Region Villach: 10 Tipps für den Faaker See

Villach Faaker See Kärnten Österreich

[Werbung] Die Region Villach in Kärnten bietet weitläufige Wanderwege, flowige Bike-Trails, idyllische Badeseen und vieles mehr. Hier findest du 10 Tipps für den Faaker See und die Umgebung.

 

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Kärnten Tourismus und Region Villach Tourismus entstanden, deshalb habe ich ihn mit „Werbung“ gekennzeichnet.

Der Faaker See liegt südlich von Villach und der Drau und nördlich des Mittagskogel der Karawanken. Der südlichste See Kärntens ist bekannt für seine gute Wasserqualität und angenehm warme Wassertemperaturen. Besonders ist auch seine türkise Färbung. In diesem Artikel stelle ich dir meine Tipps für den Faaker See und seine Umgebung vor:

1. Camping am Faaker See

Camping Mobile Homes Villach Faaker See Kärnten Österreich

Neben Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen sind Campingplätze sehr beliebt für einen Urlaub in der Region. Rund 30 Plätze gibt es insgesamt und viele davon tragen das Kärntner Qualitätssiegel. Auch Strandcamping Gruber, der Campingplatz, auf dem ich gewohnt habe, wurde mit dem Gütesiegel ausgezeichnet.

Alternativ zum Wohnwagen, Zelt oder Wohnmobil kann man dort in einem der Mobile Homes wohnen. Sie sind rund 25 qm groß, haben eine Holzterasse und bieten Platz bis zu fünf Personen. Die Ausstattung: Zwei getrennte Schlafzimmer, ein Badezimmer mit Dusche und WC und eine voll ausgestattete Küche. Heizung, Klimaanlage und Fernseher inclusive.

Da ich mit dem Mietwagen – ohne Zelt – in Kärnten unterwegs war, hat mir diese Möglichkeit gut gefallen. Man hat die lockere Atmosphäre eines Campingplatzes, hat seinen eigenen Bereich und die Mobile Homes sind sehr gemütlich. Abends kann man sich entweder ans Seeufer setzen oder auf der eigenen Veranda den Tag ausklingen lassen.

Camping Mobile Homes Faaker See Kärnten Österreich

2. Radfahren am See

Villach Faaker See Kärnten Österreich

Ob Rennrad, Mountainbike oder Genussrad – die Region kann man auf jeden Fall gut auf dem Sattel erkunden. Beispielsweise immer am Faaker See – Ufer entlang. Der Radweg ist gut ausgebaut und es gibt zahlreiche Möglichkeiten zum Einkehren. Vom Campingplatz aus bin ich über Neuegg in Richtung Egg gefahren. An vielen Stellen kann man dort sehen, wie klar das Wasser des Sees tatsächlich ist.

Ein Leihrad kann man sich z.B. über das regionsübergreifende Verleihsystem Kärnten Rent e-Bike online ausleihen. Und wer einen größeren Radius mit dem Rad machen möchte, der kann die Radbusse als Transportmittel nutzen. Der Faaker See ist übrigens auch ein guter Zwischenstopp auf dem Drauradweg, dem Alpe-Adia-Radweg oder der Dreiländertour.

Spannend sind auch die Möglichkeiten für Touren mit dem Mountainbike in die Region, die ich dir gesondert vorstellen möchte (Tipp Nr. 5). Wer’s lieber gemütlicher auf dem Sattel mag, der kann sich ein Genussrad ausleihen, entspannt am Seeufer entlang fahren und beliebig oft Zwischenstopps einlegen.

Villach Faaker See Kärnten Österreich

3. Bootstour & Kanufahren auf dem See

Villach Faaker See Kärnten Österreich

Der Faaker See lässt sich auch vom Wasser aus erkunden. Mit einem Ruderboot, Tretboot oder Elektroboot geht’s auf den See hinaus. Von dort hat man einen guten Rundumblick, u.a. mit Sicht auf die Karawanken. Zwischendurch kann man sich abkühlen mit einem Sprung ins kühlende Nass. Oder einfach gemütlich die Ruder einziehen und sich auf dem Wasser treiben lassen.

Möglich sind auch Kanutouren und Enteckungstouren mit dem Kajak. Angeboten werden etwa Touren, die sich „Indian Spirit“ nennen. Wenn es abends dämmert, ist die Stimmung auf dem Wasser besonders schön. Sofern man Glück hat, gleitet man dann fast lautlos mit gleichmäßigen in den Sonnenuntergang hinein.

Am Faaker See findest du insgesamt sieben Bootsverleihe und auch SUP-Angebote. Weitere Infos zu einer Kanutour im Gailtail in Kärnten, die ich unternommen habe, findest du übrigens hier: Outdoor-Tipps für einen Aktivurlaub in Kärnten.

Villach Faaker See Kärnten Österreich

4. Wandern in der Region Villach – Faaker See

Faaker See Kärnten Österreich

In der Region um den Faaker See gibt es zahlreiche Wanderwege für Tagestouren und Mehrtagestouren. Je nach Länge und Steigung sind sie individuell planbar. Beliebt sind Touren in Richtung der Karawanken, die du oben und unten auf dem Bild siehst. Auch ebene Spazierwege mit ausreichend Sitzgelegenheiten gibt es für Spaziergänge in der Umgebung des Sees.

Wer’s sportlicher mag, wählt beispielsweise die 4-Gipfel-Aussichtstour mit 12,4 km oder eine Etappe des Alpe-Adria-Trails. Die Region Villach ist nämlich der Ausgangspunkt der Kurzvariante des Alpe-Adria-Trails. Auf 130 km geht es in sieben Tagesetappen durch Kärnten, Slowenien und Friaul-Julisch Venetien. Etappe 21 des Fernwanderweges führt u.a. auch am Faaker See vorbei.

In den Karawanken war ich für eine 2-Tagestour wandern, mit Hüttenübernachtung auf der Klagenfurter Hütte. Meinen Artikel dazu findest du hier: Die Karawanken – Wandern in der Region Rosental.

Karawanken Faaker See Kärnten Österreich

5. Mountainbiken in der Region Villach – Faaker See

MTB Mountainbike Faaker See Region Villach Kärnten

Wenn man die Umgebung auf dem Mountainbike erkunden will, bietet sich vor allem die Region südlich vom Faaker See an. Denn da geht’s, wie eben beim Wandern, in Richtung Karawanken und es wird bergig. Zusammen mit MTB-Guide Raphael Marko aus Villach unternehme ich eine MTB-Tour bis zum Baumgartnerhof auf knapp 1.000 Metern Höhe.

Die Wege sind sehr abwechslungsreich, vom ausgebauten Asphaltbelag über Schotter- und Geröllpfade bis hin zu flowigen Singletrails ist alles dabei. Mal steil, mal moderat geht es hinaus und hinab und es macht Spaß, mit Tempo die Kurven zu nehmen. Unsere Tagestour mit dem Mountainbike stelle ich dir demnächst noch in einem gesonderten Artikel vor.

Weitere Tipps zum Mountainbiken findest du bei der RIDE.company und auf lake.bike. Beide Anbieter haben gute Infos zu Touren und bieten Unterstützung für die Planung und Durchführung von MTB-Ausflügen in der Region.

MTB Mountainbike Faaker See Kärnten Österreich

6. Kulinarik & Genuss in der Region Villach

Kasnudeln Kärnten Österreich

Während eines Urlaubs in der Region Villach sollte man auf jeden Fall auch kulinarisch auf Entdeckungstour gehen. Denn zu den spannendsten Dingen beim Reisen gehört es, die regionale Küche kennenzulernen. Und Kärnten hat da jede Menge zu bieten. Ich mach’s allerdings kurz: Mein Lieblingsgericht sind Kärntner Kasnudeln. Die schmecken tatsächlich fast überall sehr lecker. Besonders gut waren diese Exemplare hier oben, die ich im Strandcamping Gruber gegessen habe.

Kasnudeln sind eigentlich kleine, ovale Teigkrapfen mit einer Kartoffelfüllung. Anstelle von Kartoffeln werden auch u.a. auch Brötchenwürfel oder Knödelbrot verwendet. Der Rand ist meist „gekrendelt“, also gezackt. Auch sehr lecker war das Pfifferling-Gericht mit Gemüse und Kartoffeln im Baumgartnerhof (siehe unten). Mehr Infos zur großen Vielfalt der regionalen Küche in der Region Villach findest du unter KüchenKult.

Genuss Kärnten Österreich

7. Sonnenuntergang am Wasser

Faaker See Kärnten Österreich Villach

Für einen schönen Sonnenuntergang gibt’s eigentlich keinen besseren Ort als das Seeufer. Man hat den Urlaubstag bei einer Radtour, einer Wanderung oder einem Familienausflug in die Umgebung verbracht. Den Abend genießt man dann mit dem Blick auf den See, bei einem Glas Wein oder einem kühlen Radler, oder zwei…

Da Strandbäder abends schließen und der Faaker See ein Privatsee ist, bist du auf den Zugang zum See bei deiner Unterkunft bzw. bei einem Restaurant oder einer Bar mit Seezugang angewiesen. Ich hatte meinen Zugang auf dem Campingplatz, mit Boots- und Badesteg. Perfekt für einen gechillten Abend mit Blick in die untergehende Sonne.

Villach Faaker See Kärnten Österreich Villach

8. Region Villach: Die Keltenwelt Frög-Rosegg

Die Keltenwelt Frög-Rosegg Villach

Eine Zeitreise zurück zu Lebensweise, Kult und Weltbild der Vorfahren bis vor 3.000 Jahren bietet die Keltenwelt Frög-Rosegg. Rund 10 km von Neuegg am Faaker See entfernt, kann man hier entdecken, wie früher Verstorbene einer Oberschicht mit kostbaren Beigaben wie Schmuck unter riesigen Grabhügeln beigesetzt wurden.

Zu sehen sind auch eine Wechselausstellung, eine Kultstätte, ein Wehrgang, ein Schaugrab sowie der Fröger Bleiwagen, ein prunkvoller Totenwagen aus Blei. Mir hat die kleine Reise in die Vergangenheit gut gefallen. Schön fand ich auch die Gräberhügel in idyllischer Lage unter schattigen Bäumen in einem kleinen Waldstück.

Die Keltenwelt Frög-Rosegg Villach

9. Aussichtsturm Pyramidenkogel

Aussichtsturm Pyramidenkogel

Der Pyramidenkogel gilt als einer der schönsten Aussichtspunkte von Kärnten und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Er befindet sich in Keutschach am See, südlich vom Wörthersee und rund 25 km von Neuegg am Faaker See entfernt. Man kann ihn schon von weitem sehen, denn er ist 100 Meter hoch und thront quasi über der Region. Aus 71 Metern Höhe hat man von der höchsten Aussichtsplattform einen wirklich beeindruckenden Blick über die ganze Region.

Die Weitsicht auf viele Orte, Berge und Gipfel (Dobratsch, Rinsennock, Großer Speickkofel, Hochobir u.v.a.) ist einfach großartig. Zu erreichen ist die Aussichtsplattform über einen Panoramalift oder über 440 Stufen. Attraktionen sind u.a. die 120 Meter lange und höchste überdachte Gebäuderutsche Europas. Gemessen an seinem Platz auf dem 851 hohen Pyramidenkogel ist der Turm gleichzeitig der höchste Aussichtsturm aus Holz weltweit.

Aussichtsturm Pyramidenkogel

10. Wörthersee & Ossiacher See

Wörthersee Kärnten

Diese beiden Fotos habe ich von der Aussichtsplattform des Pyramidenkogel gemacht. Du siehst hier meinen 10. Tipp für die Region, den Wörthersee. Ein Ausflug zum größten See Kärnten bietet sich in jedem Fall an. Am schnellsten bist du vom Faaker See aus in Velden am Wörthersee (Westseite), denn das sind nur 13 km. Auf dem Foto oben siehst du allerdings die östliche Hälfte des Sees.

Der Wörthersee ist rund 16,5 km lang und 1,7 km breit. Unten siehst du Pörtschach, die Pörtschach Landspitz und die Kapuzinerinsel. Der Vollständigkeit halber möchte ich noch den Ossiacher See als Ausflugsziel erwähnen, auch wenn er nicht im Bild ist. Dieser ist rund 11 km lang und ebenfalls 1,7 km breit. Du erreichst ihn vom Faaker See aus in rund 20 km.

Wörthersee Kärnten

Übernachtungstipp für den Faaker See

Strandcamping Gruber Faaker See Villach

Den Campingplatz Strandcamping Gruber, den ich als Tipp Nr. 1 aufgelistet habe, möchte ich hier noch mal erwähnen. Er bietet 140 Stellplätze, 19 Mobile Homes, ein öffentliches Strandbad und ein empfehlenswertes Restaurant mit Terrasse. Außerdem gibt es Tretboote, Fischerboote, eine E-Ladestation sowie geführte Rad-, Wander- und Angeltouren. Mein Lieblingsplatz: Das Seeufer mit dem Blick auf’s Wasser!

Faaker See Kärnten

Übernachtungstipp für den Wörthersee

Hotel Seepark Klagenfurt Kärnten

Vor meiner Abreise hatte ich noch eine Übernachtung im Seeparkhotel in Klagenfurth am Wörthersee. Das familiengeführte Wellness- und Tagungshotel liegt mitten in einer schönen Lagune am Ufer des Wörthersees. Es verfügt über ein gutes Restaurant, einen tollen Spa-Bereich mit Pool und Sauna sowie eine Bar. Als Hotelgast hat man übrigens im Strandbad Klagenfurt und im Strandbad Maria Loretto 50% Ermäßigung auf die Tageskarte.

Hotel Seepark Klagenfurt Kärnten

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Kärnten Tourismus und Region Villach Tourismus entstanden. Mein Dank geht an Ute Zaworka, Martina Skrube, Raphael Marko und Eva Meißnitzer für die gute Zusammenarbeit. Ich gehe gerne Kooperationen mit Partnern ein, wenn diese thematisch gut zu unserem Blog passen. Meine persönliche Meinung bleibt davon aber unberührt. Gesponserte Kooperationen kennzeichne ich mit „Werbung“.

Tipps für Städte & Orte in der Region Villach

Klagenfurt am Wörthersee
Villach an der Drau
Feldkirchen in Kärnten

Übrigens: Claudia vom Reiseblog „Weltreize“ hat eine Radtour auf dem Drauradweg gemacht, der auch durch die Region Villach führt. Auf ihrem Blog berichtet sie über die verschiedenen Etappen des Radweges.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann findest du hier weiteren Lesestoff über Kärnten:
Die Karawanken: Wandern in der Region Rosental
Outdoor-Tipps für einen Urlaub in Kärnten
Wandern in Kärnten am Millstätter See

Werbung / 10 Tipps für den Faaker See und die Umgebung. #Reiseinspiration #Reise #Kärnten #Alpen #Urlaub

Heiko Müller

Ich bin Redakteur, Reiseblogger und Gründer von People Abroad. Verreist du auch so gerne wie ich? Dann haben wir mindestens eine Gemeinsamkeit. Was ich am liebsten unterwegs mache? Mich auf neue Orte, Menschen und Kulturen einlassen. Wandern, biken und laufen. Hinterlasse hier einen Kommentar oder schreibe mir an h.mueller@people-abroad.de. Ich freue mich auf deine Nachricht.
Heiko Müller

3 Antworten zu “Region Villach: 10 Tipps für den Faaker See

  1. […] Kärnten ist ja bekanntlich nicht nur der Millstätter See auch der Faaker See bietet so einiges an ... https://wellspa-portal.de/zeit-zu-zweit-romantik-am-millstaetter-see
  2. Gudrun Antworten

    Die Kärntner Seen sind einfach ein Traum! Und die Kasnudeln sowieso…

    1. Heiko Müller Antworten

      Da hast du recht, Gudrun, das ist einfach ein tolle (und leckere) Region. 🙂

      Liebe Grüße
      Heiko

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.