Sheffield Städtetrip: Tipps für die Outdoor City

Sheffield Städtetrip: Sehenswürdigkeiten Tipps Reiseplanung Town Hall

[Werbung] Sheffield liegt im Herzen von Großbritannien und bietet die perfekte Mischung aus Städtetrip und Outdoor-Aktivitäten. Kultur & Natur lassen sich hier gut kombinieren.

Sheffield – Tipps für die Outdoor City

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Sheffield – The Outdoor City entstanden, deshalb habe ich ihn mit „Werbung“ gekennzeichnet.

Spannende Ausstellungen, coole Streetart, gemütliche Cafés und nette Pubs hat Sheffield jede Menge. Hinzu kommt für mich noch ein weiterer, maßgeblicher Grund, warum sich ein Städtetrip lohnt: Der Peak District Nation Park. Dieser ist der einzige innerhalb der Grenzen einer Stadt gelegene Nationalpark in Großbritannien. Die Outdoor-Abenteuer liegen hier sozusagen direkt vor der Haustür.

Für meinen Städtetrip entscheide ich mich für eine Mischung aus klassischer Städtetour und Biken in der Natur. Außerdem kann man in und um Sheffield herum noch gut wandern, laufen, klettern und bouldern. Hier noch ein paar weitere Infos: Sheffield hat etwas mehr als 550.000 Einwohner, liegt in South Yorkshire und ist vom Flughafen Manchester aus mit dem Zug in etwas mehr als einer Stunde zu erreichen. Mit über 170 Wäldern und mehr als 80 öffentlichen Parks und Gärten zählt Sheffield – in Relation zur Einwohnerzahl – zu den grünsten Städten Europas.

12 Tipps für deinen Städtetrip nach Sheffield

1. Sheffield Town Hall (siehe Titelbild)

Die Sheffield Town Hall ist eines der bekanntesten Gebäude der Stadt und in ihm befindet sich das Rathaus. Außerdem befindet sich in ihm eine ausgestellte Sammlung von Besteck. Die Town Hall ist auch ein beliebter Treffpunkt im Zentrum.

Sheffield Cathedral: Sehenswürdigkeiten Tipps Reiseplanung

2. Sheffield Cathedral:

Die Sheffield Cathedral ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Die anglikanische Kirche wurde im gotischen und neugotischen Stil erbaut und kann auf eine ereignisreiche Geschichte zurückblicken. Gut gefallen hat mir auch der helle Innenraum der Kathedrale in hellem Sandstein mit tollen, farbigen Fenstern.

Sheffield Winter Garden

3. Sheffield Winter Garden

Im Sheffield Winter Garden gibt es mehr als 2.500 Pflanzen von allen Kontinenten zu bestaunen. Der Wintergarten ist eines der größten, temperierten Glashäuser in Großbritannien und schaut auch schon von außen ziemlich beeindruckend aus. Der Eintritt ist kostenlos.

Sheffield City Hall

4. Sheffield City Hall

Die Sheffield City Hall ist ein Konzert- und Veranstaltungshalle am Barker’s Pool, einem zentralen Platz im Zentrum. Er wurde Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut und hier finden regelmäßig Konzerte statt – von Pop bis Klassik.

Triple Point Brewery Craft Beer

5. Pubs & Bars

Zu einem Städtetrip gehört definitiv auch der Besuch von Pubs & Bars dazu. Und von denen gibt es jede Menge Auswahl. Die Stimmung ist gut bis bombastisch und man kommt schnell mit anderen ins Gespräch und lernt Einheimische kennen. Die sind übrigens offen und gastfreundlich – und sie feiern in der Regel auch gerne…

Craft Beer Week

6. Craft Beer Taste

Die Stadt ist inzwischen bekannt für seine Craft Beer Szene. Gerade in den letzten Jahren wurden hier etliche kleine, unabhängige Brauereien gegründet, die extrem leckere Biersorten herstellen. Von fruchtig-leichten Bieren bis hin zu rauchig-herben Starkbieren reicht die Palette. Mein Tipp: schaut mal in der Triple Point Brewery in der Shoreham Street vorbei, da habe ich auch das Foto gemacht. Im Frühjahr findet übrigens auch die Sheffield Beer Week statt.

Cycling Peak District

7. Outdoor-Radtour

Wie bereits erwähnt kann man in Sheffield Städtetrip und Outdoor-Aktivitäten gut miteinander kombinieren. Am ersten Tag ist eine Tour mit Guide Paul von Peak Cycling UK mit dem Gravelbike geplant. In einer kleinen Gruppe von vier Personen (Paul I, Paul II, Franzi und ich) starten wir westlich von Sheffield im Peak District National Park, den wir mit dem Auto schnell vom Zentrum aus erreichen. Paul bietet im Peak District mit seinem Partner Graham verschiedene Bike-Touren mit Radverleih und einen Kids Club an.

Cycling Peak District National Park

Der älteste Nationalpark Großbritanniens ist rund 1.400 Quadratkilometer groß und landschaftlich sehr vielfältig. Er eignet sich perfekt zum radfahren, wandern, klettern und laufen. Von gemütlicher Genuss-Tour bis hin zum sportlich-ambitionierten Outdoor-Einsatz ist hier so gut wie alles möglich.

Peak District National Park Cycling

Während unserer Radtour passieren wir im Tal des Derwent auch den Stausee „Ladybower Reservoir“ mit Staudamm. Ganz schön beeindruckend, wenn man die geballte Wassermasse an dieser Wand bestaunen kann. Wir legen eine kurze Rast ein, bevor es weiter geht.

Peak District National Park

Hochlandrinder gehören hier genauso zur Landschaft wie die zahlreichen Schafe.

Peak District National Park

Peak District National Park

Am Stausee kommen wir auch wieder auf dem Rückweg unserer Tour vorbei, die uns für einen halben Tag durch den schönen Nationalpark führt. Nach dem Ende der Tour bringt uns Guide Paul (I) wieder zurück ins Zentrum. Den Abend lasse ich in einem der zahlreichen Pubs in Sheffield ausklingen.

Sheffield City

8. Stadtbummel

Am nächsten Morgen unternehme ich einen zweiten Stadtbummel durch Sheffield. Besonders gerne lasse ich mich einfach durch die Stadt treiben, mit Rucksack und Kamera. Ohne konkreten Plan einfach auf Entdeckungsreise gehen, Straßen und Stadtviertel erkunden. Was man dabei u.a. häufig zufällig entdeckt, ist Punkt 9…

Sheffield Streetart

9. Sheffield Streetart

Wenn man durch die City streunt, entdeckt man immer wieder tolle Streetart. Besonders großartige Exemplare gibt es hier westlich vom Hauptbahnhof (Sheffield Station) zwischen der Howard Street und der Furnival Street.

Sheffield Streetart

Sheffield Café

10. Café Culture

Ein Städtetrip, ohne einige Cafés zu testen? Undenkbar. Sheffield hat wirklich eine stattliche Anzahl an gemütlichen Cafés zu bieten. Besonders gut hat es mir im 200 Degrees Coffee Shop in der Division Street. Sehr nettes Retro-Café im Vintage-Look mit leckerem Kuchen und Gebäck.

Sheffield Trek Bicycle

11. Mountainbiken

In Sheffield und der Umgebung kommen nicht nur Rennrad-, Trekkingrad- und E-Bike-Fahrer auf ihre Kosten. Auch Mountainbiker können sich hier austoben – je nach individuellem Können und Tempo. Die zweite Bike-Tour führt mich nördlich aus der Stadt hinaus. Ausgangspunkt dieser Tour ist Trek Bicycle Sheffield in Fox Valley bei Stockbridge.

Trek Bicycle Sheffield

In dem Trek-Shop gibt es Leihräder, Equipment, Reparatur- und Rad-Check und Guides für Touren in der Umgebung. Guide Sam testet hier noch mal die technischen Details, bevor es auf den Sattel und ab nach draußen geht.

Sheffield Mountainbike

Das MTB fährt sich top und die Bike-Tour geht in Richtung Süden durch Wharncliffe Woods und Greno Woods in einer großen Runde wieder zurück zum Ausgangspunkt. Unterwegs erwartet mich eine abwechslungsreiche, klassisch-englische Landschaft, bestehend aus Weiden, Feldern, Hügeln, Mauern und dichten Wäldern. Langeweile kommt da definitiv nicht auf.

Sheffield Mountainbike MTB

In diesen Wäldern gibt es einige ausgewiesene und gut präparierte MTB-Trails, die sich perfekt für einen temporeichen Ritt sowie für verschiedene Sprungtechniken eignen. Die Trails sind für jeden Biker geeignet – vom Anfänger bis zum Profi.

Sheffield Mountainbike MTB

Mountainbike MTB

Gegen Ende der Tour gibt’t noch einen Regenschauer und wir machen uns schließlich auf den Rückweg zum Trek Bicycle Store. Hat Spaß gemacht in der Region zu biken und sowohl die MTB-Trails nördlich von Sheffield als auch die Schotterwege und asphaltierten Strecken im Peak District sind empfehlenswert für ausgedehnte Touren mit dem Rad.

Kelham Island

12. Kelham Island

Zum Abschluss des Städtetrips geht’s abends noch nach Kelham Island. Dieser Teil im Norden Sheffields ist der älteste Industriebezirk Großbritanniens. Früher wurde hier hart gearbeitet, heute kann man hier Industriekultur bestaunen. Alte Häuser wurden aufwendig restauriert und Restaurants, Pubs und Gallerien sind eingezogen. Kelham Island ist ein beliebter Bezirk zum Ausgehen und für Kneipentouren. Interessantes zur Industriegeschichte gibt’s auch im Kelham Island Museum.

Kelham Island

Kelham Island

Mein Fazit: Sheffield wird mich auf jeden Fall wieder sehen, dies kann ich an dieser Stelle schon sagen. Mit hat die Mischung aus Industriekultur, Streetart, Cafés und Pubs auf der einen und Natur, englischer Landschaft und Outdoor-Aktivität echt gut gefallen. Bei meinem nächsten Besuch würde ich meine Wander- und Laufschuhe einpacken und einige Hiking- und Laufstrecken austesten.

Jurys Inn

Übernachtungstipp: Während meines Städtetrips habe ich im Jurys Inn Sheffield gewohnt. Es liegt sehr zentral, nur wenige Minuten vom Bahnhof entfernt und man kann vom Hotel aus zu Fuss die Stadt erkunden. Das Frühstücks-Buffet ist lecker, es gibt einen Bar-Bereich (siehe unten) und vom 9. Stock aus, in dem ich gewohnt habe, hat man einen schönen Blick auf die Stadt.

Jurys Inn

Peak District National Park

On the road / Peak District / End of journey

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Sheffield – The Outdoor City entstanden, deshalb habe ich ihn mit „Werbung“ gekennzeichnet.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, könnten dich vielleicht auch Artikel über Schottland interessieren. Hier findest du Infos und Tipps für einen Schottland Roadtrip und Edinburgh Tipps – ein Stadtbummel in Bildern.

Warst du schon mal in Sheffield oder in der Region? Dann freue ich mich über deine Tipps und Ergänzungen.

Weitere Artikel über Reiseregionen in Europa mit Infos & Tipps für die Reiseplanung findest du hier: Urlaubsziele Europa: Regionen & Reisetipps

Für deine Reisebuchung schau mal bei den Mega-Deals, da findest du tolle Reise-Angebote zu günstigen Preisen.

Werbung / Sheffield Städtetrip: Tipps für die Outdoor City #Städtereise #Sheffield #England #UK #Kurztrip

Anzeige

Heiko Müller

Ich bin Redakteur, Reiseblogger und Gründer von People Abroad. Verreist du auch so gerne wie ich? Dann haben wir mindestens eine Gemeinsamkeit. Was ich am liebsten unterwegs mache? Mich auf neue Orte, Menschen und Kulturen einlassen. Wandern, biken und laufen. Hinterlasse hier einen Kommentar oder schreibe mir an h.mueller@people-abroad.de. Ich freue mich auf deine Nachricht.
Heiko Müller

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.