• Dieses Thema hat 0 Antworten und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 7 Jahre von Anonym.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #1297
    Anonym
    Gast

    Der Verein ‚Ladakh Hilfe e.V.‘ wurde im Juni 2003 von der Physiotherapeutin Karola Wood gegründet und verfolgt den Zweck der Förderung hilfsbedürftiger Menschen in Indien, die infolge ihres körperlichen, seelischen oder geistigen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind oder in materieller Hinsicht Unterstützung brauchen. Insbesondere soll damit der Personenkreis armer und kranker Kinder und Erwachsener in Ladakh und in der Himalaya-Region gefördert werden. Die Förderung erfolgt durch humanitäre Unterstützung in Form von Arbeitseinsätzen, Entwicklungshilfe, Lehrtätigkeit sowie Patenschaften für Kinder.
    Für Freiwilligeneinsätze werden Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Sprachtherapeuten und Logopäden mit abgeschlossener Berufsausbildung und vorwiegend mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung gesucht. Zudem werden Heilpädagogen zur Unterstützung der Arbeit in den Therapiezentren gesucht. In Kargil, wo sich das lokale Team noch im Aufbau befindet, werden auch Berufsanfänger gesucht. Seit 2014 gibt es ein weiteres Projekt zur Inklusion von Kindern mit Behinderungen in der Munshi Habibulla Mission School. Für diesen Bereich werden freiwillige Sonderschulpädagogen, Lehrer oder vergleichbar qualifizierte Fachkräfte gesucht.
    Weitere Infos zu den Einsätzen gibt es hier: http://www.ladakh-hilfe.de/deutsch/freiwillige/

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.