Unterwegs in Mannheim zu „Monnem Bike“

reiseblogger-mannheim-monnem-bike9

Mannheim lohnt sich immer für einen Städtetrip. Mit dem Rad lässt sich die City prima erkunden. Zudem hat man, wenn man an Rhein oder Neckar entlang radelt, das perfekte „Outdoor-Feeling“. Eine ideale Mischung also aus Metropole und Natur. Als Reiseblogger aus Mannheim bin ich meistens zum Bloggen im Ausland unterwegs. Diesmal berichte ich aus meiner Heimat – vom 200-jährigen Rad-Jubiläum „Monnem Bike“.

Ich bin Reiseblogger und wohne in Mannheim. In der Regel berichte ich über Reiseziele im Ausland, vor allem in Europa und Asien. Aus aktuellem Anlass schreibe ich über meine Heimat. Denn Mannheim – oder Monnem, wie die Monnemer sagen – feiert das Jubiläum „200 Jahre Fahrrad“. Der Anlass: vor genau 200 Jahren hat Karl Drais in Mannheim das Fahrrad erfunden. Damals nannte er das „Laufmaschine“. Erst später wurde das Fortbewegungsmittel dann Fahrrad oder einfach nur Rad genannt. Eine Erfindung übrigens, die heute nicht mehr aus unserem Alltag sowie aus dem Reise-, Sport- und Outdoor-Bereich wegzudenken ist.

reiseblogger-mannheim-monnem-bike6

Am letzten Wochenende hat sich die Radtour durch Mannheim besonders gelohnt, denn es fand Monnem Bike – das Festival statt. Knapp 180.000 Rad-Fans an zwei Tagen bei bestem Wetter in der Innenstadt. Begeistert haben mich vor allem die MTB-Akrobaten von BMCC Mannheim, die Stunts auf ihren MTB- und BMX-Rädern vorführten.

reiseblogger-mannheim-monnem-bike1

reiseblogger-mannheim-monnem-bike10

Ganz schön beeindruckend, was da auf zwei Rädern gezeigt wurde. Und von der Laufmaschine aus Holz, die Karl Drais damals erfunden hat, ziemlich weit entfernt. Doch es gab noch mehr zu entdecken auf dem Radfestival. Beispielsweise ungewöhnliche Räder wie die maßgeschneiderten Bambusfahrräder von Smart Grass Bicycles aus Schwetzingen. Die Firma stellt handgefertigte Rahmen aus Bambus her, die leicht, stabil und nachhaltig sind. Außerdem bietet die Firma Rahmenbau-Workshops an. Eigentlich mit ihrem Ansatz wieder näher dran an der alten Laufmaschine, nur viel leichter und trendiger im Design.

reiseblogger-mannheim-monnem-bike8

Außerdem gab es weitere, ausgefallene Designer-Fahrräder zu bestaunen. Echte Unikate, die durch ungewöhnliches Design und Originalität auffallen, darunter ein Rad mit Getränke-Bauchladen und mit einer eingebauten Seifenblasen-Maschine.

reiseblogger-mannheim-monnem-bike3

reiseblogger-mannheim-monnem-bike4

Darüber hinaus gab es jede Menge weiterer Highlights: Rad-Historie von A – Z, Testparcours, Yogacycling, Straßenkunst, Rad-Checks, Reparatur-Workshops und die 10. Radparade mit mehr als 1.000 Radlern durch die Stadt. Insgesamt eine tolle Outdoor-Veranstaltung, bei der nicht zuletzt auch das Wetter mitgemacht hat.

reiseblogger-mannheim-monnem-bike5

Auf dem Rad-Festival gab es auch einen Stand der RadKULTUR Baden-Württemberg. An diesem gab es Infos über die Initiative, die Radfahrer im Bundesland Baden-Württemberg unterstützt und viele Mitmach-Aktionen in verschiedenen Kommunen organisiert. Drei Tipps zum Thema Radtouren in Baden-Württemberg findet du hier:

Ein Städtetrip nach Mannheim lohnt sich übrigens immer, auch wenn es gerade keine besondere Veranstaltung in der Stadt gibt. Eine gute Übersicht für einen Städtetrip nach Mannheim gibt es unter www.mannheim.de/de/tourismus-entdecken. Außerdem noch diese drei Link-Tipps:

reiseblogger-mannheim-monnem-bike2

Wenn du nicht mit dem eigenen Rad nach Mannheim kommen möchtest, kannst du dir vor Ort auch ein Rad für deinen Citytrip ausleihen. Der Fahrradverleih nextbike bietet Leihräder mit vielen Stationen in der Stadt an. Du kannst dich kostenlos online registrieren, deine Radtour machen und an vielen Stationen in der Stadt dein Rad wieder abgeben.

Du willst Mannheim zwar nicht kopfüber wie der MTB-Biker auf dem Foto erkunden, es darf aber trotzdem gerne sportlich sein? Dann findest du hier drei Tipps, um dich auszutoben:

  • ein Lauf an Rhein oder Neckar entlang oder ein Start beim Dämmer-Marathon
  • im Kletterzentrum Extreme kannst du in der Halle die Wände hoch
  • zum Bouldern gehst du am besten ins Boulder Island

Diese Mannheim-Blogs berichten über Kultur, Leben & Startups in der Stadt:

Du kennst Mannheim und hast noch weitere Tipps?
Dann füge sie hier unten als Kommentar hinzu.

Weitere Artikel über die Region findest du unter Rhein-Neckar: Infos & Tipps für die Region.

Städtetrip: Bike-Festival in Mannheim #Reise Städtereise #Fahrrad #Sport #Mannheim

Anzeige

Heiko Müller

Ich bin Redakteur, Reiseblogger und Gründer von People Abroad. Verreist du auch so gerne wie ich? Dann haben wir mindestens eine Gemeinsamkeit. Was ich am liebsten unterwegs mache? Mich auf neue Orte, Menschen und Kulturen einlassen. Wandern, biken und laufen. Fotografieren, schreiben und hier bloggen. Hinterlasse einen Kommentar oder kontaktiere mich unter info@people-abroad.de.
Heiko Müller

3 Antworten zu “Unterwegs in Mannheim zu „Monnem Bike“

  1. […] noch mehr Artikel über meine Wahlheimat Mannheim: – Der Nachtwandel im Jungbusch – ... https://www.people-abroad.de/blog/blogger-mannheim-staedtetrip
  2. […] Mannheim zu schreiben. Hier geht’s zu den Artikeln: Der Nachtwandel im Jungbusch, In... https://www.people-abroad.de/blog/blogger-influencer-rhein-neckar
  3. […] Hatte ich es eigentlich erwähnt, dass sich Mannheim zu jeder Jahreszeit für einen Stä... https://www.people-abroad.de/blog/deutscher-tourismustag-reisen-in-deutschland

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.