• Dieses Thema hat 0 Antworten und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 12 Jahre von Anonym.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #844
    Anonym
    Gast

    Ein Buch über ein wenig bekanntes, doch auch altes Thema, die „Apodemik“ – die Kunst des Reisen:

    Sobald man sich auf das Reisen oder auf das Philosophieren über das Reisen einlässt, macht man die Erfahrung von unverhofften Begegnungen, schönen Umwegen, fremden Regionen, von gefährlichen Irrfahrten, rentablen Schiffbrüchen und kreativen Abenteuern.

    Dieses Buch kommt dem Bedürfnis entgegen, die eigenen Wege und Fahrten – im wörtlichen wie im übertragenen Sinn – existenziell produktiver zu gestalten.

    Eine philosophische Vertiefung des Unterwegssein für Globetrotter und Philosophen. Reisepassagen von Männern und Frauen aus drei Jahrhunderten, überides eine bunt – unterhaltsame Lektüre.

    Autor: Susanne Köb
    Titel: Reisephilosophie – Neue Ziele für Touristen oder über die Selbstveränderung in alternativen Welten
    Focus Verlag Gießen
    ISBN: 3-88349-509-3

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.