Pfälzerwald: Burgen, Felsen und Wanderwege

Pfälzerwald: Burgen, Felsen und Wanderwege

[Werbung] Der Pfälzerwald gehört zu den größten Waldgebieten Deutschlands. Besonders die Südwestpfalz lohnt sich für einen Urlaub oder ein verlängertes Wochenende in der Natur.

 

Dieser Artikel ist in Kooperation mit WANDERarena Pfälzerwald-Nordvogesen entstanden, deshalb habe ich ihn mit „Werbung“ gekennzeichnet.

Die Pfalz ist meine Heimat. Hier bin ich aufgewachsen, genauer gesagt in Carlsberg, einem kleinen und beschaulichen Ort im Landkreis Bad Dürkheim. Als wir Kinder waren haben wir im Wald gespielt, wir waren mit unseren Eltern wandern und haben Heidelbeeren gesammelt. Deshalb habe ich zum Wald im Allgemeinen, vor allem zum Pfälzerwald, eine besondere Beziehung.

Sobald ich im Wald bin, setzt bei mir nach ca. 10 bis 20 Minuten ein automatischer Reflex ein: Ich schalte total ab und entspanne mich. Wie wenn sich ein Schalter umlegt, ohne dass ich ihn betätigen muss. Passiert einfach. Über was hatte ich mich vorhin noch geärgert? Was hatte mich heute morgen noch beschäftigt? Es ist wie weggeblasen. Im Wald fühle ich mich im Hier und Jetzt – alles andere ist unwichtig und weit weg.

Pfälzerwald Südpfalz

Meine Lieblings-Jahreszeit im Pfälzerwald ist Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Im Frühling sprießen die Pflanzen in der Sonne, im Sommer spenden die Bäume kühlenden Schatten, im Herbst ist „Indian Summer“ in der Pfalz (muss man nicht nach Nordamerika reisen) und im Winter kann man bei ausgedehnten Spaziergängen oder Wanderungen ausreichend Frischluft tanken.

In diesem Artikel möchte ich dir die Südwestpfalz näher bringen. Die Region liegt ganz im Süden von Rheinland-Pfalz und grenzt an das Elsass (Frankreich). Der überwiegende Teil der Südwestpfalz besteht aus dem Mittelgebirge Pfälzerwald. Er ist vor allem zum Wandern, Mountainbiken und Klettern beliebt. Typisch für die Region sind bewaldete Hügel, eindrucksvolle Burganlagen und spektakuläre Felsformationen aus Buntsandstein.

Falls du die Südwestpfalz noch nicht kennst, findest du in diesem Artikel Tipps für deine erste Tour in die Region. Der Start ist in Annweiler.

Pfälzerwald: Die Burg Trifels bei Annweiler

Pfälzerwald Annweiler Burg Trifels

Die Burg Trifels bei Annweiler ist eine Felsenburg, die schon von weitem sichtbar ist. Im Hochmittelalter hatte sie den Status einer Reichsburg und sie spielte eine bedeutende Rolle in der Geschichte der Salier, Staufer und Wittelsbacher. Heute ist sie ein beliebtes Ausflugsziel mit geschichtlichem Hintergrund.

Pfalz Annweiler Burg Trifels

Vom Turm aus hat man einen großartigen Blick auf den Pfälzerwald. Ganz links sieht man die Schwesternburgen und Ruinen Anebos und Scharfenberg, rechts den Ort Annweiler im Tal der Queich.

Annweiler Burg Trifels Kaisersaal

Bei dem Blick in den Kaisersaal kann man erahnen, wie hier im Mittelalter Feste gefeiert und wichtige Machtentscheidungen getroffen wurden. Heute finden hier vor allem im Sommer verschiedene Kulturveranstaltungen statt.

Pfälzerwald: Der Teufelstisch in Hinterweidenthal

Teufelstisch Hinterweidenthal Pfalz

Der Teufelstisch in Hinterweidenthal, rund 25 km westlich von der Burg Trifels, ist ein eindrucksvoller Felsen aus dem für die Region typischen Buntsandstein. Mit 14 Metern ist der der höchste von mehr als 20 Pilsfelsen im Pfälzerwald und ein landschaftliches Wahrzeichen der Pfalz. Durch Erosion wurden weiche Bestandteile des Felsens abgetragen, während der harte Felskern als „Tischplatte“ stehen blieb. Tipp für Familien: Hier gibt’s den Erlebnispark Teufelstisch, der im Sommer geöffnet hat.

Pfälzerwald Wanderwege Wandern

Man sieht es auf diesen Wegweisern am Teufelstisch: Die Südwestpfalz ist ein Eldorado für Wander-Fans. Mit einer unendlichen Zahl an Wanderwegen, die gut beschildert sind und in alle Himmelsrichtungen führen. Ausgeschildert sind Aussichtspunkte, Parkplätze, Rastmöglichkeiten, Unterkünfte und vieles mehr. Von Hinterweidenthal bis nach Dahn, meiner nächsten Station, sind es nur 7 km.

Pfälzerwald: Das Dahner Felsenland

Dahner Felsenland Schillerfelsen

Das Dahner Felsenland ist bekannt nicht nur wegen seiner zahlreichen Burgen und Burgruinen, sondern auch für seine beeindruckenden Felsformationen aus Buntsandstein, die der Region ihren typischen Charakter geben. Hier siehst du den Schillerfelsen, den man von der Dahner Schillerstraße aus erreicht.

Dahn Jungfernsprung Waldweg

Fels- und Steinformationen findet man überall in der Südwestpfalz, wie z.B. hier beim Aufstieg auf den Jungfernsprung in Dahn.

Jungfernstrung Dahn Pfalz

Der Jungfernsprung ist rund 70 Meter hoch und von oben hat man einen schönen Blick auf Dahn und die Umgebung. Wenn man wandern möchte, bieten z.B. der Dahner Rundwanderweg (18,6 km) und der Dahner Felsenpfad (12,3 km) als Premiumwege zwei abwechslungsreiche Touren an.

Pfälzerwald Wanderwege: Der Altschlosspfad

Pfälzerwald Wanderwege Altschlosspfad

Die Auswahl an Wanderwegen in der Region ist wirklich beachtlich und nicht ohne Grund wurde z.B. das Dahner Felsenland als eine der ersten Regionen bundesweit vom Deutschen Wanderinstitut als Premium Wanderregion ausgezeichnet. Ich entscheide mich bei dieser Tour für den Altschlosspfad bei Eppenbrunn, rund 20 km südwestlich von Dahn.

Pfälzerwald Wanderwege Altschlosspfad

Der Altschlosspfad ist ein knapp 11 km langer Rundwanderweg mit mittlerem Schwierigkeitsgrad. Er ist nur an ganz wenigen Stellen – wie hier auf dem Foto – stark verwurzelt. Den Premiumwanderweg kann man mit ganz normalen Wanderschuhen gut erlaufen. Er besteht zu mehr als 75% aus Naturwegen und ich bin ihn zügig (mit Fotografieren) in 3,5 Stunden gelaufen. Mit ausgedehnteren Pausen benötigt man vermutlich 4 – 4,5 Stunden. Der Start-/Zielpunkt ist der Parkplatz Himbaumstraße 22 (Hotel Kupper) in Eppelbrunn.

Pfälzerwald Wanderwege Altschlosspfad

Der Höhepunkt dieses Wanderweges ist die Passage an den Altschlossfelsen. Sie bestehen aus Felswänden und Felstürmen aus Buntsandstein mit bis zu 35 Metern Höhe, die sich auf eine Länge von 1,5 km erstrecken. Der Wanderweg führt direkt an diesen Felsformationen entlang.

Pfälzerwald Wanderwege Altschlossfelsen

Pfälzerwald Wanderwege Felsen Altschlossfelsen

Praktisch, wenn’s mal regnen sollte. Dieser überdachte Teil des Weges ist allerdings ziemlich kurz.

Pfalz Wanderwege Wandern Altschlossfelsen

Der Weg entlang der Altschlossfelsen ist für mich die perfekte Kombination aus Wandergenuss, Outdoor-Abenteuer, beeindruckendem Naturerlebnis und perfektem Foto-Motiv. Mit dieser Mischung ist die Wanderung mein persönliches Highlight während dieser Tour durch die Südwestpfalz.

Pfälzerwald Wanderwege Felsen

Pfalz Wandern Felsen

Nach rund 3,5 Stunden, die zum Teil an diesen großartigen Felsen vorbeiführen, erreiche ich wieder den Ausgangspunkt in Eppelbrunn. Hier bietet sich eine Einkehr im Hotel Kupper an, es gibt einen Biergarten, in dem Speisen sowie Kaffee und Kuchen angeboten werden.

Südwestpfalz: Das Biosphärenhaus in Fischbach

Biosphärenhaus Pfälzerwald-Nordvogesen

Rund 18 Kilometer von Eppelbrunn in südöstlicher Richtung befindet sich in Fischbach das Biosphärenhaus Pfälzerwald-Nordvogesen. Es ist schon von weitem sichtbar und ein gutes Ausflugsziel für Familien, denn es bietet eine Ausstellung auf 4 Etagen über die Landschaft und Tierwelt der Region. Gut gefallen hat mir dort die Nachtetage, die abgedunkelt ist und in der die Nachtaktivität der Tiere veranschaulicht wird.

Biosphärenhaus Fischbach Pfalz

Für Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet ist der Baumwipfelpfad. 270 Meter lang, zwischen 12 und 18 Meter hoch, führt er durch die Wipfel der Bäume und man kann sich auch im balancieren testen, wenn man möchte. Außerdem gibt’s 10 interaktive Spielstationen und eine Riesen-Wendelrutsche.

Biosphärenhaus Fischbach Baumwipfelpfad

Vom 40 Meter hohen Aussichtsturm hat man einen perfekten Blick in die Umgebung. Für diejenigen, welche die Übersicht (über die Region) behalten wollen. Im Biosphärenhaus gibt es übrigens auch einen Naturerlebniszentrum, einen Wasser-Erlebnisweg, eine Falknerei sowie regelmäßige Veranstaltungen. Tipp: von Fischbach aus sind es nur wenige Kilometer bis zur Grenze zu Frankreich – falls man einen Ausflug ins Elsass machen möchte.

Pfälzerwald: Die Burg Altdahn

Pfalz Burg Altdahn Burgengruppe

Zum Abschluss meiner Tour durch die Südwestpfalz besuche ich die Burg Altdahn. Sie befindet sich östlich von Dahn und ist eine Felsenburg auf knapp 340 Metern Höhe. Zusammen mit den Burgen Grafenstein und Tanstein bildet sie die Dahner Burgengruppe. Die ältesten Teile dieser imposanten und größten Burgenanlage der Pfalz stammen aus dem 11. Jahrhundert.

Pfalz Burg Altdahn Burgengruppe

Von hier oben hat man einen Rundumblick in alle Richtungen und man sieht auch gut das Ausmaß der Burgenanlage. Es gibt auch ein Burgmuseum und eine Burgschänke zum Einkehren. Tipp für Fotografen: am besten früh morgens auf die Burg steigen, da hängen – je nach Wetterlage – noch Nebelschleier über dem Pfälzer Wald, die sich gut für Aufnahmen eignen. Ich war an diesem Tag schon etwas spät dran.

Südwestpfalz: Unterkunft

Hahnfels Pension Erfweiler

Tipp 1: Die Hahnfels Pension in Erfweiler bei Dahn ist ein guter Ausgangspunkt für Wander- und Mountainbike-Touren in der Südwestpfalz. Hier habe ich während meines Aufenthaltes übernachtet. Die Pension wurde 2018 eröffnet und bietet große, helle und modern eingerichtete Zimmer und ein reichhaltiges und leckeres Frühstücksbuffet. Die netten Besitzer der Pension sind sehr hilfsbereit und geben gerne Tipps und Infos zur Region und zu Ausflugsmöglichkeiten.

Ferienbahnhof Reichenbach Dahn

Tipp 2: Im Ferienbahnhof Reichenbach kann man in historischen Eisenbahnwaggons übernachten. Sie sind zu Ferienwohnungen umgebaut mit kleiner Küche und Bad. Frühstück gibt’s im Frühstückswaggon. Das Restaurant „Altes Bahnhöf’l“ im benachbarten ehemaligen Bahnhof kann ich als kulinarischen Tipp empfehlen.

5 Outdoor-Tipps für den Pfälzerwald:

Infos zum Radfahren mit dem Trekking- und Tourenrad oder E-Bike
Tipps zum Mountainbiken auf Singeltrails mit Streckennetz
Wandertouren, Wanderwege, Tagestouren und Karten
Klettern und Bouldern im Pfälzerwald
Laufen und Trailrunning im Pfälzerwald

Geführte Trailrunning- und Bike-Touren in der Region bieten die Trail Guides an. Das Team besteht aus fachkundigen Profis aus dem Lauf- und Radsport-Bereich. Die Touren sind individuell buchbar als Short-Trail, Mid-Trail, Long-Trail oder Run & Bike Mixed Touren. Auch Mehrtagestouren und Camps mit der Organisation von Leihrädern ist möglich.

 

Dieser Artikel ist in Kooperation mit WANDERarena Pfälzerwald-Nordvogesen entstanden. Mein Dank geht an Martin Hartwig für die gute Zusammenarbeit. Ich gehe gerne Kooperationen mit Partnern ein, wenn diese thematisch gut zu unserem Blog passen. Meine persönliche Meinung bleibt davon aber unberührt. Gesponserte Kooperationen kennzeichne ich mit „Werbung“. 

Weitere Infos für deine Reiseplanung findest du auf der offiziellen Seite von Südwestpfalz Touristik und auf WANDERarena.

Dieser Artikel ist Teil der Blogparade Lieblingsort für Auszeitgeniesser und Genussabenteurer in Deutschland von WellSpa-Portal. Weitere Ideen und Tipps für tolle Lieblingsorte von Blogger-Kollegen findest du im Artikel.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, könnten dich evtl. auch diese Artikel über Outdoor-Regionen interessieren:
Die Region Belchen im Schwarzwald erkunden
Outdoor-Tipps für einen Urlaub in Kärnten
Wandern in Kärnten am Millstätter See

Werbung / Felsen, Burgen, Wanderwege - Pfälzerwald Tipps #Reiseziele #Reiseinspirationen #Deutschland #Reisen #Pfalz

Heiko Müller

Ich bin Redakteur, Reiseblogger und Gründer von People Abroad. Verreist du auch so gerne wie ich? Dann haben wir mindestens eine Gemeinsamkeit. Was ich am liebsten unterwegs mache? Mich auf neue Orte, Menschen und Kulturen einlassen. Wandern, biken und laufen. Hinterlasse hier einen Kommentar oder schreibe mir an h.mueller@people-abroad.de. Ich freue mich auf deine Nachricht.
Heiko Müller

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.