• 1

Albanien: Medizinische Nothilfe Albanien

Organisation, Projekt, Einrichtung:
MNA e.V. (Medizinische Nothilfe Albanien)

Land, Region, Ort:
Pogradec, Südalbanien

Kurzbeschreibung:
Die Medizinische Nothilfe Albanien (MNA) wurde 1993 als Projektgruppe von "Christen im Gesundheitswesen" gegründet. Seit 1996 ist MNA als gemeinnütziger Verein beim Amtsgericht eingetragen und seit 1998 laut Freistellungsbescheid des Finanzamtes als mildtätig anerkannt. 

Mildtätige Zwecke verfolgt der Verein insbesondere durch karitative und medizinische Hilfeleistungen in Albanien, indem er Personen unterstützt, die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes oder ihrer wirtschaftlichen Verhältnisse nach Maßgabe des § 53 AO auf die Hilfe anderer angewiesen sind. 

Durch qualifizierte und langfristige Hilfe soll der allgemeine Gesundheitszustand und der soziale Standard unter der Bevölkerung in Albanien verbessert werden. Wesentliche Ziele der Arbeit: 

- Kranke, Behinderte und in Not geratenen Menschen in Albanien mit medizinischer Hilfe unterstützen

- Am Aufbau eines Gesundheitswesens mit christlichen Werten in alten und neuen Strukturen mitwirken

- Zur geistlichen Einheit der Christen in Albanien beitragen und Gemeinden und weitere Hilfswerke unterstützen

Benötigte Berufsgruppe:
Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Orthopädiemechaniker. Logopäden

Voraussetzungen:
Physiotherapeuten: Prothesentraining/Gehschule, Bobath, Manuelle Therapie Ergotherapeuten: alle Bereiche (Berufserfahrung wäre wünschenswert)

Projekte: Orthopädie-Werkstatt, Physiotherapie, im Aufbau: Begegnungszentrum mit Kreativ-Werkstatt

Sprachkenntnisse:
Englisch (vor Ort kann albanisch erlernt werden, Übersetzung möglich)

Weitere Anforderungen:
Die Mitarbeiter finanzieren ihren Auslandseinsatz selbst bzw. aus einem selbst organisierten Spenderkreis. Neben Mitarbeitern für Kurzzeiteinsätze suchen wir zunehmend auch Langzeitmitarbeiter.

Zusatzinfo:
MNA sucht Christen, die ihren Glauben leben

Unterkunft, Verpflegung, Entlohnung:
Für alle Mitarbeiter in Kurz- und Langzeiteinsätzen ist vor Ort eine Wohnung als "MNA-Base" angemietet. Die Verpflegung erfolgt entweder über einen gemeinsamen Einkauf oder wird selbst übernommen, ein Taschengeld kann leider nicht gezahlt werden. Für einen Kurzzeiteinsatz (2-3 Wochen) fallen für einen Mitarbeiter ca. 450,- Euro (incl. Flug und Verpflegung) an.

Zuständiger Träger:
MNA e.V.

Anschrift:
So erreichen Sie uns:

Vorsitzender: Dr. Arnulf von Auer / Internist
Lilienstraße 21, 58095 Hagen
Tel: 02331 - 55940
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Geschäftsstelle:

MNA-Geschäftsstelle Deutschland
Johannes Goldammer / Leiter
Tel: 03581 - 738550 
Fax: 03581 - 704843
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anfragen: Liane Schmiedel / Ergotherapeutin 
Quendra Drita e Shpreses
Pogradec (Albanien) 
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.mna-ev.de

Spendenkonto:
Konto-Nr: 31 08 83, BLZ: 210 602 37 (Ev. Kreditgenossenschaft Kiel). Für jede Spende kann eine Zuwendungsbestätigung ausgestellt werden. Bei Zuwendungen bitte Verwendungszweck und vollständige Adresse angeben.

Kontaktaufnahme:
Mail

Kontaktperson:
Liane Schmiedel

DIESE BEITRÄGE SIND AUCH INTERESSSANT:

  • Ortsunabhängig arbeiten als digitaler Nomade

    Ortsunabhängig arbeiten als digitaler Nomade Ortsunabhängig Arbeiten als digitaler Nomade ist für viele ein Traum. Daniel vom Reiseblog „Rucksackträger“ hat vier Jahre als digitaler Nomade gelebt und berichtet darüber.   Ortstunabhängig Arbeiten und selbstbestimmt leben – immer mehr Jobs machen dies möglich. Die Zahl der Leute in Remote Jobs nimmt stetig zu und damit auch[…]

    Read more...
  • Pushbikegirl: Radreisen mit dem Tourenrad

    Pushbikegirl: Radreisen mit dem Tourenrad Heike betreibt mit „Pushbikegirl“ einen der bekanntesten deutschsprachigen Radblogs. Über ihre Erlebnisse mit dem Tourenrad fernab der Heimat berichtet die Fotografin im Interview.   Alle Fotos: Heike Pirngruber Eine taffe Frau, denke ich immer mal wieder, wenn ich Fotos von Heike im Netz sehe. Meist zeigen sie das Pushbikegirl mit[…]

    Read more...
  • Das neue Gravelbike Magazin & seine Gründer

    Das neue Gravelbike Magazin & seine Gründer Das Gravelbike boomt und entwickelt sich zum Trend im Outdoor- & Radsport. Passend dazu gibt’s jetzt das neue „Gravelbike Magazin“. Ein Interview mit den Machern des Journals.   Photocredit: Werner Müller-Schell Das Gravelbike ist einer der aktuellen Trends in der Radbranche und wird bei Zweirad-Freunden immer beliebter. Das geländetaugliche Querfeldeinrad[…]

    Read more...




Fragen? Anregungen? Schreibe uns:


Kopie an Deine eigene Adresse schicken

Abschicken

Kontakt

contact

Bei weiteren Fragen helfen wir gerne:

telefon: +49 0621 40185801

email: info@people-abroad.de

 


Spenden & Helfen:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.