Weltreise – Bücher mit Reisezielen-Reisetipps-Reisevorschläge-Reiseführer

Bücher mit top Reisezielen, Reisetipps, Reisevorschläge, Camper. Reise Inspirationen und Reise planen mit guten Büchern !Buchbesprechungen, Buchtipps…

 

–ANZEIGE—

Auszeit Storys

 

Titel: Auszeit Storys
Verlag: Wenn Nicht Jetzt
Erscheinung: Januar 2021
ISBN-13: 9783947824014

 

Buchbesprechung:

11 Aussteiger: Paare und Einzelgänger, junge Leute und ein Rentner. Alle berichten was sie dazu brachte Auszeit zu nehmen, was sie daraus lernten und wie sich ihr Leben veränderte.

Das Buch von gerade mal 126 Seiten gibt Impulse. Alle sagen, dass man es sich als braver Deutscher so eine Auszeit schwerer vorstellt als es dann ist. Man kommt bereichert zurück ist mit weniger zufrieden und will das Lebem mit weniger Stress mehr genießen.

Fazit: Ein gutes Buch, denn es bringt einen zum Nachdenken, Träumen und motiviert …

 

–ANZEIGE—

1000 einmalige Erlebnisse Europa

Buch 1000 einmalige Erlebnisse Europa

 

Titel: Lonely Planets 1000 einmalige Erlebnisse Europa Verlag:Lonely Planet Deutschland Erscheinung: November 2019 Seitenanzahl: 368 ISBN-13: 9783829726894 >>>mehr Info & bestellen bei Buch7 – die soziale Firma

 

Buchbesprechung:

Nach 1000 einmaligen Erlebnissen in Deutschland und der ganzen Welt war es nur logisch, nun auch noch Europa ebenfalls ins Visier zu nehmen. Und so erschien Ende 2019 der neue „1000 einmalige Erlebnisse Europa“ Band.

Also auf zum Schmökern. Und Blättern. Und Inspirieren. Und Träumen.

Was erwartet mich, großer und bekennender Lonely Planet Fan und damit hier vielleicht nicht die objektivste Rezendierende, im neuen Band?

Buch 1000 einmalige Erlebnisse Europa
Hier spielt die Musik – Nr. 942 – Bregenzer Festspiele, Bregenz, Österreich

Zunächst einmal gewohnt pfiffige Themen:

  • Monster, Banditen & Paläste
  • Höhepunkte mit prima Aussicht
  • Wo Bücher glanzvoll träumen
  • Mystisch und Sagenhaft
  • Bloss kein Fachwerk mehr!
Buch 1000 einmalige Erlebnisse Europa
Bloss kein Fachwerk mehr“ – Nr. 648 – Markthalle Rotterdam, Niederlande
  • Adrenalin Kicks
  • Super-Europa
  • Von Seeleuten & Schiffen….

Das alleine macht schon große Vorfreude aufs Buch.

Beim Durchblättern und Querlesen entdecke ich einige neue Anregungen, z.B. möchte und jetzt unbedingt mal nach Stuttgart in die Stadtbücherei (Nr. 196, Wo Bücher glanzvoll träumen) und auch sehr gerne in das Messner Mountain Museum in Tirol in Italien (Nr. 641 Bloss kein Fachwerk mehr!). Craco, die Geisterstadt in Italien (Nr. 723 – Hallo, ist da jemand?) lacht mich auch schon sehr an.

Im Buch selbst sind die großen Länder Deutschland, Österreich, Spanien, Italien und Frankreich zahlreich vertreten. Aber Europa ist eben doch größer und so habe ich festgestellt, dass ich wohl doch mal unbedingt nach Slowenien sollte.

Buch 1000 einmalige Erlebnisse Europa
Die geheimen Stars unter den Städten – Nr. 122 – Göteborg, Schweden

Die Texte und Bilder machen an und Lust auf mehr. Die Tipps fallen teilweise aus der Reihe bzw. geben auch Input zu Orten, die ich selbst so nicht im Fokus hatte bisher. Und genau deshalb mag ich diese „Sammelwerke“. Viele Ideen, viele Anregungen, genügend Informationen um sich ein besseres Bild zu machen und auch direkt im Internet zu recherchieren liefert das Buch auch noch gleich mit. Und neben der ganzen Inspiration macht sich doch auch ein bisschen das Gefühl großer Zufriedenheit breit, weil ich schon einige der vorgeschlagenen Orte besucht, gesehen, erlebt habe. Brügge sehen und sterben – ich bin sozusagen bereit.

Buch 1000 einmalige Erlebnisse Europa
Höllenhunde & Agenten – Nr. 302 – Brügge, Belgien

 

–ANZEIGE—

Nachhaltig Reisen – Die besten Ideen für Europa

Buch Nachhaltig Reisen – Die besten Ideen für Europa

 

Titel:Nachhaltig Reisen – Die besten Ideen für Europa Verlag:DUMONT REISEVERLAG Erscheinung: Oktober 2016 Seitenanzahl: 250 ISBN-10: 3770184750 >>>mehr Info & bestellen bei Buch7 – die soziale Firma

 

Buchbesprechung:

Nach – hal – tig – keit Substantiv, feminin [die] 1. Längere Zeit anhaltend 2. [Forstwirtschaft] forstwirtschaftliches Prinzip, nachdem nicht mehr Holz gefällt werden darf, als nachwachsen kann 3. [Ökologie] Prinzip, nach dem nicht mehr verbraucht werden darf, als jeweils nachwachsen, sich regenerieren, künftig wieder bereitgestellt werden kann (Quelle: Google)

Nachhaltigkeit und Urlaub ist ein zweifach gutes Thema, denn mittlerweile frage ich mich, wie ich nicht nur im Alltag nachhaltiger – also ressourcen-schonender – leben kann, sondern auch im Urlaub. Dazu kommt noch die Überlegung, wie ich es schaffe, dass das Urlaubsgefühl länger anhält und andauert. Und diese beiden Ansätze verfolgt das Autorenteam im Buch.

Die Nachhaltigkeitstipps sind unterteilt in allgemeine Tipps sowie Urlaubsvorschläge zu bestimmten Themen (Zu Fuß, Mit dem Rad, Kulinarisch Reisen, Auf dem Wasser…). Und zu diesen Themen schlagen die beiden Autoren dann rund 250 taufrische Urlaubsaktivitäten vor.

Die meisten allgemeinen Nachhaltigkeits-Hinweise sind bekannt – keine Kreuzfahrten, keine Flugreisen, keine kurzen aber opulenten Wochenendtrips, kein All-Inclusive, kein Golf-Urlaub in der Wüste und lieber Camping statt 5***** Hotel,. Soweit, sogut.

Buch Nachhaltig Reisen – Die besten Ideen für Europa
Hier spielt die Musik – Nr. 942 – Bregenzer Festspiele, Bregenz, Österreich

Neue Ansätze und Ideen erhielt ich durch die Tipps, dass man ja auch auf nachhaltiges Essen im Urlaub schauen kann. Dass ich gerade bei Souvenirs darauf achten kann, dass diese nicht „Made in China“ sind, sondern vor Ort hergestellt werden. Dass ich selbst ja auch mal am Strand Müll sammeln könnte, dass ich auf Einwegverpackungen auch im Urlaub verzichte. Dass ich ja auch mal in einem Tiny House oder in einem Veggie-Hotel übernachten kann. Und dass ich auch im Urlaub etwas Neueslernen können – für die andere Form des nachhaltigen Urlaubens.

Buch Nachhaltig Reisen – Die besten Ideen für Europa
Herrliche Ruhe im Spreewald

Was das Buch auf jeden Fall (neben dem üblichen ansprechenden Layout und den wunderbaren Bildern) einhält, ist das Versprechen auf dem Cover: „einfach anders reisen“. Die bunte Mischung an Ideen für nachhaltigeren Urlaub sind in der Tat ungewöhnlich und laden ein, mal jenseits der typischen Touristenpfaden zu lustwandeln. Oder zu lustradeln. Oder wie Jack Sparrow über die (Binnen-) Meere zu lustschippern. Alles in allem bietet das Buch neue Ideen, auf die ich selbst vielleicht nicht gekommen wäre.

 

–ANZEIGE—

Ultimative Reiseziele: Die Top-500-Liste von Lonely Planet

Buch Ultimative Reiseziele Buchbesprechung

 

Titel: Lonely Planet Ultimative Reiseziele Verlag: Lonely Planet Deutschland Erscheinung: Oktober 2016 Seitenanzahl: 324 ISBN-13: 9783829715478

 

Buchbesprechung:

Die Top-500-Liste von Lonely Planet

Wer hat sie nicht, die Bucket-Liste. Und wer will nicht immer wieder diese Liste erweitern? Xenophile Menschen auf jeden Fall. Ich selbst bin immer happy, wenn ich einen Tipp von anderen Menschen bekomme. Meine Löffel-Liste darf jedenfalls regelmäßig erweitert werden.

Apropos Listen: Lonely Planet hat für dieses Buch eine Liste erstellt und seine Community abstimmen lassen. Jeder der Teilnehmer*innen hatte 20 Stimmen und durfte aus der Liste auswählen wie aus einem gut gefüllten mongolischen Buffet. Es müssen einige Menschen abgestimmt haben, denn laut Vorwort bekam der Platz 1 (Angkor Wat) 10.162 Stimmen. Und so entstand dann dieses Buch.

Da ich ein optisch geprägter Mensch bin, freute ich mich jedenfalls auf diesen Bildband, der mir von neuen Reisezielen gleich einen ersten Eindruck vermittelt. Im Gegensatz zu anderen Menschen habe ich dann nicht das Gefühl, schon alles gesehen zu haben, sondern ich will jetzt erst recht hin.

Und das bedient der Bildband „Ultimative Reiseziele“ beinah zu 100%. Museen, Natur, Städte, Meer, Paläste, Ruinen, Strände, Märkte, Tiere, Feste, Plätze… alles ist dabei.

Buch Lonely Planet Ultimative Reiseziele
Magisches Palenque in Yucatan – eine sehr beeindruckende Stätte

Wie üblich mit Bildern, die mich in den Bann ziehen, Bilder die begeistern, bewegen. Optisch ist der Bildband eine absolute Augenweide.

Dazu knackige Kommentare, die Lust auf mehr machen, denn wer wollte nicht schon immer mal in die „architektonischen Spaghetti“ (die Medina von Fes) eintauchen?

Zu jedem der 500 Vorschläge gibt es noch einen konkreten Tipp: „Nichts wie hin“. Das ist meiner Meinung nach überflüssig, denn die Hinweise klingen sehr pauschal. Es ist jedenfalls nichts dabei, was nicht in einem konkreten Reiseführer dann wesentlich besser und ausführlicher beschrieben wäre.

Zu manchen Bildern gibt es weitere Tipps bzw. weitere Top-500-Vorschläge, die inhaltlich passen (z.B. Wunder der Geothermie, Fabelhafte Forts, Riesige Ruinen, interessante Inseln…). So kann ich dann auch gleich weitere potentielle Lieblingsziele anschauen.

Buch Lonely Planet Ultimative Reiseziele
„Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt, Und vom Himmel die bleiche Sichel des Mondes blinkt“

Was ebenfalls Spaß macht: wie viele von den Top-500-Reiseziele habe ich selbst schon gesehen, erlebt, besucht? Meine Ausbeute sieht aus wieder Eiffelturm (übrigens die Nr. 61): bei den Top Zielen bin ich relativ breit aufgestellt, je höher die Zahlen werden, desto weniger Ziele habe ich bereits gesehen. Es gibt also noch viel zu entdecken für mich.

Sähe meine Liste im Großen und Ganzen auch so aus? Vermutlich nicht, es sind ungewöhnliche Ziele dabei (z.B. Nr. 216 – Vigelandpark in Oslo), Ziele von denen ich noch nie gehört habe (z.B. Nr. 366 die Burg Kalemegda in Serbien). Werde ich meine Liste um Ziele aus diesem inspirierenden Bildbandergänzen? Definitiv.

Buch Lonely Planet Ultimative Reiseziele
1995 war es echt noch leer in den Städten, so auch in Norwegen in Oslo im

Deshalb schnappe ich mir jetzt ein Radler, lege mich mit Liste und Buch auf die Loggia und überlege, wohin die nächste Reise gehen könnte… Prost!

 

–ANZEIGE—

Der Sinn des Reisens

Titel: Der Sinn des Reisens Verlag: Lonely Planet Deutschland Erscheinung: Februar 2020 Seitenzahl: 304 ISBN-13: 9783829726948 >>>mehr Info & bestellen bei Buch7 – die soziale Firma

 

Buchbesprechung:

Der große Lovelybooks Verlag befragt seine Autoren und Blogger über Reiseerfahrungen, die ihr Leben veränderten. Daraus entstand dieses Buch mit 120 lohnenswerten Reisetipps. Jeder Reisetipp ist toll dargestellt mit Bildern, erklärendem Text und dazu noch mindestens drei Empfehlungen, wo man den Reisetipp umsetzen kann. Das Lesen ist mitreisend. Man sieht Bilder und neue Ideen und Adressen. Man bekommt Ideen serviert und gleich mitgeteilt, wohin man sich als nächster Schritt wenden kann. Die Reisetipps kommen aus allen Perspektiven, so dass jeder in dem Buch Inspirationen und auch nachdenkliches findet. Als Leser habe ich mich immer wieder ertappt, wie ich erstaunt auf Reiseideen stieß, die mir sehr gefallen und nie dachte, dass es so was gibt. Zum Beispiel: gut Schreiben lernen in Island. Fazit: das Lesen ist ein Vergnügen und die Ideen sind toll.

 

Video Buchbesprechung: Der Sinn des Reisens

 

–ANZEIGE—

Vanlife Leben und Reisen im Camper

Buchbesprechung Vanlife Leben und Reisen im Camper Titel: Vanlife Leben und Reisen im Camper
Verlag: Lonely Planet Deutschland
Seiten: 256
Erscheinung: Juli 2019
ISBN: 978-3829726870
>>>mehr Info & bestellen bei Buch7 – die soziale Firma

 

Buchbesprechung:

Mein Traum: eines Tages einen Camper kaufen, eine der zahllosen Anleitungen im Internet folgen und ihn allerliebst und hochfunktional ausbauen und dann ab auf die Straße.

So stieß ich dann auf dieses Buch, was die beste Vorbereitung für meinen Traum ist. Inhaltlich ist das Buch dreigeteilt: zum einen gibt es das Kapital, wie ich selbst einen Camper „erbastel“, dann kommen konkrete Projekte und zum Schluss die besten Routen. Das ganze Buch ist komprimiert und auf den Punkt gebracht, liest sich sehr flüssig.

Durch ergänzende Überschriften im Text wird es mir leicht gemacht, einzelne Punkte nochmal nachzuschauen. Ich kenn entweder alles von vorne nach hinten durchlesen, oder aber im gesamten Buch hin- und her hopsen. Durch die sehr übersichtliche Aufmachung finde ich immer sofort, was ich suche.

Zu Beginn gibt das Buch reichlich Hilfestellungen, was zu beachten ist bei dem Kauf und Umbau eines Vans. Daneben gibt es Top Ten Tipps bzw. Kategorien wie z.B. 10 wichtige Gegenstände zur Sicherheit im Van. Gerade als Neuling finde ich es super, wenn ich Fehler, die andere bereits gemacht haben, vermeiden kann. Und somit traue ich mir durchaus zu, anhand dieses Buches selbst einen Transporter in einen Camper zu transformieren.

In 10 ganz konkreten Projekten bekommen wir dann Einblick in die Möglichkeiten, wie ein Van aussehen kann, wie er gestaltet werden kann und eingerichtet werden kann. Von einfach bis luxuriös ist alles dabei und inspiriert, auch mal jenseits des VW T4 oder T5 zu gucken…

Dann folgen die im Titel bereits angekündigten besten Routen. Kreuz und quer durch die Welt werden Routen-Vorschläge gemacht, wohin die Reise gehen könnte. Eine Übersichtskarte, Entfernung, Dauer und beste Reisezeit ergänzen den Vorschlag, dazu kommen ansprechende Bilder und prägnante Texte zu einigen Stopps auf der Route. Z.B. durch die Highlands an der Nordwestküste.

Und so kommt es, dass ich an einem trüben Dezember Sonntag aus meinem Fenster in die Ferne starre und davon träume, mit dem Camper durch Südamerika zu sausen…

 

–ANZEIGE—

Vagabonding

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

In Folge 17 sprechen wir über „Vagabonding“ von Rolf Potts🎙 „Vagabonding“ genießt im englischsprachigen Raum längst Kultstatus und wurde in über 20 Sprachen übersetzt. Das Buch ist ein verlässlicher Begleiter für alle, die schon einmal über eine ausgedehnte Auszeit in Form einer Weltreise nachgedacht haben. Rolf Potts hat diesen Traum wahr gemacht und bereist seit vielen Jahren in langen Etappen die ganze Welt. In seinem Buch schreibt er darüber, wie man auch mit wenig Geld den Traum des Langzeitreisens leben kann. Potts erläutert, wie man seine Abenteuer finanziert und wie man auch unterwegs Geld verdienen kann. Aber auch für das Zurückkommen und Sich-Wiedereinfinden in den Alltag hält Potts viele nützliche Tipps und Ratschläge bereit. #lesen #literaturpodcast #buchpodcast #buchpodcastserie #buchtipp #buchblogger #podcast #lesenswert #buchempfehlung #bookstagramgermany #buchblog #lesenmachtglücklich #buchliebe #bücherwurm #literatur #vagabond #vagabonding #rolfpotts #travel #worldtravel #worldtraveler #reisen #langzeitreisen #langzeitreise #weltreise

Ein Beitrag geteilt von Literatursenf Podcast 📚 (@literatursenf) am

 

–ANZEIGE—

Reise zum Mond

Buch Reise zum Monde

 

Titel: Reise zum Mond
Autor:Rod Pyle
Verlag: Dumont Reiseverlag
Seiten: 176
Erscheinung: Juni 2019
ISBN: 978-3770188765
>>>mehr Info & bestellen bei Buch7 – die soziale Firma

 

Buchbesprechung:

Wenn man an das Reisen denkt, ist die wohl ultimativste Reise die zum Mond. Wenige Menschen sind bisher dort gewesen, daher gibt es jetzt zum 50jährigen Jubiläum der Mondlandung ein Buch aus dem Hause Dumont, was uns mit auf die Reise zum Mond nimmt.

Rod Pyle, der Autor, ist Weltraum-Historiker, der sich im englisch-sprachigen Raum einen Namen gemacht hat. So hat er nicht nur für die NASA gearbeitet, sondern war auch schon in zahlreichen TV-Sendungen rund um das Thema Weltall präsent. Als Visual Effects Koordinator hat er über drei Staffeln an der TV Serie Deep Space Nine mitgearbeitet und so sein Know-how eingebracht. Jetzt nimmt er uns Leser mit auf eine Reise zum Mond.

Besonders angesprochen hat mich an diesem Buch, dass es mit augmented reality arbeitet, also der Ergänzung von Bild und Text durch computergenerierte Zusatzinformationen – Videos, 3D Modelle, Sprachschnipsel etc.. Dafür muss eine App heruntergeladen werden, mit der einzelne Seiten gescannt werden und dann Zusatzinformationen auf das Handy geladen werden.

So kann man z.B. Heiligabend in der Apollo 8 anhören. Auch kleine Anekdoten, die immer wieder eingestreut werden – wer wusste schon, dass Pete Conrad von Apollo 12 ein wahrer Scherzkeks war. Das gesamte Buch ist wie ein Museumsbesuch, kombiniert mit modernen Möglichkeiten und es macht unglaublich viel Spaß, durchzublättern und dabei zu sein. Es verbindet Protokolle, Informationen mit Emotionen und das macht es so toll, dieses Buch zu lesen.

Ich bin total abgetaucht in diese eigene Welt, die ich teilweise lesen, teilweise aber durch die augmented reality auch live miterleben kann. Allein diese Kombination macht das Buch schon zu einem absoluten must-have für Weltraum-Fans und der Autor weiss, wie man Fakten und Unterhaltung gut kombiniert.

Für die Leute, die sowieso alles über Missionen zum Mond wissen, birgt dieses Buch vermutlich wenig Neues, aber für alle anderen ist dieses Buch eine gelungene Mission, die man nicht wieder zur Seite legen kann.

 

Secret Citys Europa – 70 charmane Städte abseits des Trubels

–ANZEIGE—

Buch Secret Citys Europa

 

Titel: Secret Citys Europa – 70 charmante Städte abseits des Trubels Autor: Von Henning Aubel 240 Seiten Verlag: Bruckmann Verlag GmbH ISBN-13: 978-3734312700 >>>mehr Info & bestellen bei Buch7 – die soziale Firma

 

Buchbesprechung:

Secret Citys Europa die auch noch bereisenswert sein sollen – ich war gespannt bei diesem Bildband, was mir da wohl präsentiert würde.

Ich wusste – es würden 70 Städte werden, die charmant sein sollten. Aber was gibt das Buch sonst noch so her?

Tatsächlich fand ich die Auswahl durchaus interessant: u.a. wird über Magdeburg, Potsdam, Cork, Antwerpen, Kufstein, Lille, Sarajevo, Göteborg und Coimbra (diese Stadt kenne ich vom Namen her nur, weil vor kurzem ein Brettspiel mit gleichem Namen herausgekommen ist) berichtet, insgesamt eine eher untypische Auswahl für Städtetrips.

Aber will nicht jeder mittlerweile ungewöhnlich und vor allem, sucht nicht jeder den Geheimtipp für DAS Instagram Foto? Diesen Anspruch erhebt der Bildband nicht. Städte mit unverwechselbarem Charakter werden vorgestellt, ganz unterschiedlicher Art. Und das ist durchaus stimmig. Bilder und Texte sind – wie üblich bei Bruckmann – großartig und gut gemischt. Die typischen Touristenbildern werden flankiert von anderen visuellen Eindrücken vor Ort – Menschen, Tiere, Details.

Die Städte sind gut portraitiert und die Texte dazu eine gute Mischung zwischen Unterhaltung, Fakten und Inspiration.

Ein Geheimtipp ist nicht dabei, aber den Anspruch erhebt zum einen dieses Buch nicht, zum anderen sind Geheimtipps ja in der Sekunde kein Geheimtipp mehr, in denen das Buch in einer großen Auflage rausgebracht wird. Im Grunde gibt es die echten Geheimtipps nur von den Menschen vor Ort – und das darf gerne auch so bleiben.

 

Unbekanntes Europa – Die schönsten Ziele auf dem Balkan

 

Titel: Unbekanntes Europa – Die schönsten Ziele auf dem Balkan Autoren: von Heide Marie Karin Geiss, Veronika Wengert, et al. 192 Seiten Verlag: Bruckmann Verlag GmbH ISBN-13: 978-3734314971 >>>mehr Info & bestellen bei Buch7 – die soziale Firma

 

Buchbesprechung:

Okay, ich geb es zu: ich hole mir nur Bücher, wenn mich das Thema grundsätzlich anspricht und ich bin optophil. Ob es das Wort gibt, weiss ich nicht, aber ich schaue gerne Reisebildbände an und hole mir da Inspiration.

Letztes Jahr hatte ich die wilde Idee, mit dem Zelt über den Balkan zu düsen – genau die Länder, die in diesem Bildband beschrieben werden. Ich wurde von allen für verrückt erklärt und dabei beliess ich es dann erstmal. 10 Tage scheinen mir aber jetzt nach Blättern im Bildband für die Tour tatsächlich auch etwas kurz.

Jetzt aber zum Buch: versprochen wurden ja die schönsten Ziele. Kombiniert wurde das Ganze mit kurzen Infos sowie gewaltige Bilder zum Anfüttern, Ideen geben, Lust auf mehr machen.

Und genau das hält auch der Bildband. Farbenprächtige und beeindruckende Panoramaaufnahmen wechseln sich mit Detailfotos ab und geben einen ersten Eindruck. Stimmungsvolle Texte mit handfesten Informationen sowie Internetadressen, um tiefer zu recherchieren, werden angegeben. Das Autoren-Team nimmt dabei Klassiker ins Visier, wie zum Beispiel die Plitvicer Seen, Dubrovnik und Sarajevo, beschränkt sich aber nicht darauf. Ausgesuchte Info-Häppchen zu Festivals, Restaurants und Museen werden außerdem erwähnt, was das Bild, das man bekommt, nochmal abrundet.

Die Tipps sind wild gemischt, immer spannend und alles in allem steht bei mir der Entschluss fest: ich will definitiv mal den Balkan erkunden – am liebsten schon nächstes Jahr. Dabei werde ich dann auch den Besuch von Mostar nachholen, den ich auf meiner B Bosnien Reise leider nicht machen konnte.

Buchbesprechung Buch unbekanntes Europa

 

 

#Fernweh -Die ultimative Bucket-List für Weltenbummler

–ANZEIGE—

Titel: #Fernweh – Die ultimative Bucket-List für Weltenbummler
Autoren: Melanie Schillinger und Julia Lassner
224 Seiten
Bruckmann Verlag 1. Auflage
ISBN-10: 3734310830
>>>mehr Info & bestellen bei Buch7 – die soziale Firma

Die ultimative Bucket-List für Weltenbummler

Und mal wieder ein Buch, was meine Reiselust befeuert und mein Herz glühen lässt und ich will, nein: MUSS es haben. Jetzt liegt es vor mir, Bruckmann sei Dank.

Und was bekomme ich jetzt, abgesehen von einer subjektiven Bucket-List?

  • Stimmungsvolle Bilder, die Lust auf mehr machen
  • Kurzgeschichten von Reisen, die anfixen und alle Sinne berühren
  • Überschriften, die mal mehr, mal weniger überraschen, aber immer neugierig machen
  • Einige ausgewählte und ganz konkrete Tipps

Kapstadt – ich war zwar nicht zur Goldenen Stunde da, aber magisch fand ich den Ausblick trotzdem

Buch Fernweh

Immer auf zwei Seiten wird eines der Fernweh-Ziele vorgestellt. Klar, es ist subjektiv, aber ist das wirklich schlimm? Klar, es sind auch keine total unbekannten Ziele – aber auch da die Frage: ist das wirklich schlimm? Ich finde nicht.

Die Autorinnen schreiben uns Leser direkt an, sie schreiben schon fast poetisch über Eindrücke auf den Reisen. Mit diesen kurzen Texten taucht man für wenige Momente in ihre Reise ein, sie lassen uns teilhaben in ihren Eindrücken, an ihren Erlebnissen.

Neben den Texten findet sich eine kleine Info, mit dem Titel: Nacherleben. Dort werde ich nicht mit Informationen überschüttet, sondern erhalte einen Tipp, der zum jeweiligen Kapitel passt. Daneben immer ein bis drei Bilder von der Reise. Alles in allem ist das ein Buch für die Sinne. Es passt zum Reisen, denn es ist abwechslungsreich.

Highway No. 1 – immer der Küste entlang und wenn man möchte, hopst man kurz aus dem Auto und fährt auf die Monterey Halbinsel, zu der „Lone Cypress“

Die ausgewählten Ziele? Mal mehr, mal weniger überraschend. In Kombination mit dem Text doch wieder was Neues. „Dieses Buch weckt garantiert Reisefieber!“ wird auf dem Umschlag hinten versprochen.Und ich finde, das gelingt den beiden Autorinnen sehr gut.

Mehr gibt’s es von den beiden in ihren Blogs „Good morning World“ und „Globusliebe“… was will man mehr?

 

Weltstars der Architektur

Buchbesprechung Weltstars der Architektur Titel: Weltstars der Architektur – Die erstaunlichsten Bauwerke und wo du sie findest
Autor:Oliver Bennett
Verlag: Lonely Planet
128 Seiten
ISBN 10: 978-3-8297-2676-4
>>>mehr Info & bestellen bei Buch7 – die soziale Firma


–ANZEIGE—

Weltstars der Architektur – Die erstaunlichsten Bauwerke und wo du sie findest

Kubushäuser, Rotterdam

Quadratisch-praktisch-gut… das ist der erste Eindruck des neuen Buchs vom Lonely Planet.
Der zweite Eindruck: die gewohnte Ästhetik der Lonely Planet Bücher begeistert wie immer.
Der dritte Eindruck: mensch, ich muss noch ganz schön viel rumreisen….

Auferstehungskirche, St. Petersburg

Das Buch macht unglaublich viel Spass, nicht nur den Menschen, die Architektur-affin sind.

Auf 127 Seiten ist je ein Gebäude vorgestellt, sowohl Klassiker, wie das Chrysler Gebäude in New York, der Fernsehturm in Berlin oder der Winterpalast in St. Petersburg, als auch (zumindest mir) unbekanntere Bauten z.B. das Gallarus Oratorium in Dingle, Irland oder die Festung Hisn Tamah in Bahla, Oman. Mit Koordinaten lassen sich die Häuser auch über Google Earth von oben betrachten (z.B. das Metropol Parasol), knackige Texte neben den Bildern geben Background oder Input zu den Gebäuden.

Palenque – Mexiko

Die Bilder von den Gebäuden sind aussagekräftig, d.h. sie zeigen das Bauwerk deutlich und dennoch sehr häufig ungewöhnlich – wie das Gebäude selbst. Die Auswahl ist natürlich eine subjektive Sache gewesen – manche Bauwerke, die ich kenne, fehlen hier, andere Bauwerke sind sicherlich ein Weltstar, aber dann wiederum auch sehr abgegriffen. Dennoch empfinde ich die Zusammenstellung der verschiedenen Weltstars sehr stimmig und ansprechend.

Die außergewöhnliche und von mir sehr bewunderte Architektin Zaha Hadid sagte „Exzentrizität ist ein großer Pluspunkt“. Sie selbst ist übrigens auch mit eigenen Bauwerken im Bildband vertreten.

Die „Weltstars der Architektur“ liefern dabei Pluspunkte ohne Ende und ich werde sicherlich die ein oder andere nächste Reise mit diesem Buch planen (z.B. zum Krummen Häuschen in Polen Wikipedia – Krummes Häuschen – absolut entzückend und bedient meinen Wunsch nach mehr Märchen und Phantasie im Leben, man wartet förmlich drauf, dass Einhörner oder wenigstens aber Zwerge aus dem Haus gestürmt kommen). Auf jeden Fall bin ich sehr inspiriert von den Bauwerken, bin fasziniert und merke, wieviel schöne, skurrile und ungewöhnliche Ecken die Welt für uns alle noch parat hält.

Chiat-Day, Los Angeles

Welche Bauwerke/ Bauten/ Gebäude haltet ihr für Weltstars der Architektur?


Kommentar verfassen