Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #865
    Anonym
    Gast

    Der Weltgesundheitstag wird Jahr für Jahr auf der ganzen Welt am 7. April begangen. Die Weltgesundheitsorganisation erinnert mit diesem Tag an ihre Gründung im Jahr 1948. Sie legt jährlich ein neues Gesundheitsthema von globaler Relevanz für den Weltgesundheitstag fest. Ziel ist es dabei, dieses aus der Sicht der WHO vorrangige Gesundheitsproblem ins Bewusstsein der Weltöffentlichkeit zu rücken. Dieses Jahr klingt das Thema auf den ersten Blick etwas sperrig: Antibiotikaresistenzen.

    Die WHO schreibt dazu: „Resistenzentwicklungen bei Krankheitserregern sind weltweit eine Besorgnis erregende Entwicklung, da die Wirksamkeit der Therapie von Infektionskrankheiten darunter entscheidend leidet. Daher hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Weltgesundheitstag am 7. April 2011 international unter das Motto „Antimicrobial resistance: no action today, no cure tomorrow“ gestellt.

    Viele von der WHO vorgegebene Themen waren in den vergangenen Jahren vorrangig den zum Teil dramatischen gesundheitlichen Verhältnissen in Entwicklungsländern gewidmet. Hiermit war der Appell an die Industrieländer verbunden, den ärmeren Ländern durch personelle und finanzielle Unterstützung und in Zusammenarbeit mit der WHO bei der Lösung ihrer Probleme zu helfen. Andere Themen, wie Impfschutz, Ernährung, Rauchen, Unfälle und Familiengesundheit, waren für Entwicklungs- und Industrieländer gleichermaßen aktuell und relevant.“ (Quelle: WHO)

    Weitere Infos: http://www.weltgesundheitstag.de/2011index.htm

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.