Interkulturelle Begegnung zweier Bergvölker

media.media .4490138a 0888 40b5 b6fe 311d4b6b32df.normalized 300x197 - Interkulturelle Begegnung zweier Bergvölker

Interkulturelle Begegnung: Die Geschichte klingt nach einer außergewöhnlichen interkulturellen Erfahrung: Saisonarbeiter aus Nepal erlernen in Tirol das Handwerk des Hüttenwirts und unterstützen damit gleichzeitig ihre Familien in der Heimat. Wie funktioniert das? Im „Sherpa-Projekt“ des Vereins Nepalhilfe Tirol werden Nepalesen im Einmaleins des Hütten-Managements ausgebildet. Dazu zählen u.a. Grundregeln, die man beim Lebensmitteleinkauf beachten muss, die Besonderheiten der Mülltrennung sowie das fachgerechte Anlegen von Wanderwegen. Der Verein setzt dabei auf eine fundierte „learning by doing“-Ausbildung bei den mittlerweile rund 40 Nepalesen, die jedes Jahr im Sommer nach Tirol kommen. Das Ziel des Projektes ist die Hilfe zur Selbsthilfe und die Unterstützung einer nachhaltigen Entwicklung im nepalesischen Tourismus.

Dem Bericht von Servus-TV zufolge kommt es bei dem Projekt auch zu komischen Szenen, z.B. wenn „österreichischer Hüttenschmäh auf buddhistischen Gleichmut trifft“, oder wenn der zünftige Tiroler Knödel zu einem asiatischen Himalaya-Gröstl mutiert. Bei der interkulturellen Begegnung profitieren nach Angaben der Veranstalter beide Seiten – die Nepalesen vom österreichischen Hütten-Knowhow und die Tiroler lernen, wie man in stressigen Situationen buddhistischen Gleichmut bewahrt. Der Abschied jeweils nach vier Monaten, wenn die Asiaten in ihre Heimat zurück kehren, scheint jedenfalls beiden Seiten nicht leicht zu fallen.

Die Nepalhilfe Tirol setzt sich – neben dem Sherpa-Projekt – für eine Verbesserung der medizinischen Versorgung in Nepal ein und sie unterstützt soziale Projekte im Land. Der Verein wächst stetig und es kommen immer wieder neue Förderer und Unterstützer hinzu, die sich engagieren wollen und eigene Ideen einbringen.

Nepalhilfe Tirol: http://www.nepalhilfe-tirol.at, Sherpa-Projekt: http://www.nepalhilfe-tirol.at/nepal/alpintouristische-aus-und-weiterbildung-fur-sherpas-in-tirol/18

Du hast eigene Erfahrungen zum Thema interkulturelle Begegnung gemacht? Dann schicke uns deine Infos und Tipps.

 

Heiko Müller

Ich bin Redakteur, Reiseblogger und Gründer von People Abroad. Verreist du auch so gerne wie ich? Dann haben wir mindestens eine Gemeinsamkeit. Was ich am liebsten unterwegs mache? Mich auf neue Orte, Menschen und Kulturen einlassen. Wandern, biken und laufen. Hinterlasse hier einen Kommentar oder schreibe mir an h.mueller@people-abroad.de. Ich freue mich auf deine Nachricht.
Heiko Müller

Letzte Artikel von Heiko Müller (Alle anzeigen)


Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.