Lohnt sich die dmexco für Blogger?

dmexco blogger influencer 7 - Lohnt sich die dmexco für Blogger?

Die dmexco in Köln ist die größte Fachmesse für digitales Marketing in Europa. Hier treffen sich Menschen aus den Bereichen Marketing, Digitales, Informationstechnik und aus der Kreativbranche. Als Reiseblogger stellt sich die Frage: lohnt sich ein Besuch der dmexco für Blogger? Um dies herauszufinden bin ich nach Köln gefahren. Hier sind meine Eindrücke von der Messe.

Als Blogger auf der dmexco in Köln

Mich erwarten rund 1.100 Aussteller auf einer Fläche von mehr als 100.000 Quadratmetern. Hier trifft sich die weltweite Digitalbranche und alle, die irgendwie mit dem worldwideweb und dem Bereich Marketing zu tun haben. Ich starte im Pressezentrum und versorge mich mir einigen Infos zur Messe. Ganz analog und gedruckt auf Papier. Mit dem Smartphone in der Hand, auf der ich die dmexco-App installiert habe, gehe ich in die erste Messehalle und schaue mich nach Trends um.

dmexco blogger infuencer 2 - Lohnt sich die dmexco für Blogger?

Mein erster Eindruck: Messestände, die sehr business-mäßig seriös aussehen, wechseln sich ab mit coolen Lounges, die an Startup- und Hipster-Cafés erinnern. Der Mix ist mir sympathisch und die Stimmung ist entspannt und kommunikativ.

dmexco blogger influencer 12 - Lohnt sich die dmexco für Blogger?

Am Facebook-Stand sieht’s eher nach einem Wirtschafts- bzw. Banken-Meeting aus, weniger nach einem sozialen Netzwerk. Jedenfalls ist der Kaffee lecker, den es hier gibt, und mit den Leuten hier ergibt sich schnell ein Smalltalk. „Gefällt mir“.

dmexco blogger infuencer 8 - Lohnt sich die dmexco für Blogger?

Die Icons kommen mir alle irgendwie bekannt vor, nur das neue Netzwerk mit dem Strohhut kenne ich noch nicht. Wahrscheinlich der „heiße Scheiß“, der Snapchat jetzt Konkurrenz macht…

dmexco blogger infuencer 11 - Lohnt sich die dmexco für Blogger?

Diese Kabine hebt zwar nicht ab, aber wie in der Business-Class einer Airline finden auch hier Geschäftsvereinbarungen statt.

dmexco blogger infuencer 9 - Lohnt sich die dmexco für Blogger?

Für die neuen Start-ups, die sich im Start-up Village präsentieren, gibt es nur eine Richtung: nach oben, im Raketentempo.

dmexco blogger infuencer 10 - Lohnt sich die dmexco für Blogger?

Natürlich darf auch der Digital-Riese Google mit einem Riesen-Digital-Stand auf der dmexco nicht fehlen. Direkt aus dem Silicon Valley in die Domstadt am Rhein. Oder doch nur aus der Berliner Google-Deutschland-Zentrale?

dmexco blogger infuencer 4 - Lohnt sich die dmexco für Blogger?

Google setzt bei der Stand-Gestaltung nicht auf High-Tech wie viele andere Firmen, sondern auf „Live-Painting“. Pluspunkt!

dmexco blogger infuencer 5 - Lohnt sich die dmexco für Blogger?

Bei Spotify gibt’s coole Musik, verpackt in tollem Design. Hier könnte ich bleiben und mich quer durch die Genres streamen.

dmexco blogger influencer 13 - Lohnt sich die dmexco für Blogger?

Schade, ich habe geklopft, aber Ed war nicht da, oder sehr beschäftigt. Jedenfalls ist der Spotify-Stand eines meiner Highlights.

dmexco blogger infuencer 6 - Lohnt sich die dmexco für Blogger?

Zusätzlich bietet die Conference mehr als 250 Stunden Programm auf insgesamt 18 Bühnen.

Mein Fazit zur dmexco für Blogger

Die Messe ist der Marktplatz, wenn es um Online-Marketing und Influencer Marketing geht. Branchen-Größen wie Facebook, Google, IBM, Microsoft, SAP, Twitter, Yandex oder Spotify sind hier vertreten. Außerdem kann man Vorträge von Top-Speakern aus der Digitalwirtschaft besuchen. Dieses Jahr waren u.a. Sheryl Sandberg (Facebook), Robert Kyncl (YouTube), Jack Dorsey (Twitter), Tim Kendall (Pinterest) und Allen Blue (LinkedIn) vertreten. Bei der großen Auswahl an Ausstellern und Speakern empfiehlt sich der Blick ins Programm der Messe mit einer Vorab-Auswahl.

Small-Talk und Netzwerken

Gut gefallen hat mir die Atmosphäre auf der dmexco, man kommt schnell in Kontakt zum Small-Talk, kann sich austauschen und Gadgets ausprobieren. Allerdings habe ich wenige Blogger und Influencer aus dem Social Media-Bereich kennengelernt, sondern vorwiegend Leute aus dem Marketing-Bereich. Aber auch aus diesem Grund – oder vielleicht gerade deshalb – war die Messe interessant und einen Besuch wert. Wenn man sich mit bestimmten Ansprechpartnern treffen möchte, empfiehlt es sich (wie auch auf anderen Messen) schon im Vorfeld einen Termin zu vereinbaren.

Die Messe eignet sich gut, um Kontakte zu knüpfen, neue Trends und Start-ups zu entdecken. Ob sich die dmexco als Blogger in Bezug auf Blogger Relations und Kooperationen gelohnt hat weiß ich erst in einigen Wochen. Mein Resümee: Daumen hoch!

dmexco blogger influencer 3 - Lohnt sich die dmexco für Blogger?

Die dmexco findet auch im nächsten Jahr wieder in Köln statt – weitere Infos gibt es hier.

Du warst auch auf der dmexco in Köln? Welche Eindrücke hast du mitgenommen? Hinterlasse hier deinen Kommentar oder schreibe eine Mail an info@people-abroad.de. Falls Du auch über die Messe gebloggt hast, ergänze ich hier gerne den Link zu Deinem Blogpost. 

 

Verpasse keine Neuigkeiten zu deinem Lieblingsthema Reisen.

Heiko Müller

Heiko Müller

Ich bin Redakteur, Reiseblogger und Gründer von People Abroad. Verreist du auch so gerne wie ich? Dann haben wir mindestens eine Gemeinsamkeit. Was ich am liebsten unterwegs mache? Mich auf neue Orte, Menschen und Kulturen einlassen. Laufen, biken und wandern. Fotografieren, schreiben und hier bloggen. Hinterlasse einen Kommentar oder kontaktiere mich unter info@people-abroad.de.
Heiko Müller

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.