• 1

Ecuador: Nueva Sonrisa

Organisation, Projekt, Einrichtung:
Nueva Sonrisa e.V. –
1.     Instituto Nuevo Amenacer
2.     Grundschule San Vincente Rocafuerte
 
Land, Region, Ort:
Ecuador, Esmeraldas, Muisne
 
Kurzbeschreibung:
1.    Das Institut „Nuevo Amenecer“ ist seit 2012 mit einem eigenen Gebäude die einzige Institution im Umkreis von mehr als 100 km, welches sich um behinderte Kinder kümmert und diesen eine Schulausbildung ermöglicht. Aus diesem Grund nehmen viele Eltern, die mit ihren Familien nicht direkt auf Muisne leben, das Angebot des Instituts dankend an.
Der/die Freiwillige würde die Lehrkraft bspw. in Klassen für gehbehinderte oder taubstumme Schülerinnen und Schüler unterstützen und eigene Angebote erarbeiten.
 
2.    Grundschule: Englisch unterrichten in Grundschulen Klasse 1-7, Unterstützung der Lehrer beim Unterrichten weiterer Fächer. Gerne aber auch Angebote am Nachmittag.
 
Benötigte Berufsgruppe:
1.     Gesundheits- und Sozialberufler, auch Schüler/Studenten und Auszubildende, gerne Physiotherapeuten, Sonderschullehrer oder ähnliches.
2.     Schüler/Studenten und Auszubildene, gerne auch Leute aus dem pädagogischen Bereich.
 
Voraussetzungen:
Ausbildung / Berufserfahrung hilfreich, aber nicht erforderlich. Die Freiwilligen sollten sich für die ecuadorianische Gesellschaft und deren Kultur interessieren und in der Lage sein selbstständig und zuverlässig zu arbeiten.
 
Sprachkenntnisse:
Spanisch Kenntnisse notwendig, bei längeren Aufenthalten aber auch vor Ort lernbar.
 
Weitere Anforderungen:
Mindestaufenthalt 4 Monate
 
Vertragliche Vereinbarungen:
Ein Vertrag über den Freiwilligendienst wird abgeschlossen, Zwischenberichte sowie einen Abschlussbericht sind von dem/der Freiwilligen zu verfassen.
 
Unterkunft, Verpflegung, Entlohnung:
Vermittlung von Unterkünften, jedoch keine finanzielle Unterstützung
 
Zuständiger Träger:
Nueva Sonrisa e.V.
 
Anschrift:
NuevaSonrisa e.V.
Universitätsstr.40
44789 Bochum
 
Kontaktaufnahme:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Kontaktperson:
Thomas Dircksen

DIESE BEITRÄGE SIND AUCH INTERESSSANT:

  • Lohnt sich die dmexco für Blogger?

    Lohnt sich die dmexco für Blogger? Die dmexco in Köln ist die größte Fachmesse für digitales Marketing in Europa. Hier treffen sich Menschen aus den Bereichen Marketing, Digitales, Informationstechnik und aus der Kreativbranche. Als Reiseblogger stellt sich die Frage: lohnt sich ein Besuch der dmexco für Blogger? Um dies herauszufinden bin ich nach Köln gefahren. Hier... mehr...

  • Elsass-Blogger Pascal über den Osten Frankreichs

    Elsass-Blogger Pascal über den Osten Frankreichs Pascal Cames ist Journalist, Elsass-Blogger und er geht gerne im Osten Frankreichs auf Hiking-Tour. Die Landschaft und sein Wissen über die Region hat er sich sozusagen erwandert. Er betreibt den Elsass-Blog „Homme de Fer“ und hat das Buch „Wanderkino Elsass“ geschrieben mit Tipps für Hiking-Touren in der Region. Wir waren... mehr...

  • Zu Besuch auf der weltgrößten Fahrradmesse

    Zu Besuch auf der weltgrößten Fahrradmesse Die „Eurobike“ als Mekka für Fahrradfans zu bezeichnen mag in Anbetracht von Events wie der Tour de France etwas groß erscheinen, aber aus technischer Sicht ist sie es. Keine Fahrradveranstaltung weltweit zeigt eine solche Vielfalt der Fahrradtechnik, nirgends findet man E-Bike-Begeisterte und Sportfans gleichermaßen in so großer Zahl auf einem... mehr...




Reisepreise für Flüge + Unterkünfte könnt ihr hier vergleichen: People Abroad



 

Fragen? Anregungen? Schreibe uns:


Kopie an Deine eigene Adresse schicken

Abschicken

Kontakt

contact

Bei weiteren Fragen helfen wir gerne:

telefon: +49 0621 40185801

whatsapp: +49 0160 98775408

email: info@people-abroad.de