Bücher Reiseberichte Reiseerlebnis Lange Reise

Top Bücher voll mit Reiseerfahrungen, Reiseberichten und voller Lebensgeschichten. Top Bücher über Reisen und Inspirationen. Buchbesprechungen, Buchtipp

 

–ANZEIGE—

aWay

 

Titel: aWay Author: Nic Jordan Verlag: Conbook Verlag Erscheinung: September 2020 ISBN-13: 9783958893689 >>>mehr Info & bestellen bei Buch7 – die soziale Firma

 

Buchbesprechung:

Als ich das Buch „ aWay Wie ich nichts mehr zu verlieren hatte und per Anhalter von London nach Australien reiste„ gesehen habe, hat mich sofort das Fernweh gepackt.

Die Autorin Nic Jordan berichtet darin über ihre Eindrücke und Erfahrungen, die sie auf dieser außergewöhnlichen Reise gemacht hat. 2016 entschied sie nach einer gescheiterten Beziehung alles hinter sich zu lassen und per Anhalter von London nach Australien zu trampen. Die erste Frage, die ich mir stellte, war: Wie kann eine Frau so mutig sein. Sie wollte an ihre Grenzen gehen und neue Erfahrungen sammeln, somit stürzte sie sich ins Abenteuer. Und das war es wirklich, das Abenteuer ihres Lebens. Nic ist es gelungen den Leser auf eine ganz besondere Reise mitzunehmen. Sie schildert detailliert in welchem Wechselbad der Gefühle sie sich befand. Man war ständig gespannt was einen als nächstes erwartet. Sie wurde mit ihren größten Ängsten konfrontiert.

Für mich war das Buch sehr inspirierend. Ich hatte oftmals das Gefühl als müsste ich sofort zu einer solchen Reise aufbrechen. Für alle die schon lange von einer außergewöhnlichen Reise träumen, ist dieses Buch genau das richtige. Ich kann es wärmstens empfehlen.

 

–ANZEIGE—

Fräulein Draußen

 

Titel:Fräulein Draußen Verlag: Ullstein Extra Erscheinung: Juni 2020 Seiten: 256 ISBN-13: 9783864931055 >>>mehr Info & bestellen bei Buch7 – die soziale Firma

 

Buchbesprechung:

Im Juni 2020 brachte der Ullstein extra Verlag das Buch „Fräulein Draußen“ von der Autorin Kathrin Heckmann raus. Kathrin ist eine wandernde Bloggerin. Ihre Leidenschaft ist es zu wandern und in der Natur zu sein. Über die Erlebnisse während ihrer Reise schrieb Kathrin ein Buch.

Sie hängte ihren Job als Marketing Managerin an den Nagel und macht sich auf. Sie wollte frei sein und das gelang ihr, wenn sie unterwegs war und die Natur erleben durfte.

Sie lernte die Weite der Natur kennen und genießte ihre Freiheit. Auf den Reisen hatte viel Zeit nachzudenken und sich selbst besser kennenzulernen. Kathrin hat es geschafft, das ich während dem Lesen Lust bekommen habe einfach loszulaufen. Sie hat einem bewusst gemacht, dass man seiner Leidenschaft folgen soll.

Fazit:Ich war begeistert von diesem Buch. Es ist sehr einfach geschrieben und es hatte mir viele „aha“ Erlebnisse beschenkt. Sehr gut fand ich auch die verschiedenen Wanderrouten, die sie zusammengestellt hat. Ich kann das Buch jedem der die Natur und das Wandern liebt weiterempfehlen.

 

–ANZEIGE—

Die geilste Lücke im Lebenslauf

Die geilste Lücke im Lebenslauf

 

Titel: Die geilste Lücke im Lebenslauf Verlag: Conbook Verlag
Erscheinung: September 2019
ISBN-13: 9783958892491 >>>mehr Info & bestellen bei Buch7 – die soziale Firma

 

Buchbesprechung:

Als ich im Oktober 2019 auf der Buchmesse war und in dem Buch von Nick Martin „Die geilste Lücke im Lebenslauf“ gestöbert habe, wusste ich sofort dieses wird dein nächstes Buch das du lesen musst. Nick tauscht mit 23 Jahren seinen Job gegen ein One Way Ticket und verwirklicht seinen Traum und bereist die Welt.

Schon bereits ab der ersten Seite des Buches packt einen das Reisefieber. Man hat ständig das Gefühl, dass man mittendrin ist. Faszinierende Bilder unterstreichen das Ganze. Es ist von allem was dabei, ich musste einige Male herzhaft lachen, es gab aber auch traurige wie spannende Momente.

Fazit Buchbesprechung: Ein sehr emotionales und fesselndes Buch. Nick hat in mir sofort das Fernweh ausgelöst. Ich kann dieses großartige Buch nur wärmstens empfehlen. Mir wurde klar, dass man auf sein Herz hören soll und seine Träume leben soll um es in Nick´s Worten zusagen „Reisen ist die schönste Droge der Welt“. Ein unglaubliches Buch das man lesen sollte.

 

Das #NordkappProjekt

[Werbung]

 

Titel: Das #NordkappProjekt
Autoren: Nicole Wunram, Markus Gründel
Edition Wundergrün, Verlag Monika Fuchs, Hildesheim
ISBN 978-3-947066-90-2, auch als eBook erhältlich

www.nordkappprojekt.de

Buchbesprechung:

Das Nordkapp ist für viele ein Traumreiseziel im Norden – auch für Nicole und Markus. Doch die beiden Skaninavien-Fans beschließen aus ihrem Nordkapp-Trip eine besonsere Tour zu machen. Einen Roadtrip mit ihrem Twingo! An dieses Gefährt denkt man nicht unbedingt, wenn es um das Reiseziel Nordkapp geht. Eher an Campingmobil, Bulli oder Kastenwagen.

Doch beide sind fest entschlossen und gehen an die Planung: Dachbox umbauen, Reparaturen an Floh (ihrem Twingo) vornehmen, Sonderurlaub beantragen usw. Schließlich geht’s am 2. Juli in Hannover los und der Roadtrip beginnt. Über Oslo und Sandefjord geht’s nach Preikestolen.

 

Auf ihrem Trip unternehmen die beiden immer wieder Wanderungen unterwegs und schreiben über ihre Erfahrungen. Übernachtet wird im Zelt, welches in der Dachbox untergebracht ist. Über Trondheim und die Lofoten geht’s bis zum „Kapp“, dem nördlichsten Punkt Europas. Dort verbringen sie einen Tag und eine Nacht, bevor sie mit Floh ihre Rückreise antreten.

Bis zu ihrer Rückkehr nach Hannover sind sie insgesamt 41 Tage unterwegs. Das Buch beschreibt ihren Trip als Tagebuch. Und beide schreiben getrennt über ihre Reise, denn das Buch ist in der Mitte quasi zweigeteilt. Man kann es rumdrehen und dann in der Sicht des jeweils anderen schmöckern. Nicole schreibt jeweils abwechselnd aus der Ich-Perspektive und aus der Sicht von Floh. Das liest sich lustig und unterhaltsam und die Passagen von Floh sind mit einem Twingo-Logo gekennzeichnet.

Markus schreibt ebenso aus seiner Sicht, außerdem gibt er Tipps zu seinem Lieblingshobby – dem Geocaching. Dabei gibt er Caching-Koordinaten an, was hilfreich ist, wenn man als Geocacher die Route nachreisen möchte. Der Autor ist Geocacher der ersten Stunde und hat Bücher über seine Erfahrungen als Cacher geschrieben. Sein Buch „Geocaching I“ ist als „Die Cacher-Bibel“ bzw. „Der Gründel“ in Cacher-Kreisen bekannt.


Kommentar verfassen