• 1
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Projekt "Segelnde Dental-Praxis" hilft Bedürftigen

Projekt "Segelnde Dental-Praxis" hilft Bedürftigen 28 Nov 2015 12:49 #1348

  • Heiko
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 202
  • Dank erhalten: 6
  • Karma: -38
Ein neues Projekt, die „Segelnde Dental-Praxis" von Ralf Günter, hilft Bedürftigen rund um die Welt. Dies schreibt Ralf über sein Projekt:

"Mein Sohn und ich haben uns zum Ziel gesetzt in den armen und schwer erreichbaren Regionen dieser Erde bedürftige Menschen mit Zahnproblemen unkompliziert und unentgeltlich zu helfen. Da unsere Erde über 70% von Wasser bedeckt ist, liegt es nahe, dass die meisten Bewohner auch nur über den Wasserweg erreichbar sind. Deshalb wollen wir uns mit einem eigens für zahnmedizinische Behandlungen ausgerüsteten Kat auf den Weg zu den Bedürftigen machen. Da ein Kat ja bekanntlich durch Windkraft vorwärts getrieben wird, sparen wir jede Menge an Kraftstoff und schonen außerdem auch noch die Umwelt. Wir haben uns für einen Katamaran entschieden, da er stabilere Segeleigenschaften bietet, bei den Behandlungen viel ruhiger im Wasser liegt, über ein enormes Platzangebot verfügt, im Notfall auch ohne Schäden „trocken fallen“ kann und durch den geringen Tiefgang (nur 1.50m) das Suchen nach einem geeigneten Liegeplatz erleichtert. Unser Kat wird mit einer komplett eingerichteten mobilen Dental-Praxis inkl. Ordinationsstuhl, Röntgengerät, Sterilisationsapparat, Instrumenten, etc. ausgerüstet sein.

Segeltechnisch sind wir Profis. Mein Sohn (25, Software-Ingenieur) segelt seit seiner frühesten Jugend und ich bin schon über 35 Jahre als Skipper auf den Meeren zu Hause. Wir betreiben unsere Tätigkeit ausschließlich auf humanitärer Basis, arbeiten für keine Organisation mit hohen Verwaltungskosten, sondern da, wo uns der Wind hintreibt. Meist abseits der ausgetretenen Wege, finden wir unsere Patienten denen wir helfen wollen. Wir folgen zwar einem roten Faden (Segelroute). Da wir aber frei und unabhängig sind und keine festen Termine einhalten müssen, bestimmen wir unseren aktuellen Kurs je nach Lage der Dinge.

Diese Hilfsaktion ist für mehrere Jahre geplant, zahlreiche Zahnärzte erklärten sich bereit uns jeweils für minimal 6 Monate zu begleiten. Um diese gesamte Hilfsaktion finanzieren zu können, bieten wir unseren Kat als segelnden „Litfasssäule“ an. Jeder Interessent kann ab der Größe von einem Quadratzentimeter seine eigene „Werbefläche“ auf der Rumpf- und/oder Segelfläche des Kat für die Dauer der gesamten Segelreise erwerben. Das jeweilige „Werbebanner“ wird durch eine Spezialfirma mit Hilfe einer computeranimierten (Seewasser und UV beständigen) Folie an der Bordwand aufgeklebt, bzw. auf die Segel gedruckt (Händlergarantie bis zu 6 Jahren). Zur Verfügung stehen 2 Millionen Quadratzentimeter Oberfläche. Jeder Quadratzentimeter kostet nur 1.- Euro. Somit wird sich durch den Verkauf der Werbeflächen das gesamte Unternehmen über Jahre hin selbst finanzieren.

Für dein Engagement bei unserer Aktion möchten wir Dir im Gegenzug gerne einen Platz von 250x300 mm auf unseren Werbeflächen gratis zur Verfügung stellen. Über diese Fläche kann man verfügen, es entstehen keinerlei Kosten. Teile uns bitte zeitnah mit was Du für uns tun möchtest, damit wir Dir die angebotene Fläche reservieren können."

Weitere Infos:
Ralf Güntert
Projekt „SY Osorno“
C/ Corbeta 10 436
03710 Calpe
Spanien
Tel.: +34 666 896 142
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.sy-osorno.com
Letzte Änderung: 28 Nov 2015 12:52 von Heiko.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: Heiko
Ladezeit der Seite: 0.111 Sekunden

Spenden & Helfen:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok