsenmeer

felsenmeer odenwald 7 - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

Zwei Riesen hausten hier, einer auf dem Felsberg und der andere auf dem Hohenstein. Sie gerieten in Streit und bewarfen sich mit Felsen. „Steinbeißer“ hatte mehr davon und begrub „Felshocker“ schließlich darunter. Man soll diesen auch heute noch machmal brüllen hören. Magst du Sagen? Sie lassen uns in die Geschichte und Mystik der Orte eintauchen, die wir besuchen.

felsenmeer odenwald 12 - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

Nils gehört übrigens nicht zur Sage vom Felsenmeer. Mit dem Fotografen aus Weinheim habe ich meine Foto-Tour im Sommer unternommen. Wenn man Bilder mit Personen sieht, dann kann man sich die imposante Größe der Felsblöcke einfach besser vorstellen. Für Hobby- und Berufsfotografen ist der Ort ein richtiges Paradies, mit nahezu unendlich vielen guten Motiven.

Felsenmeer | Wandern im Odenwald

felsenmeer odenwald 14 - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

Auf jeden Fall lohnt es sich, den gesamten Ort zu erkunden und entweder auf den Felsen oder auf den Pfaden bis ganz nach oben laufen. Dort befindet sich eine kleine Quelle, die ins Tal fließt in den Graubach. Rund um das Felsenmeer gibt es jede Menge Wanderwege. Auch Tagestouren lassen sich in der Umgebung unternehmen, Infos dazu findest du am Textende.

felsenmeer odenwald 13 - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

Wenn man den Felsen weiter folgt, kommt man an der Felsenmeerbrücke vorbei und erreicht schließlich das Kiosk Felsenmeer. Hier gibt es einen kleinen Rastplatz, der sich gut für eine Pause eignet. Mann sollte sich auf dem Rastplatz allerdings genauer umschauen, denn es gibt römische Überreste zu entdecken. Die Pause lässt sich also gut mit einer kleinen Zeitreise verbinden.

Römische Werkstücke

felsenmeer odenwald 17 - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

Auf dem Felsberg haben die Römer insgesamt 15 Werkplätze hinterlassen. Man schätzt die Wirkungsstätten der Römer auf das zweite bis vierte Jahrhundert. Diese Riesensäule ist 9,3 Meter lang und mehr als 27 Tonnen schwer. Neben dem Werkplatz der Riesensäule gibt es u.a. noch der Altarstein, die Pyramide, das Schiff und der Sarg. Überall wurde gesägt und bearbeitet.

Grieshammer Ruhe

felsenmeer odenwald 18 - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

Die Grieshammer Ruhe oberhalb von der Riesensäule ist beliebt zum Klettern und Bouldern. Auch Wanderer passieren dieses idyllische Fleckchen, von dem aus es nur noch wenige Meter bis zum Felsberg (514 m) ist. Der Ohlyturm auf dem Felsberg ist leider gesperrt, denn sonst hätte man von dem 27 Meter hohen Aussichtsturm bestimmt einen tollen Blick in die Region.

felsenmeer odenwald 10 - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

Wer auf dem Felsberg einkehren möchte, der kann dies im „Ada’s Buka“. Das Restaurant mit afrikanischem Soulfood und deutscher Küche bietet einen schönen Ausblick. „Urwald trifft Odenwald“, so lautet das Motto der Gastronomie mit einem Augenzwinkern. In den Wintermonaten ist der Restaurant-Betrieb allerdings zwischen November und März geschlossen.

Die Felsenmeerbrücke

felsenmeer odenwald 15 - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

Auf dem Rückweg durch das Felsenmeer wieder in Richtung Parkplatz bzw. Ausgangspunkt, kommt man wieder an der Holzbrücke vorbei. Sie führt über das Felsenmeer und von ihr aus hat man einen guten Überblick über die Felsblöcke. Auch zum Fotografieren ist sie gut geeinget, denn hier lässt sich z.B. prima ein Stativ aufstellen für lange Belichtungszeiten.

felsenmeer odenwald 4 - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

Wer nicht über die Felsen absteigen möchte, dem bietet sich Weg seitlich des Steine an. Schließlich erreicht man wieder das Informationszentrum und den Parkplatz. Auch von hier aus bietet sich einem noch mal der Blick hinauf zum felsigen Hang.

Felsenmeer Informationszentrum

felsenmeer odenwald 11 - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

Auf der Website vom Felsenmeer Informationszentrum findest du nützliche Infos für einen Besuch. Neben Flyern und Kartenmaterial gibt es im Info-Zentrum noch Fachliteratur sowie Führungen und weitere touristische Angebote. Anfragen bezüglich eines Ausflugs zum Felsenmeer und Tipps für die Region werden auch telefonisch beantwortet (06254 – 940160).

felsenmeer odenwald 1 - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

Wie bereits erwähnt, ist das Felsenmeer nicht nur für Wanderer und Radfahrer, sondern auch für Fotografen ein tolles Ziel. Weitere Infos zu Nils, mit dem ich auf meiner Foto-Tour dort war, findest du übrigens auf Nils Mora Photography.

Wandern | Felsenmeer & Odenwald

  • Der Felsenmeer Rundweg mit rund 9 km ist eine Wanderung rund um das Felsenmeer. Meist geht es durch Mischwald mit einigen Steigungen bis zum Ohlyturm auf dem Felsberg.
  • Der Nibelungensteig verläuft direkt über das Felsenmeer (Etappe 1). Der Fernwanderweg ist insgesamt 130 km lang und führt von Zwingenberg bis nach Freudenberg am Main.
  • Der Alemannenweg ist 144 km lang und verläuft über den oberen Bereich des Felsenmeeres. Die 3. Etappe dieses Rundwanderweges führt mit 18,6 km vom Felsberg bis zum Melibokus.

Adresse Felsenmeer

Felsenmeer-Informationszentrum
Seifenwiesenweg 59
64686 Lautertal (Odenwald)
Telefon 06254 / 940160
information@felsenmeer.eu

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann könnten dich auch diese Artikel interessieren:
Odenwald: Radtour, Outdoor & Aktivurlaub
Odenwald: Aussteigen und in der Natur leben
Blogger in der Region Rhein-Neckar

Weitere Artikel über die Region findest du unter Rhein-Neckar: Infos & Tipps für die Region.

Übrigens: Artikel über Reiseregionen in Deutschland mit Infos & Tipps für die Reiseplanung findest du hier: Kurzurlaub Deutschland: Reiseziele & Regionen

felsenmeer odenwald - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald

heiko mueller journalist reiseblogger people abroad 768x413 - Das Felsenmeer in Lautertal im Odenwald
Letzte Artikel von Heiko Müller (Alle anzeigen)

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.