Top Bücher über Deutschland

DuMont Reise-Taschenbuch Ostfriesische Inseln & Nordseeküste

–ANZEIGE—

Ostfriesische Inseln & Nordseeküste

Von Claudia Blanck

296 Seiten

DUMONT REISEVERLAG

ISBN-13: 978-3616020778

18,90 Euro

Buchbesprechung:

Nachdem Dumont vor kurzem ihre Direkt Reihe modernisiert und aufgepeppt hat, waren jetzt die Reise-Taschenbücher dran.

Das war meiner Meinung auch mehr als überfällig, aber was ist jetzt draus geworden?

Ein moderner Reiseführer, der Altbewährtes mit kreativen Ideen vermischt. Daraus wird ein ästhetisches, ansprechendes, umfassendes Reisebuch, was durchaus stellenweise auch sehr wortwitzig ist.

Bei der Passage „Überflieger“ gibt es eine Karte, die mit Stichworten versehen ist. So bekommt der Leser/ die Leserin gleich einen ersten Eindruck und kann so vielleicht auch schon erste Reise-To-Dos notieren, z.B. „Puppenstube und Krabbenhochburg“ in Greetsiel oder „Karibik ohne Palmen“ auf Juist.

Dann geht’s über Querfeldein (interessante Informationshappen mit Bezug zum Land) zum Inhaltsverzeichnis – hier hätten wir wieder Altbewährtes: die Unterteilung nach Regionen, dort unterteilt in Lieblingsorte, Touren und Zugaben.

Ich kann mit ersten Kurz-Informationen „Eintauchen“ in die jeweils vorgestellte Region und mir dort einen erneuten Überblick verschaffen.

Das auf Borkum empfohlene Cafe Seeblick kann ich selbst auch empfehlen, einen echten Geheimtipp (oder etwas, was ich bei motivierter Suche im Internet nicht auf Anhieb finde) konnte ich jetzt leider nicht entdecken. Das ist bei derart kleinen Inseln vermutlich aber auch einfach schwer – die wichtigen und notwendigen Infos waren jedenfalls für mich als Nordsee-Fan vorhanden.

Nürnberg

Von DUMONT Direkt
–ANZEIGE—

Klein, handlich, praktisch – nein, ich spreche nicht von Nürnberg, sondern vom DUMONT direkt über Nürnberg. Seit Dumont die Direkt-Reihe überarbeitet und vor allem modernisiert hat, finde ich sie gerade für Städte-Trips gut. Diesmal habe ich den Band Nürnberg geprüft – natürlich nicht umfassend, aber zumindest mal teilweise.

Das „Beste zu Beginn“ gleich zu Anfang des Reiseführers zeigt dem Kurz-Besucher, was er auf keinen Fall verpassen darf. Danach wird es dann etwas ausführlicher und nach Stadtteilen unterteilt bzw. Highlights unterteilt. Und das finde ich gelungen. Das Literaturhaus, welches Dumont empfiehlt, ist wirklich toll, leider wird nicht vermerkt, dass der Brunch sonntags morgens ungewöhnlich und sehr lecker ist. Er hebt sich deutlich vom typischen Einheits-Brunch ab, indem er sehr viel Antipasti, ungewöhnliche Salate und auch mehrere warme Speisen bereit hielt. Alles sehr köstlich.

Ansonsten ist zum Buch selbst noch zu sagen, dass ich gerade die Aufmachung sehr schätze. Es ist zwar einerseits sehr strukturiert, andererseits werden immer wieder kleinere Einschübe gegeben, die thematisch passen.

Titel:Nürnberg
Autor: Roland Dusik
120 Seiten
DUMONT REISEVERLAG, 1. Auflage (2018)
ISBN-10: 3770183924

German Roamers – Outdoor, Abenteuer, Leben

–ANZEIGE—

German Roamers – Deutschlands neue Abenteurer
Dumont Reiseverlag
Viel Hype begleitete das Buch, bevor es erschien. Es wurde auch viel Werbung gemacht, überall war von dem Buch der German Roamers zu lesen.

Hype zu Recht?
Meiner Meinung nach schon. Das Buch begleitet nicht nur mit beeindruckenden Bildern durch Deutschland, es lässt auch die (teilweise noch sehr jungen) Fotografen zu Wort kommen. Diese berichten von den besonderen Momenten, denen sie nachspüren, sie erzählen von der Suche nach dem Motiv. Sie lassen sich teilweise „hinter die Kamera“ blicken, in dem sie mitteilen, mit welcher Kamera oder welchen Kameras sie arbeiten, wie sie Motive aufbauen, wie sie Motive finden. Anekdoten und Portraits der Künstler runden das Buch ab.

Vielseitig und abwechslungsreich
Gerade weil hier unzählige Outdoor-Fotografen am Werk sind, ist der Bildband sehr vielseitig geworden – obwohl die German Roamers ja häufig zusammen unterwegs sind. Jeder hat seinen eigenen Stil, keiner mag die bunten Reiseführer-Bilder, sondern Wetter, Momente und Tiere sind im Fokus. Es sind Bilder, die teilweise sehr leise, sehr magisch daher kommen.
Das Buch ist aufgeteilt in Up North, At the very top und alles, was dazwischen liegt – Right in the heart. Es enthält zu jedem Bild die Information, wo es aufgenommen wurde – so dass sich dieser Bildband auch als Inspiration nutzen lässt. Wo möchte ich demnächst selbst mal hin? Am Ende des Buchs gibt es Fototipps, auch nicht schlecht.
Es eröffnet mystische Orte, die man in Deutschland teilweise so gar nicht vermutet. Es ist ein Traum und traumhaft schön. Es macht Spass, die tollen Texte zu lesen, in den informativen Interviews zu schmökern und sich dabei von ästhetischen, fantastischen & bezaubernden Bildern begleiten zu lassen.

Schlechtes Wetter gut für die Laune…
Alles in allem wird das Buch dem Hype gerecht. Ich nehme es gerne gerade bei schlechtem Wetter immer wieder gerne in die Hand und blätter durch – viele der Aufnahmen wären bei Sonnenschein so gar nicht entstanden – so lernt man auch schlechtes Wetter zu schätzen.

German Roamers – Deutschlands neue Abenteurer
Dumont Reiseverlag
256 Seiten
ISBN 978-3770188840