Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #290
    Anonym
    Gast

    Unsere Arbeit mit behinderten Kindern in Ladakh geht mit großen Schritten voran: Die Gründung der einheimischen NGO REWA (auf Ladakhi „Hoffnung“) steht vor der Erfüllung und somit gewinnen wir mit einem Team kompetenter Einheimischer (Ärzte, betroffene Mütter, Nonnen mit Amchi-Ausbildung, unsere einheimischen Angestellten) einen Partner, dem wir viele Entscheidungen und Aktionen übertragen dürfen.
    Dolker, unsere „erste“ Angestellte, befindet sich seit März 2008 in Nepal und beginnt im Sommer ihre dreijährige Ausbildung zur Physiotherapeutin. Die Schule in Dulikhel, Nepal wird international geführt, auch mit deutschen Lehrern.
    Derzeit befindet sich unser Team zusammen mit einer der buddhistischen Nonnen im entlegenen Zanskar auf einem längeren Fieldtrip, um dort die Behinderten zu behandeln und zu betreuen.

    Um die Qualität unserer therapeutischen Arbeit weiterhin hoch zu halten, suchen wir für 2009 noch geeignete Therapeuten: Physio- und Ergotherapeuten mit Kindererfahrung. Die Bedingungen für den Einsatz findet Ihr unter http://www.ladakh-hilfe.de in der Rubrik „Über Uns“, Freiwilligen-Info und Freiwilligen-Katalog.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.