Mit dem Erasmus-Stipendium ins Ausland

erasmus stipendium1 - Mit dem Erasmus-Stipendium ins Ausland

Bis zu zwölf Monate an einer Uni im europäischen Ausland studieren oder ein Praktikum machen. Das macht sich nicht nur gut im Lebenslauf, sondern ist auch eine einmalige Chance für jeden Studenten, der gerne reist. Endlich die Welt entdecken, andere Menschen, Sprachen und Kulturen kennenlernen. Möglich macht dies das Erasmus-Stipendium. Mehr Infos gibt’s hier.

Aus diesem Grund ist es nicht überraschend, dass jedes Jahr aufs Neue viele Studenten aus Deutschland und aus anderen Ländern das Erasmus-Stipendium nutzen. Insgesamt drei Millionen Studenten haben dieses Abenteuer seit 1987 schon gewagt und unsere kulturellen Gemeinsamkeiten und Unterschiede schätzen gelernt.

Erasmus-Stipendium: wohin soll’s gehen?

Doch wohin soll es gehen? 33 Länder hast du zur Auswahl. Laut DAAD zieht es die meisten deutschen Studenten nach Frankreich. Auch Großbritannien ist ein beliebtes Ziel. Nach Spanien gehen europaweit mit Abstand die meisten Erasmus-Studenten. Ein wichtiger Punkt für die Entscheidung ist sicherlich die Sprache. Doch in vielen Ländern werden auch Kurse auf Englisch gehalten oder Sprachkurse angeboten. Also warum eigentlich nicht nach Ungarn, Holland oder Schweden gehen? Wenn du noch nicht recht weißt wohin es gehen soll, hilft dir die Map von GetYourGuide weiter. Sie versorgt dich mit wichtigem Know-how. Ganze 72 Universitäten und 67 Städte sind hier gelistet.

Verschaffe dir einen Überblick im Hinblick auf Qualität der Hochschule, Mietpreise oder kulturelle Angebote. Mit wenigen Klicks kannst du angeben, was dir wichtig ist. Die Karte zeigt dir dann an wie die verschiedenen Städte in den jeweiligen Kategorien abschneiden. Und voilà: deine Traumdestination ist gefunden! Du kannst auch nach Infrastruktur, Erasmus-Förderung und Lebenshaltungskosten filtern. Und du erfährst was ein Metro-Ticket, ein Bier oder ein Mittagessen in Lissabon, Amsterdam oder Bologna kosten.

Wie du dich für das Erasmus-Stipendium bewerben kannst!

Das Bewerbungsverfahren ist nicht schwer. Einfach Abi-Zeugnis, Leistungsnachweise vom Studium, Lebenslauf und Motivationsschreiben einreichen und genaue Angaben zum Wunschort machen. Wichtig: achte auf die jeweiligen Deadlines und Hochschulfristen. Und noch eine Info: neben Erasmus fördert der DAAD auch die Möglichkeit Auslandsaufenthalte auf eigene Faust zu organisieren oder über Erasmus+ JUGEND IN AKTION ins Ausland zu gehen. So können auch Azubis oder Abiturienten Europa entdecken, sich beruflich orientieren, kulturelle Kompetenzen entwickeln und sich sozial engagieren. Hier darf sich jeder bewerben, der zwischen 17 und 30 Jahre alt ist.

erasmus stipendium2 - Mit dem Erasmus-Stipendium ins Ausland

Diesen Gastartikel hat Sheila Käsgen geschrieben. Mehr Infos zu Erasmus+ findest du auch bei Facebook und auf Instagram.

Du hast eigene Erfahrungen mit Erasmus+ oder mit einem anderen Auslandsstipendium gemacht? Dann hinterlasse uns deine Tipps oder schreibe uns an info@people-abroad.de. 

Verpasse keine Neuigkeiten zu deinem Lieblingsthema Reisen.

c7981ecbdd123d52d02ea7c80391cfb0?s=80&d=identicon&r=g - Mit dem Erasmus-Stipendium ins Ausland

Gastblogger

Gastblogger beteiligen sich hier mit Beiträgen als Schreiber, Fotografen, Vlogger oder Multimedia-Blogger. Hast Du Interesse etwas beizusteuern? Dann melde Dich bei uns – wir freuen uns und sind gespannt, wo Deine Interessen und Schwerpunkte liegen. Schreibe uns eine Mail an info@people-abroad.de.
c7981ecbdd123d52d02ea7c80391cfb0?s=80&d=identicon&r=g - Mit dem Erasmus-Stipendium ins Ausland

Letzte Artikel von Gastblogger (Alle anzeigen)

Diese Beiträge sind auch interessant:


1 Antwort zu “Mit dem Erasmus-Stipendium ins Ausland

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.