Abenteuer-Expedition Skåne in Schweden

skane schweden 12 - Abenteuer-Expedition Skåne in Schweden

[Werbung] Strände, Klippen, Wälder, Seen und Nationalparks. Die Region Skåne in Schweden ist ein Eldorado für Outdoor-Enthusiasten und Frischluft-Fans. Abenteuer-Urlaub in Schweden.

Abenteuer-Expedition Skåne in Schweden

von Werner Müller-Schell

Skåne ist eine der Regionen, die einem nicht als erstes in den Sinn kommen, wenn man einen Abenteuer-Urlaub plant. Doch sie überrascht vom ersten Moment an – sei es durch seine eindrucksvolle Landschaft oder die vielen Aktivitäten, die Abenteuer-Reisende hier erleben können.

Ende September war ich mit einer Gruppe Blogger und Journalisten auf einer viertägigen Outdoor-Expedition durch Skåne unterwegs und habe mich von den Aktivitäten vor Ort überzeugt. Die fünf besten Tipps habe ich dir in diesem Beitrag zusammengefasst:

1. Nyrups Naturhotell – Übernachten mitten im Wald

Schweden ist bekannt für seine Wälder. Entsprechend liegt es nahe, unsere Outdoor-Expedition auch im Wald zu starten. Nyrups Naturhotell ist dabei ein ganz besonderer Ort. Rund 50 Kilometer nordöstlich von Malmö gelegen wurden hier mitten im Wald mehrere Jurten im mongolischen Stil errichtet. Das Motto: Glamping (Glamorous Camping). Die Jurten sind nämlich mit bequemen Betten und Holzböden ausgestattet, sodass man etwas Luxus in der Natur genießen kann.

Skane Schweden Outdoor Nyrups Naturhotell

Skane Schweden Outdoor Nyrups Naturhotell

Das Hotel ist dabei nicht nur ein idealer Ort, um sich inmitten der Natur selbst zu finden, sondern auch in die südschwedische Wildnis einzutauchen: Am Nachmittag treffen wir Kristina, die Gründerin von Embla Träd, einer Organisation, die zum einen im Bereich Baumpflege tätig ist, zum anderen aber auch Freizeitaktivitäten anbietet. So führt uns Kristina in die Kunst des Baumkletterns ein und schnell klettern wir an knorrigen Baumstämmen und Ästen entlang bis auf 20 Meter Höhe.

Später wird unter der Anleitung von Naturhotell-Besitzerin Camilla Jönsson gemeinsam gekocht – stilecht über dem selbst entzündeten Lagerfeuer. Und nach dem Dinner im Freien geht es auf eine Fledermaus-Safari mit dem Fledermaus-Experten Espen. Es ist keine Überraschung, dass gegen Mitternacht jeder erschöpft aber glücklich ins Bett fällt – und mit Bick durch das verglaste Jurten-Dach zu den Geräuschen des nächtlichen Waldes einschläft.

Skane Schweden Outdoor Nyrups Naturhotell

Skane Schweden Outdoor Nyrups Naturhotell

2. Söderåsen Nationalpark – Mindfulness Hike durch die Natur

Nicht weit von Nyrups Naturhotell liegt der Söderåsen Nationalpark, einer von 29 Nationalparks in ganz Schweden und zugleich eine der ältesten geologischen Strukturen hierzulande. Mehr als 150 Millionen Jahre alt sind die Granitfelsen im Park alt, der sich über weite Hochebenen und bis zu 100 Meter tiefe Täler erstreckt.

Skane Schweden Söderåsen Nationalpark

Skane Schweden Söderåsen Nationalpark

Direkt am Eingang treffen wir Felicia Eckersten, die uns mit auf einen Mindfulness Hike durch den Nationalpark Söderåsen nimmt. Dabei geht es darum, die Natur neu und tiefgründig zu entdecken, genau auf die Geräusche im Wald zu hören, zu riechen und zu schmecken. Auch meditiert wird unterwegs. Das Motto: Entschleunigung.

Knapp drei Stunden sind wir unterwegs und entdecken nicht nur tolle Aussichtspunkte über die südschwedische Landschaft wie etwa Kopparhatten, einen der höchsten Punkte in Skåne, sondern auch Quellen, aus denen man frischestes Wasser trinken kann. Am Ende besuchen wir auch den See Odensjön, ein ganz spezieller Spot im Nationalpark, an dem man auch schwimmen kann.

Skane Schweden Söderåsen Nationalpark

Skane Schweden Söderåsen Nationalpark

3. Kullaberg – Hiking und Abseilen direkt am Meer

Kullaberg ist ein großes Naturreservat an der nordwestlichen Küste von Skåne. Mit seinen wilden und gleichzeitig schroffen Felsen und Klippen ist die Landschaft hier dramatisch – kommt auch noch starker Wind von der Küste hinzu, ergibt das ein Übriges.

Am Kullens fyr, einem 15 Meter hohen Leuchtturm, treffen wir David von Kullabergsguiderna, einem Touren-Anbieter, der mit uns den Tag verbringen wird. Gemeinsam wandern und kraxeln wir an der schroffen Küste entlang und seilen uns auf dem Weg auch von einem Felsen ab. Gerade Wandern ist hier sehr populär und für jede Schwierigkeitsstufe – von Anfänger bis Profi – wird alles angeboten.

Skane Schweden Outdoor Kullaberg

Neben den Bergaktivitäten kann man dabei aber auch im Meer auf seine Kosten kommen: Schnorcheln oder Sprünge aus acht Metern Höhe gehören genauso zum Touren-Angebot. Besonders populär ist in der Gegend um den idyllischen Küstenort Mölle auch Surfen.

Wer lieber nicht nass werden und trotzdem etwas erleben will, kann zudem auf eine Walsafari gehen. Auch wir sollten in unserem Programm die kleinen, nur 2,5 Meter langen, Schweinswale vor der schwedischen Küste kennenlernen – leider wird die Tour allerdings wegen des starken Windes abgesagt.

Skane Schweden Outdoor Kullaberg

Skane Schweden Outdoor Kullaberg

4. Ladonien – ein Land im Land

„Ganz Schweden ist von den Schweden besetzt… Ganz Schweden? Nein! Ein von unbeugsamen Schweden bevölkertes Dorf hört nicht auf Widerstand zu leisten.“ So oder so ähnlich könnte man in Anlehnung an Asterix & Obelix die Geschichte von Ladonien beginnen.

Ladonien ist eine Mikronation an der südschwedischen Küste auf der Bjäre-Halbinsel. Zurück geht die Geschichte auf den schwedischen Künstler Lars Vilks, der das inoffizielle Land 1996 nach einem Streit mit lokalen Behörden um zwei von ihm erbaute Treibholz-Skulpturen gründete.

Skane Schweden Ladonien

Jene zwei Skulpturen mit dem Namen Nimis sind dabei ein beliebter Sightseeing-Spot. Das liegt zum einen an der schönen Wanderung durch das Naturschutzgebiet Kullaberg, zum anderen aber an den abstrakten Holzkonstruktionen am Meer. Bis heute sind diese Gegenstand vieler Kontroversen und in den letzten Jahren auch bereits zweimal von Brandstiftern niedergebrannt worden.

Lars Vilks gab jedoch nie auf und erbaute sie jedes Mal wieder von Neuem. Ein offizielles Land ist Ladonien natürlich trotz aller Mühen nicht, dennoch gibt es bereits 18.000 Online-Fans, die über das Internet Staatsbürger geworden sind. Entsprechend populär ist ein Besuch bei Nimis.

Skane Schweden Ladonien

5. Kattegattleden – Radfahren an Schwedens Westküste

Auch Fahrradfahrer kommen in Skåne auf ihre Kosten. Der Kattegattleden ist Schwedens erster nationaler Radwanderweg. Er führt von Helsingborg bis nach Göteborg, der zweitgrößten Stadt des Landes. Auf fast 400 Kilometern kann man dabei die südschwedische Natur entdecken und auch tolle Aussichten auf das Meer erleben, an dem man in weiten Teilen entlangfährt.

Wir lernen den Weg auf einem rund 15 Kilometer langen Teilstück rund um den Ort Båstad kennen und sind trotz eines einsetzenden Regenschauers begeistert. Denn die Strecke führt auf verkehrsarmen Straßen, über hügeliges Terrain und zwischen idyllischen Farmen hindurch – mehr kann man sich als Fahrradfahrer kaum wünschen.

skane schweden 1 - Abenteuer-Expedition Skåne in Schweden

Skane Schweden Kattegattleden

Skane Schweden Kattegattleden

Vier Tage Abenteuer-Urlaub in Skåne – das Fazit

Es ist erstaunlich wie schnell vier Tage vergehen können. Da sind wir uns beim Abschied alle einig – auch darüber, dass wir alle wiederkommen wollen. Denn die kleine Outdoor-Expedition in den schwedischen Süden hat Lust auf mehr gemacht. Dabei ist es egal, ob man mit dem Rad, zu Fuß, mit dem Kajak oder mit dem Surfboard, sportlich ambitioniert oder doch lieber entspannt unterwegs ist – Aktivitäten, so viel ist bei unserem kleinen Outdoor-Abenteuer klar geworden, gibt es in Skåne viele.

Weitere interessante Links für deinen Trip nach Skåne:

Skane Schweden Kattegattleden

Photocredit: Werner Müller-Schell

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Visit Sweden und Visit Skåne entstanden. Wir gehen gerne Kooperationen mit Partnern ein, wenn diese thematisch gut zu unserem Blog passen und interessant für unsere Leser sind. Gesponserte Kooperationen kennzeichnen wir mit „Werbung“. 

Mehr Infos über mich findest du unter www.mueller-schell.com. Meinen Bericht über die größte Fahrradmesse der Welt, die Eurobike, kannst du hier lesen. Noch mehr Reise- und Outdooor-Fotos von mir gibt’s auf Instagram. Infos, Kontakt und Anfragen: contact@mueller-schell.com.

Meine Schweden-Artikel über den Nationalpark Söderåsen gibt’s hier und über Gotland und Visby hier. Warst du auch schon mal in Gotland und Visby und hast weitere Tipps? Dann hinterlasse hier deinen Kommentar oder schreibe an info@people-abroad.de.

 

Werner Müller-Schell

Werner Müller-Schell

Ich bin freier Journalist und Fotograf und arbeite seit zehn Jahren in der Sport- und Outdoor-Branche. Auf Reisen ist es mir dementsprechend wichtig, aktiv zu sein - egal ob auf dem Fahrrad, beim Bergsteigen oder bei anderen Aktivitäten. Mehr Infos gibt's auf www.mueller-schell.com.
Werner Müller-Schell

Letzte Artikel von Werner Müller-Schell (Alle anzeigen)

Diese Beiträge sind auch interessant:


2 Antworten zu “Abenteuer-Expedition Skåne in Schweden

  1. […] auf mehr Artikel über Skandinavien? Schweden-Berichte über Skåne gibt’s h... https://www.people-abroad.de/blog/daenemark-urlaub-nordsee
  2. […] Schweden-Artikel über Skåne gibt’s hier und über Gotland und Visby h... https://www.people-abroad.de/blog/nationalpark-soederasen-tipps

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.