Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

urban art streetart graffiti mannheim 24 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Mannheim lockt mit urbaner Kunst von Streetart-Künstlern der internationalen Graffiti-Szene. Und die Zahl der Murals wächst stetig. Hier findest du Tipps zur Streetart und Graffiti in Mannheim.

 

In Mannheim ist in den letzten Jahren eine „Open Urban Art Gallery“ entstanden. Eine öffentliche Gallerie, die quasi rund um die Uhr zu sehen ist. Seit 2013 lädt Stadt.Wand.Kunst bekannte nationale und internationale Streetart-Künstler nach Mannheim ein, um großformatige Wandgemälde (Murals) zu gestalten. Stadt.Wand.Kunst ist ein Projekt der Alten Feuerwache in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Mannheim.

Inzwischen gibt es eine beachtliche Zahl an Kunstwerken, die sich vor allem auf den Innenstadt-Bereich konzentrieren. Viele Murals im Zentrum lassen sich zu Fuß erkunden oder auch mit dem Rad. Auch Leihräder gibt es z.B. am Bahnhof zu mieten. Wenn du Mannheim mit dem Leihrad erkunden willst, dann findest du hier mehr Infos: Mannheim Sehenswürdigkeiten entdecken.

Wer die Streetart und Graffiti in Mannheim lieber auf einer geführten Tour entdecken möchte: Die Tourist Information Mannheim bietet Führungen zu den Murals in der Innenstadt an. Und noch ein Hinweis: Das Mannheimer Zentrum ist in Quadraten angeordnet – daher kommt auch der Name „Quadratestadt“. D.h. die Innenstadt besteht aus rechteckigen Häuserblocks ohne Straßennamen. Deshalb nicht wundern, wenn du im Artikel Straßenbezeichnungen wie „F5, 11“ findest. Hier findest du eine Zusammenstellung der Kunstwerke:

Streetart & Graffiti in Mannheim

urban art streetart graffiti mannheim 7 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Das Werk von Alexey Luka am Jugendzentrum Forum in der Neckarpromenade 46 heißt schlicht „Untitled“. Der russische Künstler arbeitet in Moskau und greift die Einflüsse seines Architekturstudiums in Form von abstrakten, flächigen Farbwelten auf und schafft damit komplexe Kompositionen, in denen sich Farben und Formen wie Puzzleteile zusammenfügen.

urban art streetart graffiti mannheim 3 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

„New Wave“ nennt sich das Mural von LOW BROS in F5, 12, hinter dem sich die beiden Brüder Christoph und Florian Schmidt verbergen. Das Gemälde ist typisch für die Berliner: Geometrische Elemente, figürliche Motive und eine poppige Mischung aus Zwei- und Dreidimensionalität. Tierische Motive mit menschlichen Posen zeichnen ihre surrealen Bilderwelten aus.

urban art streetart graffiti mannheim 20 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Waone Interesni Kazki gestaltete das Mural „Jump through time“ in der Itzsteinstraße 1-3. WAONE aka Vladimir Manzhos aus  Kiew ist bekannt für sein visuelles Storytelling. Bilder aus dem Unterbewusstsein sind häufig die Grundlage für farbenprächtige Geschichten zwischen Mystik, Magie und Science Fiction. Seine Themen: Migration, kulturelle Diversität und Toleranz.

urban art streetart graffiti mannheim 25 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Das von HERAKUT geschaffene Werk in F6, 1-5 heißt „My Superhero Power is Forgiveness“. Das Künstlerduo hat eine klare Aufteilung bei ihrer Arbeit: Hera (Jasmin Siddiqui) gestaltet die ausdrucksvollen Umrisslinien, Akut (Falk Lehmann) ergänzt die fotorealistischen Details. Ihre inspirierenden Figuren ergänzen sie mit Textpassagen. Neben ihrer grafischen Arbeit veröffentlichen sie auch Bücher.

Die Open Art Gallery Mannheim

urban art streetart graffiti mannheim 12 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

THE LONDON POLICE gestaltete das Gemälde „900 Dogs by a Chocolate Factory“ in K6, 1. Hinter dem kreativen Projekt stehen u.a. die Briten Chaz Barrisson und Bob Gibson, welche das Kollektiv in Amsterdam gründeten. Dort entstanden zuerst ihre großformatigen, comicartigen Wandmalereien mit „LADS“-Charakter, die inzwischen in über 35 Ländern zu sehen sind.

urban art streetart graffiti mannheim 1 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Das imposante und Werk von Hendrik Beikirch in der Brandenburger Straße 44 heißt „Véra“. Und für seine beeindruckenden, großflächigen schwarzweißen Portraits ist der Kasseler, der heute in Koblenz lebt, auch international bekannt. Von ihm stammt übrigens auch das höchste Mural Asiens in Busan (Korea) – ebenfalls ein perfekt ausgeführtes S/W-Portrait.

urban art streetart graffiti mannheim 11 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Von Ruben Sanchez ist das Gemälde „Intercultural Balance“, welches sich in der Heustraße 13-17 befindet. Der Spanier experimentiert und mixt gerne: Holz mit Harz, Symetrie und Proportion, Zerbrechlichkeit und Dynamik. Der Künstler, der sich auch ZOONCHEZ nennt, entwickelte seine eigenen illustrativen Figuren und Charaktere, die er auf Häsuserwänden präsentiert.

urban art streetart graffiti mannheim 2 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Das Mural von SAINER (ETAM) in der Waldhofstraße 56 trägt den Titel „Baseball Sketch“. Geschaffen wurde es vom polnischen Graffiti-Künstler SAINER, der zusammen mit BEZT auch als Künstlerduo ETAM CRU tätig ist. In den meist figürlichen Werken fließt die Ästhetik moderner Kulturen ein, welche auf großflächige Murals oder kleinere Formate übertragen werden.

Fassadenkunst im urbanen Raum

urban art streetart graffiti mannheim 19 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Das Mural von PEETA gibt es in der Zehntstraße 1 in der Neckarstadt-West zu sehen. Der italienische Künstler Manuel Di Rita aka PEETA ist bereits seit den 1990er Jahren Teil der Graffiti-Szene in Italien. Er begibt sich bei seinen Werken auf die Suche nach klaren, geometrischen Formen, die sich zu dynamischen Ornamenten aus Farbe, Form und abstrakter Malerei entwickeln.

urban art streetart graffiti mannheim 21 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Das Werk von SATONE in der Kleestraße 6 heißt „Insomnia“. Hinter dem Künstlernamen steckt der in Venezuela geborene und in München aufgewachsene Mural-Artist Rafael Gerlach. Er verbindet experimentelle, geometrische Formen mit starken und intensiven Farben – häufig auch explosiven Farbkombinationen. Sein Werk: Ein Mix aus Klarheit und Futurismus.

urban art streetart graffiti mannheim 6 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

SOURATI gestaltete das Mural „Abschied und Neubeginn“ in H5, 3 in der Mannheimer Innenstadt. Hinter dem Künstler-Duo verbirgt sich die Fotografin, Autorin und Zeichnerin Christina Laube und der Buchillustrator, Geschichtenerzähler und Bühnenkünstler Mehrdad Zaeri, die in Mannheim leben und künstlerisch tätig sind. Sourati bedeutet auf Persisch Altrosa.

urban art streetart graffiti mannheim 16 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Das Mural „Unterwegs“ von Jens Richter schmückt die Unterführung am Hauptbahnhof Mannheim. Der Künstler wechselt in seiner Arbeit zwischen analogen und digitalen Medien, tauscht Grafik-Tablet mit Leinwand, Gemälde und Illustration. Meist im Spannungsfeld von Kunst, Konzeptentwicklung und Design. An seinem Mural am Bahnhof kommt jedenfalls keiner vorbei.

Wandkunst & Artdesign in der Stadt

urban art streetart graffiti mannheim 23 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Das Mural „Focus on the good“ von 1010 befindet sich in der Mittelstraße in der Neckarstadt-West. Der in Hamburg lebende Künstler 1010 (TenTen) aus Polen begann mit Grafiken und Gemälden aus Trickfilmen, Comics und Fantasyromanen. Bekannt ist auch die Entwicklung seines heutigen grafischen Konzepts von abstrakten Löchern auf urbanen Häuserwänden.

urban art streetart graffiti mannheim 9 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Das Mural „Pied Piper“ von CASE MA’CLAIM befindet sich an der Turnhalle des Ludwig-Frank-Gymnasiums in der Käfertaler Straße 117. Der Künstler Andreas von Chrzanowski ist eines der Gründungsmitglieder der Ma’Claim-Gruppe und gilt seit mehr als zwei Jahrzehnten als Pionier des Fotorealismus. Sein Thema: Die Darstellung von Körperformen und fotorealistische Portraits.

urban art streetart graffiti mannheim 17 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Das Mural von BEZT (ETAM) in E7, 22 trägt den Titel „Europe“. Geschaffen wurde es vom polnischen Graffiti-Künstler BEZT, der zusammen mit SAINER auch als Künstlerduo ETAM CRU tätig ist. In den meist figürlichen Werken fließt die Ästhetik moderner, osteuropäischer Kulturen ein, welche auf großflächige Murals oder kleinere Formate übertragen werden.

urban art streetart graffiti mannheim 10 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Das farbgewaltige „Girl’s Love“ von OKUDA befindet sich an eine großflächigen Wand in der Hochuferstraße 33. Der spanische Künstler Oscar San Miguel Erice liebt popartige, knallige Farben und arbeitet geometrisch-figürlich. OKUDA zählt zu den bekanntesten Street-Artist weltweit und er arbeitet sowohl auf Häuserwänden als auch auf Leinwänden.

Farben, Formen & Geometrie

urban art streetart graffiti mannheim 18 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Von NEVERCREW stammt die Gestaltung „Propagating Machine“ im Ulmenweg 40. Das Künstlerduo Christian Rebecchi und Pablo Togni aus der Schweiz ist sowohl auf Solopfaden tätig als auch in der Kombination NEVERCREW. Beide starteten in der Südschweiz mit ihrer Graffitit-Arbeit – heute sind sie auf Wänden in Kairo, Belgrad, Miami und Neu Delhi zu sehen.

urban art streetart graffiti mannheim 4 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

ASKE gestaltete „The Modern Thinker“ in F6, 8. Der aus Moskau stammende Grafiker und Illustrator Dimitri Aske verwendet häufig comicartige Motive mit einzelnen, voneinander abgegrenzten und zusammengesetzten Flächen. Zudem arbeitet er als digitaler Grafiker für internationale  Unternehmen und ist Herausgeber des Magazins „Code Red“ für Kunst und Streetart.

urban art streetart graffiti mannheim 14 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Yazan Halwani bezeichnet sein Mural in F6, 12 „The Inevitability of leaving things behind“. Der in Beirut geborene Künstler verbindet Fotorealismus mit arabischer Kalligrafie. Seinen Stil nennt er „Calligraffiti“ und er portraitiert Underdogs seines Stadtteils oder Portraits kultureller Größen in orientalischer Ästhetik. Er gehört zu den bekanntesten Streetart-Künstlern des Mittleren Ostens.

urban art streetart graffiti mannheim 5 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Das „Fenster zum Hof“ von CZOLK befindet sich auf einer Wand ohne Fenster. Jetzt gibt’s hier endlich einen schönen Ausblick. Jannik Czolk ist freier Illustrator, Künstler und arbeitet gerne mit ausdrucksstarken Linien und klaren Linien und einer geometrischen Aufteilung. Sein Mural ist in der Schanzenstraße 11-1 (Ecke B44) im Jungbusch zu finden, dem Szeneviertel von Mannheim.

Sprayer-Style & Graffiti in Mannheim

urban art streetart graffiti mannheim 8 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Das Mural „Aeskulap“ von FRAU ISA in der Cheliusstraße 1-3 ist schon von weitem sichtbar. Typisch für die Streetart von Isa Toman aus Wien sind perspektivische Verzerrungen sowie stark stilisierte und illustrativen Figuren, häufig starke, aber auch unscheinbare Frauen. Sie ist Teil des Kollektivs „The Weird„, einer Gruppe von zehn Künstlern aus Österreich und Deutschland.

urban art streetart graffiti mannheim 15 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Das Werk „Rhythm“ von STOHEAD befindet sich in S5, 12-17. Der in Berlin lebende Christoph Hässler aka STOHEAD hat eine Leidenschaft für die Kunst der Schrift. Kalligraphie, Songtext-Passagen, ornamentale Buchstaben-Fragmente. Unter Anwendung verschiedener Schriftzeichen kreiert der Grafitti-Künstler seine unverwechselbare Mural- und Bildsprache.

urban art streetart graffiti mannheim 22 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

Das Mural von SOBEKCIS in der Zeppelinstraße 20-24 trägt den Titel „Motion“. Gestaltet wurde das Kunstwerk von den Zwillingsbrüdern Sobek und Kcis Sobekcis aus Belgrad. Typisch für den Stil der Grafikdesigner ist die Flut an farbig-grellen Formen und Buchstaben, die sich zu einem Gesamtkunstwerk zusammensetzen, sowie eine intensive Bildsprache.

 

Wenn du Streetart-Fan bist und dir die tolle Graffiti in Mannheim angeschaut hast, lohnt sich auf jeden Fall auch ein Besuch in das nur 20 km entfernte Heidelberg. Einen Artikel zur Heidelberg-Streetart findest du hier: Urban Art: Graffiti & Streetart in Heidelberg

Wenn dir dieser Artikel über Streetart und Graffiti in Mannheim gefallen hat, dann könnten dich evtl. auch diese Artikel über Mannheim interessieren:
Der Nachtwandel im Jungbusch in Mannheim
Unterwegs in Mannheim zu „Monnem Bike“
Mannheim Sehenswürdigkeiten entdecken

146 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

heiko mueller journalist reiseblogger people abroad 768x413 - Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim
Letzte Artikel von Heiko Müller (Alle anzeigen)

2 Antworten zu “Urban Art: Streetart & Graffiti in Mannheim

  1. Jan Kock Antworten

    Hallo Heiko,

    vielen vielen Dank für deinen Blogbeitrag. Ich kann es nicht fassen so lange in Mannheim unterwegs gewesen zu sein, gerade in den Quadraten, ohne all diese schönen Werke wahrgenommen zu haben. Jetzt werde ich das wohl nachholen! 😉

    Liebe Grüße,
    Jan

    1. Heiko Müller Antworten

      Hallo Jan,

      lieben Dank für deine Nachricht und freut mich sehr, dass ich dich neugirig machen konnte auf die Streetart in Mannheim. Toll finde ich auch, dass jedes Jahr neue Kunstwerke dazu kommen – es lohnt sich also, auf Entdeckungstour zu gehen.

      Liebe Grüße
      Heiko

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.