Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #1301
    Anonym
    Gast

    Hallo!
    Ich heiße Sarah und arbeite seit über 5 Jahren als Logopädin mit dem Schwerpunkt der neurologischen Störungsbildern ambulant und stationär.
    Nun suche ich eine neue Herausforderung und bin sehr daran interessiert, entweder durch ein Praktikum, eine freiwillige Tätigkeit oder eine Arbeit im Ausland meine logopädischen Erfahrungen zu erweitern.
    Am Liebsten würde ich gern 6-10 Wochen im Zeitraum Juni bis November diesen Jahres einen Einsatz machen.
    Gibt es da irgendwelche Angebote, Suchende?
    Das Land ist mir erstmal egal

    Würde mich sehr über Antworten freuen.
    Danke,
    Sarah-Katharina

    #1305
    Anonym
    Gast

    Hallo Sarah,

    in dieser Rubrik findest du Adressen für Freiwilligendienste und Praktika im Ausland. Falls unter dem Punkt „Benötigte Berufsgruppe“ Logopäden nicht mit aufgeführt sind, kannst du trotzdem bei der jeweiligen Kontaktperson nach einem Einsatz fragen. Möglicherweise hast du Glück und es klappt 😉
    http://people-abroad.de/jobben/freiwilligenarbeit-und-praktika.html

    Viele Grüße,
    Heiko

    #1994
    Anonym
    Gast

    Liebe Sarah,

    In unserem Kinderdorf in Tansania ist leider eine Volontärin nicht aufgetaucht, die drei Monate bleiben wollte, daher suchen wir schnellstmöglichst eine nette Dame, die zu uns kommt. Wir versorgen derzeit 10 vollpflegebedürftige Kinder zwischen 2-7 Jahren, wobei nur Erick (4) geistig fit ist. Er versteht alles, kann aber nicht sprechen. Die meisten Kinder haben Zerebralparese.
    Haupttätigkeiten einer Volontärin sind, sich mit unseren Kindern beschäftigen, ihnen im Alltag zu helfen, beim Füttern zu helfen, Übungen mit ihnen zu machen und manchmal auch die Begleitung ins Krankenhaus. An einem Tag in der Woche haben Volontäre frei und pro Monat gibt es noch zwei Urlaubstage, die angesammelt werden können.
    Das Volontariat ist gegen freie Verpflegung und Unterkunft im Kinderdorf. Flug, Visum, Impfungen und Auslandsversicherung müssen leider selbst getragen werden, da wir auf Spenden angewiesen sind und auch gerade noch weiterbauen.

    Das Kinderdorf ist in Dar es Salaam (wo auch der Flughafen ist), zum Strand sind es etwa 12 km und es dauert 40 Minuten mit Motorradtaxi und den lokalen Bussen. In die Stadt (22 km) muss man zusätzlich noch eine Fähre nehmen und es dauert etwa anderhalb Stunden insgesamt.

    Viele Infos zum Kinderdorf kannst du auch unseren Newslettern auf http://www.humandreams.org entnehmen.

    Ich würde mich freuen, wenn es bei dir spontan noch klappt!

    Liebe Grüße aus Dar es Salaam, Tansania,

    Nicole Mtawa
    Direktorin
    Human Dreams Children Village
    mtawa@humandreams.org
    +255 713319763 (Whatsapp)

    #2043
    Anonym
    Gast

    Hallo!
    Lieben Dank für dieses Angebot, leider habe ich diese Nachricht erst jetzt gelesen,tut mir leid.
    Zudem gehe ich jetzt Ende August nach Vietnam und mache dort einen Freiwilligendienst!
    Sollte sich nochmal diese Möglichkeit für mich ergeben, wende ich mich in jedem Fall an ihre Organisation.
    Liebe Grüße,
    Sarah

    #2044
    Anonym
    Gast

    Hallo Sarah,

    vielleicht hast du Lust uns aus Vietnam einen kleinen Erfahrungstext über deinen Freiwilligendienst zu schicken. Wir sind immer auf der Suche nach Erlebnisberichten aus dem Ausland für unseren Blog. Gerne können wir auch – als Alternative – einen Blog-Beitrag zu deiner Planung und Vorbereitung veröffentlichen. Dann würden wir dir „Fünf Fragen zur Planung meines Freiwilligendienstes“ schicken. Du kannst uns hier im Forum schreiben oder an info@people-abroad.de.

    Auf jeden Fall schon mal viel Spaß in Vietnam und viele Grüße,
    Heiko

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.