Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #2116
    Anonym
    Gast

    Mitarbeit in der Yaowawit Schule

    2004 verursachte ein Tsunami verheerende Schäden in weiten Landstrichen der südostasiatischen Küstenregionen – so auch im Süden Thailands und dort vor allem in der Region um Khao Lak. Als Soforthilfeprojekt wurde die Yaowawit Schule ins Leben gerufen.

    Mittlerweile leben dort rund 120 Kinder, die eine Schulausbildung erhalten, in einer sicheren Umgebung aufwachsen und sowohl akademische, als auch handwerkliche Fähigkeiten erwerben. Die Schule liegt in der üppigen Natur Phang Ngas, ca. 60 km östlich von Khao Lak, umgeben von Bergen, Wasserfällen, Tempeln und bunten Märkten. Das Projekt umfasst neben den Wohnräumen und der Kantine eine Schule, einen Kindergarten, einen Gästebereich, ein Theater, eine Farm, ein Schwimmbad und einen Tempel zur täglichen Meditation.

    Die Workcamp-Teilnehmenden wohnen im Gästebereich auf dem Gelände der Schule. Durch die Nähe zu den Kindern ergeben sich viele Möglichkeiten, sich sinnvoll einzubringen. Vormittags können wir den Englischunterricht begleiten, uns um die Bibliothek kümmern oder leichte Bürotätigkeiten verrichten. Nachmittags stehen den Kindern verschiedene Projekte zur Auswahl, die auch von den Workcamp-Teilnehmenden mitgestaltet werden können. Hier sind Kreativität und Eigeninitiative gefragt. Neben Kunst- oder Sportangeboten kann mit den Kindern z. B. spielerisch Englisch geübt, ein Fußballturnier veranstaltet oder geschwommen werden. Je nach Bedarf fallen auf dem Gelände auch handwerkliche Arbeiten an. Zudem wird Obst und Gemüse biologisch angebaut.

    Die letzte Woche steht der Workcampgruppe zur Verfügung, um gemeinsam und auf eigene Kosten andere Landesteile von Thailand kennenzulernen.

    Eingeschlossene Leistungen:
    Linienflug ab/an Frankfurt nach Phuket (ggf. via Bangkok in der letzten Woche) in der Economy Class, Transfer zum Projekt, Unterkunft und Verpflegung im Projekt, Projektleitung, Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung, Workshop in Köln/Bonn (Unterkunft und Verpflegung)

    Termine: THA 7539 15.07. – 12.08.17

    Teilnahmegebühr: 17 – 26 Jahre: 1.690,- Euro* ab 27 Jahre: 2.140,- Euro

    Mindestteilnehmendenzahl: 8
    bis 8 Wochen vor Reisebeginn

    Teilnahmebedingungen: Teilnahme am Workshop Thailand, englische Sprachkenntnisse, mind. 17 Jahre am Abreisetag

    Workshops: THA 7543 16.06. – 18.06.17

    Reisepapiere:
    gültiger Reisepass (muss bei Ankunft in Thailand noch mindestens 6 Monate gültig sein)

    Mehr Infos:
    http://www.kolping-jgd.de
    jgd@kolping.de

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.