Limburg Sehenswürdigkeiten & Highlights an der Lahn

Limburg Sehenswürdigkeiten an der Lahn Limburger Dom

Limburg an der Lahn hat den Limburger Dom, eine schöne Altstadt, historische Fachwerkhäuser und weitere Highlights. Tipps für einen Rundgang zu den Limburg Sehenswürdigkeiten.

 

Bei meinem Besuch in Limburg an der Lahn hatte ich doppeltes Glück. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und ich konnte die schöne Stadt im Lahntal bei Sonnenschein und blauem Himmel erkunden. Zudem hatte mein Blogger-Kollege Jörg Thamer Zeit und zeigte mir „seine“ Stadt. Der Outdoor- & Lahn-Blogger kennt Limburg wie seine eigene Westentasche. Seine beiden Blogs mit weiteren Tipps für die Region findest du am Ende dieses Artikels verlinkt.

Limburg an der Lahn ist mit rund 35.000 Einwohnern die größte Stadt im Landkreis Limburg-Weilburg in Hessen. Sie liegt zu beiden Seiten der Lahn zwischen Taunus und Westerwald. Bekannt ist sie als Domstadt, Bistumsstadt und durch ihre sehr gut erhaltene Altstadt mit den schmalen Gassen und historischen Fachwerkhäusern. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Limburger Dom.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Highlights von Limburg an der Lahn für einen Stadtrundgang findest du im Folgenden beschrieben. Weitere Ausflüge in der Region lohnen sich u.a. nach Bad EmsWetzlar, zu Leica Wetzlar, nach Marburg, zur Ruppertsklamm sowie nach Frankfurt, Mainz und Darmstadt.

Weitere Artikel über das Lahntal gibt es hier:
Lahntal: Lahnradweg, Kanutour, Burgen & Wandern
Ruppertsklamm: Wanderung & Rundweg mit Tipps
Reiseland Hessen – Stadt und Natur im Lahntal entdecken

Limburg Sehenswürdigkeiten | Dom zu Limburg & Domplatz

Limburg Sehenswürdigkeiten an der Lahn Limburger Dom

Mächtig thront das Wahrzeichen der Stadt, der Limburger Dom, auf einem Kalkfelsen hoch über der Altstadt. Der Georgsdom, benannt nach dem Schutzpatron St. Georg, ist eine frühromanische Basilika, die im frühgotischen Stil umgebaut wurde. Mit sieben Türmen hat sie mehr als jede andere Kirche in Deutschland. Eine echte Besonderheit, man sieht sie auf dem Titelfoto.

Limburg Sehenswürdigkeiten an der Lahn Limburger Dom

Der romanische Dom ist auf mehreren Ebenen begehbar. Sehenswert sind u.a. das Chorgestühl, der Altar, die Orgel und die Ausmalung der Wände mit biblischen Szenen. Die Grundsteinlegung für den heutigen Bau wird in dem Zeitraum zwischen 1180 und 1190 vermutet. Den Felsendom finde ich aufgrund seiner Lage und Bauweise wunderschön und sehr beeindruckend.

Diözesanmuseum Limburg & Domschatz

Limburg Sehenswürdigkeiten an der Lahn Limburger Domschatz Museum

Das Diözesanmuseum Limburg mit Staurothek und Domschatz zeigt Kunstwerke und Dokumente aus der Diözesangeschichte. In zwei Räumen befindet sich der Domschatz mit der Staurothek, ein byzantinisches Kreuzreliquiar (10. Jh.) mit Petrusstab und Goldhülle. Das Museum ist eine Zeitreise in die Welt der vergangenen Jahrhunderte zwischen Rhein, Main und Lahn.

Limburg Sehenswürdigkeiten | Mariengarten

Limburg Sehenswürdigkeiten an der Lahn Mariengarten Dom

Vom Museumshof und dem Mariengarten hat man einen tollen Blick auf Limburg an der Lahn. Weil sich der Dom und die umliegenden Gebäude auf einem Felsen befindet, hat man eine erhöhte Lage und schaut hintunter auf das Zentrum und die Altstadt. Von der gegenüberliegenden Seite des Domplatzes kann man in nördlicher Richtung auf die Lahn schauen.

Katholische Bischofsresidenz

Katholische Bischofsresidenz Lahn

Der Neubau der Katholischen Bischofsresidenz mit der modernen Kapelle St. Maria (dunkler Spitzbau) hat es sogar in die internationale Presse geschafft. Mit mehr als 30 Mio. Euro Baukosten wurde sie um ein Vielfaches teurer wie ursprünglich geplant. Der Bischof musste daraufhin zurücktreten und die Räume werden heute vom benachbarten Museum genutzt.

Limburg Sehenswürdigkeiten | Schloss Limburg

Limburg Sehenswürdigkeiten an der Lahn Limburger Schloss

Die Burg Limburg, auch Limburger Schloss genannt, befindet sich direkt hinter dem Dom. Die Festung stammt aus der Zeit der Merowinger (7. Jh.) und die verschiedenen Gebäude sind aus unterschiedlichen Epochen. Sie gehörte einst den Gaugrafen, den Konradinern und später den Grafen von Leiningen. Die Räume werden heute als Stadtarchiv und für die Dommusik genutzt.

Limburg Altstadt | Rundgang

Altstadt Fachwerkhäuser Mittelalter Lahn Rundgang

Limburg Sehenswürdigkeiten an der Lahn Altstadt

Sehr sehenswert ist die Limburger Altstadt mit den verwinkelten Gassen und schönen historischen Fachwerkhäusern. Hier lohnt es sich genügend Zeit einzuplanen, um durch die Straßen zu bummeln und die kleinen Läden, gemütlichen Cafés und Galerien zu entdecken. Zum Fotografieren bieten sich hinter fast jeder Ecke neue Motive, die es festzuhalten gilt.

Plötze Limburg & Ritter Hattstein-Brunnen

Plötze Altstadt Lahn Fachwerk Ritter Hattstein-Brunnen

Altstadt Fachwerk Lahn historisches Zentrum

Bekannt ist die Plötze („Pleitzchen“) in der westlichen Limburger Alstadt. Im Mittelpunkt steht der Ritter Hattstein-Brunnen, auch „Säuferbrunnen“ genannt, der dem Raubritter und Lebemann Friedrich von Hattstein (Stadthauptmann) gewidmet ist. Tipps an der Plötze: Weinhaus Schultes, Café Rossini, Herrmann’s Café und Don Camillo (italienisches Restaurant).

Romantische Plätze in der Altstadt | Bischofsplatz

Limburg Sehenswürdigkeiten an der Lahn Altstadt Plätze Bischofsplatz

Limburg hat zahlreiche schöne Plätze, vor allem in der Altstadt. Neben der Plötze gehört auch der Bischofsplatz mit der Stadtkirche Limburg dazu. Östlich schließt sich an den Platz das Bischöfliche Ordinariat und der Bischofsgarten an.  Tipps für den Bischofsplatz: Haus Byron (Museum mit Friedel Hensler-Werken), Zum Schlößje und Gasthof Schwarzer Adler.

Fischmarkt & Kunstsammlungen der Stadt Limburg

Limburg Sehenswürdigkeiten an der Lahn Altstadt Fischmarkt

Der Fischmarkt mit den mittelalterlichen Hallenhäusern ist mindestens ebenso idyllisch. Hier wurde früher kein Fisch verkauft, sondern mit Wolle und Fäden gehandelt. Am Fischmarkt befinden sich auch die Kunstsammlungen der Stadt Limburg mit Werken von Künstlern aus der Stadt und der Region. Fischmarkt-Tipp: Das Schokoladenhaus Limburg.

Limburg Fußgängerzone, Kornmarkt & Limburger Kaffeerösterei

Kornmarkt Lahn Altstadt Plätze Fachwerkhäuser

Limburg Sehenswürdigkeiten an der Lahn Altstadt

Der Kornmarkt zählt zu den zentralen Plätzen in Limburg mit vielen Cafés und Gaststätten. Der Kornmarkt mündet in die Bahnhofstraße (Limburger Fußgängerzone) mit dem Neumarkt und südlich schließt sich der Limburger Bahnhof an. Tipp für den Kornmarkt: Die Limburger Kaffeerösterei Fare Tredici mit Rösterei, Fachhandel und gläserner Kaffeeproduktion.

Limburg Sehenswürdigkeiten | Kleine Rütsche

Limburg Sehenswürdigkeiten an der Lahn historische Altstadt

Altstadt Fachwerk Mittelalter historisch

Die Kleine Rütsche bildete einst die engste Stelle auf dem alten Handelsweg von Köln nach Frankfurt. An der Fuhrmannsherberge am Kölner Heumarkt wurden die Maße angegeben, die der Wagen haben durfte, um hier durchfahren zu können. Die Kleine Rütsche ist die Verbindung von Rosengasse und Fahrgasse im Westen der Limburger Altstadt.

Haus der sieben Laster

Haus der sieben Laster Altstadt Lahn Fachwerk

Das denkmalgeschützte Haus (16. Jh.) hat seinen Namen durch die Schnitzereien an der Fassade. Die Köpfe zeigen die sieben biblischen Laster. Hättest du sie gewusst? Ich ehrlich gesagt nicht – es sind: Hochmut, Neid, Unmäßigkeit, Geiz, Wolllust, Zorn und Trägheit. Heute ist in dem Haus ein kleines Kunstmuseum untergebracht. Eines von vielen schönen Altstadt-Gebäuden.

Limburg Sehenswürdigkeiten | Römer 2-4-6

Limburg Sehenswürdigkeiten an der Lahn Altstadt Fachwerk

Das Haus Römer 2-4-6 links im Bild ist der älteste freistehende Fachwerkbau Deutschlands. Erbaut wurde es nach dem Stadtbrand von 1289 in Ständerbauweise. Die Mikwe (rituelles Tauchbad) deutet auf einen jüdischen Besitzer hin. Aktuell ist geplant das gotische Fachwerkhaus in einer Austellung zu präsentieren. Der Name leitet sich aus den Hausnummern ab.

Farbmühle & Obermühle

Farbmühle Obermühle Lahn

Die Farbmühle bei der Gaststätte Obermühle diente einst als Walkmühle und zur Farbherstellung. Später verfiel die Mühle und das Mühlenrad wurde an die Stelle der ehemaligen Mühle aufgestellt. Farbmühle und Obermühle befinden sich direkt unterhalb des Domfelsens an der Lahn. Auf dem Foto sieht man hoch über der Obermühle das Limburger Schloss.

Limburg Sehenswürdigkeiten | Alte Lahnbrücke

Limburg Sehenswürdigkeiten an der Lahn Limburger Dom

Auch der Tipp mit dem schönsten Blick auf den Limburger Dom stammt von Lahn-Blogger Jörg Thamer. Man hat ihn von der Alten Lahnbrücke. Die Bogenbrücke stammt aus dem 14. Jh. und auf ihr verlief die alte Handelsstraße im Mittelalter von Köln nach Frankfurt. Mit der Nepomukstatue, dem Brückenturm und dem Limburger Dom ist sie ein beliebtes Fotomotiv.

Zum Abschluss noch 5 Tipps für weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Limburg:

Schloss Oranienstein

Das Schloss Oranienstein in Diez ist nur wenige Kilometer von Limburg entfernt. Die prachtvolle barocke Schlossanlage wurde 1672 bis 1681 erbaut und ist heute eine Kaserne. Im Rahmen einer Führung kann man u.a. den blau-goldenen Kuppelsaal, den Marschallsaal, die Gartenterrasse, die Schlosskapelle, das Gartenkabinett und das Museum Nassau-Oranien besichtigen.

Grafenschloss Diez

Das Grafenschloss Diez thront hoch über der Altstadt von Diez auf einem Felsen. Einst diente die Höhenburg mit ihren Giebeln und Zinnen u.a. als Zuchthaus. Heute sind in der hochmittelalterlichen Burg die Jugendherberge Diez und das Museum im Grafenschloss Diez untergebracht. Es zeigt Ausstellungsstücke aus der Stadtgeschichte und der Geschichte der Festung.

Schloss Schaumburg

Das Schloss Schaumburg befindet sich auf einem Hügel bei Balduinstein südwestlich von Limburg. Sein heutiges Aussehen erhielt es durch den Ausbau zwischen 1850 und 1855 im Stil der Rheinromantik. Von der mittelalterlichen Burganlage ist nur wenig erhalten. Das Schloss ist eine Dreiflügelanlage mit achteckigen Türmen mit einem Innenhof und dem Schweitzerhaus.

Burg Balduinstein

Die Burg Balduinstein in der gleichnamigen Lahn-Gemeinde ist eine mittelalterliche Festungsruine in der Nähe von Schloss Schaumburg. Die Anlage ist eine Spornburg mit ovalem Grundriss. Der Trierer Erzbischof Balduin errichtete sie an der engsten Stelle des Holzbachtales als Verwaltungssitz und um seinen Gegnern den Versorgungsweg zur Lahn abzuschneiden.

Burg Runkel

Die Burg Runkel ist eine Höhenburg östlich von Limburg in der Gemeinde Runkel. Erstmalig wurde sie 1159 erwähnt. Besichtige werden können die Burgruine mit Turmbesteigung, die historischen Räume mit Gemälden und Waffen, die Kelterpresse und die ehemalige Folterkammer. In der Burg wurde schon vor Jahrhunderten der „Runkeler Rote“ gekeltert.

Mein Dank geht an meinen Blogger-Kollegen Jörg Thamer, der mir seine schöne Stadt Limburg gezeigt und damit diesen Artikel möglich gemacht hat. Bei ihm findest du nützliche Infos und Tipps über die Region auf seinen beiden Blogs Outdoorsüchtig und Lahntastisch.

Weitere Artikel über die Reiseziele in der Umgebung findest du hier:
Lahntal: Lahnradweg, Kanutour, Burgen & Wandern
Wetzlar Sehenswürdigkeiten – Highlights & Tipps
Leica Wetzlar: Leica Welt und Ernst Leitz Museum
Reiseland Hessen – Stadt und Natur im Lahntal entdecken
Bad Ems: Sehenswürdigkeiten, Tipps & Highlights
Ruppertsklamm: Wanderung & Rundweg mit Tipps
Schöne Orte an der Mosel – 15 Tipps & Highlights
Mainz: Sehenswürdigkeiten & Highlights
Der Mosel-Radweg: 25 Tipps für die Planung
Rotenfels & Rheingrafenstein – Wandern im Nahetal
Bad Kreuznach: Sehenswürdigkeiten & Tipps
Nahe-Radweg – Outdoor-Tipp an der Nahe
Sehenswürdigkeiten & Tipps in Rheinhessen

Tipps für eine Städtereise nach Limburg an der Lahn in Rheinland-Pfalz in Deutschland.

Heiko Müller

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert