Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #1031
    Anonym
    Gast

    Am 24. April 2013 stürzte in Bangladesch ein Hochhaus ein, dabei gab es über 1000 Verletzte. Unweit vom Unglücksort befindet sich ein Rehabilitationszentrum, das CRP („Centre for the Rehabilitation of the Paralysed“). Es ist spezialisiert auf Querschnittverletzungen und behandelt auch Patienten mit neurologischen und orthopädischen Krankheitsbildern sowie Patienten mit Amputationen.

    Die Verletzten werden derzeit akut dort versorgt, doch sie benötigen bald therapeutische Hilfe. Das CRP ist verhältnismäßig gut ausgestattet, doch einem solchen Ansturm ist nicht gewachsen. Es werden momentan und in nächster Zukunft dringend Therapeuten zur Unterstützung und zur Ausbildung der dortigen (Fach-)Kräfte gebraucht. Das CRP hat eine lange Tradition in der Zusammenarbeit mit ausländischen Fachkräften.

    Mehr Infos unter [url=http://www.crp-bangladesh.org]http://www.crp-bangladesh.org
    [/url]
    Kontakt: [url=mailto:silvia.neunert@gmx.de
    „]silvia.neunert@gmx.de
    [/url]

    (Quelle: DVE)

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.