Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #955
    Anonym
    Gast

    Hey zusammen,

    ich bin Bastian aus OL. Also ich habe vor einigen Wochen in einem anderen Forum (soweit ich mich erinnere, vielleicht doch hier?) im Afrikathemenbereich oft gelesen, dass viele Leute als Volontär arbeiten wollen, am Besten mit Menschen zusammen. Da kamen dann aber reihenweise Antworten a la:,,..die haben ein enormes Bevölkerungswachstum…da braucht kein Weißbrot anzukommen und meint zu helfen und denen die Arbeit wegnimmt“ etc. Das ging da ziemlich heiss her.

    Dann haben ein paar Mitstudenten und ich uns überlegt wie die Interessen überhaupt sind? Also wollen Leute die Voluntärreisen machen eher was mit Menschen oder Tieren machen? Sind sie bereit zu zahlen etc…. Daraus ist mittlerweile eine Studienarbeit geworden zu dessen Zweck ich euch um 2 Minuten eurer Zeit bitte. Das sind wirklich nur 11 Fragen mit ca. 11 Klicks. Wir alle sind sehr gespannt auf die Ergebnisse. Nach Abschluss der Analyse kann ich euch auch gerne die Auswertungen hier hochladen!! Hier der Link: http://umfrage.voycer.de/umfrage?sid=87865 . Besten Dank auch von meinen Mitstudenten Jenifer und Linus.

    Lieben Gruß,

    Bastian

    #956
    Anonym
    Gast

    Hallo Bastian,
    ein spannendes Thema für eine Studienarbeit – ich hoffe, es beteiligen sich viele an der Befragung. Ich gehöre zur Online-Redaktion dieses Portals und von unserer Arbeit kann ich Dir berichten, dass wir regelmäßig viele Anfragen zu Freiwilligendiensten und zum Volunteering im Ausland erhalten. Mehr als 80% der Personen interessieren sich für eine Arbeit mit Menschen, die restlichen Anfragen kommen zur Arbeit im Umweltschutzbereich, im Kulturbereich und zur Arbeit im Tierschutz. 
    Die Kommentare zu Afrika, von denen Du geschrieben hast, stammen vermutlich aus einem anderen Forum, aber auch wir kennen diese „Kritik“ an Voluntourism, Work & Travel und Freiwilligendiensten in Entwicklungsländern. Ich denke, wenn durch die Arbeitseinsätze in erster Linie die einheimische Bevölkerung vor Ort profitiert und erst in „zweiter Linie“ die/der Volontär/in – dann sind solche Einsätze eine gute Sache. Aber mit Sicherheit kommt es auch auf die jeweilige Organisation oder das Projekt an… 
    Berichte doch mal von Eurer Arbeit und ggf. zu welchen Ergebnissen ihr gekommen seid. Viel Erfolg und viele Grüße, 
    Heiko

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.