Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #885
    Anonym
    Gast

    Wer beruflich ins Ausland geht, sollte zuvor medizinisch untersucht und beraten werden. Hintergrund sind die oft mit Auslandsaufenthalten verbundenen besonderen klimatischen und gesundheitlichen Belastungen. Darauf weist ein Beitrag zum Thema Arbeiten im Ausland in der Ausgabe des Magazins „DGUV Arbeit & Gesundheit“ hin. Diese Erstuntersuchung erfolgt durch einen Arbeitsmediziner, der vom Arbeitgeber beauftragt wird. Falls ein Unternehmen dieser Verpflichtung nicht nachkommt, kann dies auch rechtliche und finanzielle Folgen haben.
    Und wer einige Zeit im Ausland arbeitet, muss vor seiner Abreise einiges beachten. Dr. Mariam Konner, Fachärztin für Arbeitsmedizin im Fachbereich Arbeitsmedizin und Berufskrankheiten der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse, hat eine Liste wichtiger Dinge zusammengestellt, die erledigt oder eingepackt werden sollten. (Quelle: DGUV)

    Weitere Informationen unter http://www.dguv-aug.de/webcom/show_article.php/_c-740/_nr-10/i.html

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.