Mit einer Aktivreise Südamerika entdecken

Südamerika Urlaub Aktivreise

[Werbung] Du willst nach Südamerika und startest gerade mit deiner Reiseplanung? Hier findest du Infos über einen nachhaltigen Reiseanbieter mit dem Schwerpunkt Südamerika.

.

Du hast Lust auf ein Südamerika-Abenteuer? Auf deiner Reise sind dir Sehenswürdigkeiten wichtig, doch viel mehr möchtest du ein Land und dessen Kultur aktiv kennenlernen? Das viventura-Team zeigt dir, wie du authentisch und nachhaltig die verschiedenen Länder Südamerikas erkunden kannst. Dabei wird das produzierte CO2 deiner Reise, inklusive der Transatlantikflüge, mit Hilfe des ARKTIK-Programms, mit welchem viventura eine Partnerschaft hat, kompensiert.

Des Weiteren wird während der Reisen so oft wie möglich auf Land- und Wassertransportmittel zurückgegriffen. Auch durch den Community Based Tourism kannst du ein Land nachhaltig und seine Bewohner dadurch besser kennenlernen. Neugierig geworden? Dann steige ein du bekommst hier einen kleinen Einblick, was eine Südamerika-Reise so alles mit sich bringen kann.

Südamerika Urlaub Aktivreise

Erster Halt: Wandern, reiten und Kajak fahren

Bist du bereit, die wunderschöne Flora und Fauna der Region kennenzulernen? Auf dem Programm in Patagonien beispielsweise stehen unter anderem der Circuito Chico, eine wunderschöne und darum auch äußerst beliebte Exkursion im Umkreis von Bariloche sowie der Nationalpark Nahuel Huapi.

Du erkundest die Natur mit einem Guide, der dir eine Menge über die Pflanzen und Tiere berichten kann und du wanderst durch die Wälder zum nächsten wunderschönen Aussichtspunkt. Pferdereiten oder Kajak fahren sind tolle Outdoor-Aktivitäten – nicht nur in Argentinien, sondern auch in Ecuador.

Auf der für Nachhaltigkeit ausgezeichneten Aktivreise Ecuador geht es zu Pferd durch den Cotopaxi Nationalpark. Wasserfälle, Seen, Fjorde und eine außergewöhnliche Fauna stehen auf dem Programm. Die frische Luft, das leise Rascheln der Wälder, das Plätschern der Seen und das wilde Gezwitscher verschiedener Vogelarten sind ein echtes Erlebnis.

Südamerika Urlaub Aktivreise

Zweiter Halt: Trekking zu Kulturstätten und in Nationalparks

Auf alten Pfaden in Peru gelangt man, wenn man ihnen folgt, etwa zur weltbekannten Inkastätte Machu Picchu. Über hohe Pässe, durch geheimnisvolle Wälder und dann hinab in den Dschungel führt die Entdeckungsreise über vier intensive Tage bis zur berühmten Inkastätte. Auch in Kolumbien kommt man z.B. dank einer viertägigen Trekkingtour zu einer mysteriösen und verlorenen Stadt mitten im Dschungel, der Ciudad Perdida.

Auf der 50 Kilometer langen Strecke gibt es im Regenwald Wasserfälle, wilde Pferde und eine Menge mehr zu entdecken. Das Trekking ist zwar kein lockerer Spaziergang, allerdings ist die Landschaft unterwegs sowie das Ziel der Reise die Anstrengungen auf jeden Fall wert. Auch in den Nationalparks Torres del Paine in Chile und El Calafate in Kolumbien ist Trekking möglich. Die kühlen Temperaturen der riesigen Gletscher und Seen sorgen für eine echt beeindruckende Flora und Fauna – im Gegensatz zur Pflanzenwelt im Regenwald.

Südamerika Urlaub Aktivreise

Alle Trekkingtouren werden übrigens mit lokalen Partnern und Reiseleitern durchgeführt, die z.B. im Falle der Ciudad Perdida in Kolumbien dem lokalen Indigenenstamm angehören. Wer Machu Picchu, die Ciudad Perdida oder weitere Nationalparks hautnah erleben und deren Geschichte von einem lokalen Guide berichten bekommen möchte, der ist bei viventura genau richtig!

Letzter Halt: Community Based Tourism

In die Kultur der lokalen Bevölkerung eintauchen und einen Einblick in das Leben der Menschen in den verschiedenen Kommunen erhalten, das ist möglich durch Community Based Tourism (gemeindebasierter Tourismus). Der noch relativ neue und nachhaltige Reise-Trend erlaubt es Reisenden am Alltagsleben der einheimischen Bevölkerung teilzunehmen.

So schläft man beispielsweise am Titicacasee in einer Bauerngemeinde bei Gastfamilien. Dort kann man gemeinsam kochen, den Ort und die Umgebung erkunden und sich über das Leben auf der Halbinsel Capachica im Titicacasee auf authentische Weise informieren. Mit Community Based Tourism kann man ein Land auf authentische Art und Weise erkunden und es somit aus dem Blickwinkel der Menschen erleben.

Südamerika Urlaub Aktivreise

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit „Viventura“. Ich gehe gerne Kooperationen mit anderen Unternehmen oder Websites ein, wenn das Thema des Artikels interessant und relevant für meine Leser ist. Gesponserte Artikel kennzeichne ich mit „Werbung“. Meine Empfehlung für deine Reiseplanung: gestalte deine Reise möglichst umweltfreundlich und nachhaltig.

 

Anzeige

Ähnliche Beiträge:


Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.